(Tiere) Tanzfliege (Makro)

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
27.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tanzfliege (Makro) . Dort wird jeder fündig!
-Dagmar-

-Dagmar-

Beiträge
701
Diese Foto gefällt mir:klatschen::klatschen:
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Scharf ja,
aber die Flügel sind mir zu schwarz, ohne Zeichnung und die Pollenstengel zu hell.
Eventuell hier nochmal durch die EBV jagen.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Hallo Norbert,

technisch ist die Aufnahme ganz in Ordnung.;) Sie könnte evtl. etwas schärfer sein?

Bildkompositorisch (watt'n Wort:D) finde ich's auch bei Insekten immer schöner, sie seitlich oder frontal zu erwischen. Ich versuche immer, den Fokus auf die Augen zu setzen ..... gelingt mir natürlich auch nicht immer, da ich nur freihand arbeite.

Grüße und weitermachen;)

Klaus
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Scharf ja,
aber die Flügel sind mir zu schwarz, ohne Zeichnung und die Pollenstengel zu hell.
Eventuell hier nochmal durch die EBV jagen.
hej Harald,
da ich in der EBV eine absolute Niete bin und Nullahnung habe,(deswegen habe ich auch einen so hohen Ausschuss:ups:) darfst du dich gerne daran versuchen. Wenn du denn möchtest.
Das gilt natürlich auch für Klaus und alle anderen:ausrufezeichen:

LG Norbert
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Hallo Norbert,

technisch ist die Aufnahme ganz in Ordnung.;) Sie könnte evtl. etwas schärfer sein?

Bildkompositorisch (watt'n Wort:D) finde ich's auch bei Insekten immer schöner, sie seitlich oder frontal zu erwischen. Ich versuche immer, den Fokus auf die Augen zu setzen ..... gelingt mir natürlich auch nicht immer, da ich nur freihand arbeite.

Grüße und weitermachen;)

Klaus
Hej Klaus,
Das Bild ist auch Freihand gemacht, aber es war unmöglich sie anders zu erwischen da sie immer nur unter den Blüten hing um Nektar zu saugen:rolleyes:

LG Norbert
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Ist ein bisschen grell bei der Blüte. Würde bei Makros nur mit schwachem Blitz aufhellen, dann kommen die Farben besser. Wie weit warst du mit dem Objektiv entfernt?
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Hi Norbert,

also Deine Leistung weiß ich zu schätzen!

Hab grade zwei Tage lang versucht, Hummeln, Zikaden, Falter, Raupen usw. auf den Sensor zu bekommen (Waren die ersten ernsten Makro-Versuche mit meinen Sigmas...:rolleyes:) und weiß daher, welche Mühe in deinem Foto steckt! :klatschen:

Aber ich fürchte, wir werden beide noch einige schöne Sonnentage und etliche willige Insekten brauchen, bis wir hier Eindruck schinden... :D:D;)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Hallo zusammen,

Das Problem ist, den Fokus zu setzen. Da empfehle ich dringend, nur manuell zu fokussieren bzw. mit dem Abstand der Kamera zum Motiv zu arbeiten.

Das ist immer Fummel ... lohnt sich aber immer, wenn's dann geklappt hat.
Viel einfacher als AL-makros gehen Blitzmakros, weil man da viel mehr Tiefenschärfe erreicht und kein Verwackelungsproblem hat.
Besonders gut geht's wirklich mit SIGMA Kameras, weil der Voveon Bildsensor das etwas härtere Blitzlicht besser in den Lichtern verarbeiten kann.

Niemals sollte man frontal blitzen ... das sieht ekelig aus ... sondern immer schräg/seitlich oder von oben zum Motiv.
Ferner sollte man für möglichst weiches Licht sorgen ... das Wenigste ist da eine WW-Streuscheibe vor dem Blitz. Ich habe ja Einiges dazu geschrieben ... eine Blitzschiene macht sich da gut!

http://www.bilderforum.de/t153-sigma-sd-makros-auch-ganz-preiswert.html

Das Wesentliche gilt natürlich auch für andere Kameras.

Grüße und schöne Makros

Klaus
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Ist ein bisschen grell bei der Blüte. Würde bei Makros nur mit schwachem Blitz aufhellen, dann kommen die Farben besser. Wie weit warst du mit dem Objektiv entfernt?
hej Martina,

Entfernung etwa 20cm.
Ich musste von unten nach oben in den Stachelbeerenbusch hinein zoomen. Entsprechend dunkel war dann natürlich der HG. Ausgelöst hat dann der int. Blitz.(Ich bezeichne den als Spaßklappe)! Ich habe mir gesagt lieber so ein Bild als gar kein Bild. Dass es eine Tanzfliege ist habe ich erst aus dem "Makro-Forum" erfahren.

LG Norbert
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Hallo zusammen,

Das Problem ist, den Fokus zu setzen. Da empfehle ich dringend, nur manuell zu fokussieren bzw. mit dem Abstand der Kamera zum Motiv zu arbeiten.

Das ist immer Fummel ... lohnt sich aber immer, wenn's dann geklappt hat.
Viel einfacher als AL-makros gehen Blitzmakros, weil man da viel mehr Tiefenschärfe erreicht und kein Verwackelungsproblem hat.
Besonders gut geht's wirklich mit SIGMA Kameras, weil der Voveon Bildsensor das etwas härtere Blitzlicht besser in den Lichtern verarbeiten kann.

Niemals sollte man frontal blitzen ... das sieht ekelig aus ... sondern immer schräg/seitlich oder von oben zum Motiv.
Ferner sollte man für möglichst weiches Licht sorgen ... das Wenigste ist da eine WW-Streuscheibe vor dem Blitz. Ich habe ja Einiges dazu geschrieben ... eine Blitzschiene macht sich da gut!

http://www.bilderforum.de/t153-sigma-sd-makros-auch-ganz-preiswert.html

Das Wesentliche gilt natürlich auch für andere Kameras.

Grüße und schöne Makros

Klaus
hej Klaus,
danke für den Link. Dein Beitrag ist sehr informativ und anschaulich nahe gebracht.
Zu meiner Blitzsituation. Im Moment stehen mir nur mein Metz und der eingebaute zur Verfügung. Auserdem habe ich noch zwei Slaves. Mein Makro-Ringblitz sollte innerhalb der nächsten 4-5 Tagen eintreffen. Ich müsste jetzt noch nach dem richtigen Zubehör suchen, um meinen Metz an einer Schiene betreiben zu können. So wie von dir in diesem Beitrag gezeigt.
LG Norbert
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
hej Martina,

Entfernung etwa 20cm.
Ich musste von unten nach oben in den Stachelbeerenbusch hinein zoomen. Entsprechend dunkel war dann natürlich der HG. Ausgelöst hat dann der int. Blitz.(Ich bezeichne den als Spaßklappe)! Ich habe mir gesagt lieber so ein Bild als gar kein Bild. Dass es eine Tanzfliege ist habe ich erst aus dem "Makro-Forum" erfahren.

LG Norbert
Da haste recht mit besser ein Foto als gar keines! :D
Hab auch das Tamron 90 Makro und kann im Menü "die Spaßklappe" auf -1 oder noch weiter abschwächen. Sollte ich dann bei Makros blitzen (mache ich nur sehr selten) fällt es nicht stark auf.
Werde mal schauen vielleicht kann ich Beispielfotos dafür finden.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge