Tamron Aspherical XR (IF) 28-300mm 1:3.5-6.3, eine geniale Linse an der Sony!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Werte Fotofreunde,

einige von euch haben den Wunsch geäußert, diese Linse auch einmal mehr im Telebereich zu demonstrieren.
Ich habe den Wunsch aufgenommen und gleich einmal eine ganze Serie Bilder zu machen, damit ihr euch von den Leistungen dieses "Suppenzooms" mal ausführlich informieren könnt. Für die Aufnahmen bin ich heute einmal nach Bonn gefahren, um das geniale Wetter zu nutzen und dazu im städtischen Kontext auch sinnige Teleaufnahmen machen zu können. Beginnen möchte ich mit einer kurzen "Brennweitenvorstellung" bei abgeblendet und mit Offenblende.
Klar, das weiß man, diese großen Zooms sind nicht wirklich offenblendtauglich. Dennoch zur Komplettierung auch diese Bilder.
Vorweg zur Bearbeitung:
Ich habe keinerlei Korrektur der Verzeichnung, Vignettierung oder CA Reduktion vorgenommen.
Die Kamera war meine Sony SLT-A99V

Nun zuerst eine Serie von zwei mal 5 Bildern über den gesamten Brennweitenbereich. Zuerst abgeblendet, dann in Offenblende. Zur Orientierung kennzeichne ich alle Bilder mit Brennweite und Blende. Jetzt also zuerst die "Pflicht", ohne jeglichen ästhetischen Anspruch:


Bild 1: 28mm f10
te1.jpg




Bild 2: 50mm f10
te2.jpg




Bild 3: 100mm f11
te4.jpg




Bild 4: 160mm f13
te5.jpg




Bild 5: 300mm f13 (der schwarze Fleck rechts ist Qualm von einer Fabrik)
te6.jpg




Bild 6: 28mm Offenblende f 3.5
te7.jpg




Bild 7 50mm Offenblende f 4.5
te8.jpg




Bild 8: 100mm Offenblende f5.6
te9.jpg




Bild 9 210mm Offenblende f6,3
te10.jpg




Bild 10: 300mm Offenblende f6.3
t10.jpg





Bei den offenblendigen Bildern fällt vor allem die starke Vignettierung bei weitwinkligen Bildern auf, die aber auch im Telebereich stets gut sichtbar bleibt. Wie auch schon erwähnt, dieses Zoom sollte man mit offener Blende nur im Notfall verwenden, oder man benötigt ein entsprechendes Bokeh.

Nun folgen Aufnahmen aus Bonn, mit denen ich die Möglichkeiten des weiten Brennweitenbereiches in praktischen Aufnahmen demonstrieren möchte. Oft bin ich an einem Platz stehen geblieben und habe dann Aufnahmen mit den verschiedenen Brennweiten gemacht. Dieses mal habe ich dann auch ein wenig auf die Ästhetik der Aufnahmen geachtet, um so konkret die bildgestalterischen und kreativen Möglichkeiten eines Superzooms zu zeigen.




Bild 11: 300mm f10
bo1.jpg




Bild 12: 28mm f8
bo2.jpg




Bild 13: 50mm f8
bo3.jpg




Bild 14: 135mm f9
bo4.jpg




Bild 15: 300mm f10
bo5.jpg




Bild 16: 35mm f8
bo6.jpg




Bild 17: 150mm f10
bo7.jpg




Bild 18: 28mm f13
bo8.jpg




Bild 19: 45mm f13
bo9.jpg




Bild 20: 90mm f14
bo10.jpg




Bild 21: 180mm f10
bo11.jpg




Bild 22: 300mm f10
bo12.jpg




Bild 23: 50mm f13
bo13.jpg




Bild 24: 300mm f16
bo14.jpg




Bild 25: 28mm f13
bo15.jpg




Bild 26: 180mm f11
bo16.jpg




Bild 27: 300mm Offenblende f6,3
bo17.jpg




Bild 28: 150mm f11
bo18.jpg




Bild 29: 300mm f11
bo19.jpg




Bild 30: 35mm f8
bo20.jpg





Das waren nun meine Aufnahmen von heute.
Ich bin mit den Ergebnissen, auf die ich selbst sehr neugierig war, äußerst zufrieden. Für die hier genutzten Brennweitenbereiche hätte ich mindestens eine komplette Tasche voller Festbrennweiten benötigt. Und dazu bei den heute insgesamt gemachten 96 Foto´s wären insgesamt sicher 80 (!) Objektivwechsel nötig gewesen. Für mich also unrealistisch.
So freue ich mich an diesem "Suppenzoom" welches man in gewissen Situationen (Bild 27 Bokeh) sogar im Telebereich mit Offenblende nutzen kann. Wie überhaupt die Leistungen im Telebereich für meinen Geschmack sehr überzeugend sind.
Bin mal auf eure Meinungen gespannt.......


Liebe Grüße

Dieter
 

Anhänge

  • te3.jpg
    te3.jpg
    390,5 KB · Aufrufe: 1

kris-kelvin

Beiträge
521
Vielen Dank, daß Du für uns Deine Zeit geopfert hast.
Das Ergebnis ist schon beeindruckend, auch bei Offenblende.
👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wiedereinsteiger
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Vielen Dank, daß Du für uns Deine Zeit geopfert hast.
Das Ergebnis ist schon beeindruckend, auch bei Offenblende.
👍
Vielen Dank für die Rückmeldung!
Mir gefallen die Bildergebnisse auch sehr gut. Es ist schon erstaunlich, wie gut sich diese alte, kompakte und sehr günstige Linse an aktuellen Kamera´s schlägt. Und, wie Du schon richtig festgestellt hast, ist sogar die Offenblende nutzbar, wenn man zum Beispiel ein Bokeh im Bild haben möchte (Bild 27). Und, wie bereits gesagt, alle diese Fotos sind hinsichtlich der Korrektur von Verzeichnung, Vignettierung und CA Reduktion völlig unbearbeitet.
Viele Grüße
Dieter
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.817
Habe das auch mit großem Interesse gelesen da das Objektiv Brennweitenmäßig gut ins Repertoire meiner Frau passen würde. Die Bilder wirken schön scharf aber ich wäre sehr interessiert daran, mal ein jpg unbearbeitet und in Originalgröße "in die Finger" zu bekommen. Falls Du magst würde ich mich freuen wenn Du irgendwo so ein (oder drei 😉) unbearbeitetes jpg in Originalgröße zum Download bereitstellen könntest...
Hier im Forum wurde verschiedentlich eine nicht-kommerzielle Seite genannt (und genutzt) wo man das problemlos und sicher machen kann:
daten-transport.de
 
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Hallo Pitt,

kann ich gerne machen. Ich würde Dir dann einige Bilder mit verschiedenen Brennweiten zukommen lassen. Mit daten-transport habe ich noch nie etwas gemacht. Wenn´s nicht funktioniert kann ich Dir JPG´s auch per Email senden.
Ich muß aber sagen, daß ich immer nur in RAW fotografiere und dann in JPG´s konvertiere. Auf der RAW- Ebene wurden die Bilder natürlich etwas bearbeitet. Ich werde es dann zuerst einmal mit dem daten-transport probieren. Aber erst morgen, da es mir heute zu spät wird.
Bis dahin,
viele Grüße
Dieter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wiedereinsteiger
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Falls Du magst würde ich mich freuen wenn Du irgendwo so ein (oder drei 😉) unbearbeitetes jpg in Originalgröße zum Download bereitstellen könntest...

Hallo Pitt,

ich bin absolut kein PC Experte! Habe Dir jetzt einige JPG´s in daten-transport hochgeladen. Und was jetzt? Muß ich da noch etwas machen?

Grüße

Dieter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Wiedereinsteiger

Gast10893

Guest
Hello Dieter,

Naja, Hand auf das Herz, die Auflösung ist wirklich nicht berauschend! :) Das Objektiv ist nicht in der Lage feinere Details bilden, auch nicht in den kleineren Blenden Öffnungen, ist es auch da auf den Bildern zu sehen, weil schon schön die Lichtbeugung auf volle Pulle funktioniert. :) Generell sind die Bilder weich. Holt das Super-Zoom Objektiv ist nur Sortiment und kluge Köpfe in der Propaganda haben für so ein Glas eine Name erfunden als Reise-Urlaub-Zoom Objektiv aller Zeiten! :) Was sonst? Profi Fotografen kaufen es nicht, nur die, die es im Internet wegen dem niedrigen Preis schlucken es kaufen und selber überzeugen mit hilfe einer Magie, als die richtige Objektiv Qualität eigentlich kostet. :)

Aber bitte, wenn es schöööö macht....😉😉😉😌

Grüße,
Peter
 
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Ach Peter, ich erkläre es Dir immer wieder und Du verstehst es scheinbar echt nicht!
Wie willst Du hier im Forum etwas zur Auflösung sagen, wo die Dateigröße von ca. 8 MB (JPG) aus Darstellungsgründen auf ca. 300 KB heruntergerechnet wurden. Das ist einfach nicht möglich! Das kann ich mit meinen Bildern nur an meinem PC machen, indem ich die Aufnahmen in voller Dateigröße am gleichen Bildschirm vergleiche. Und immer wieder dein Argument mit den Profi Fotografen. Das ist Quatsch!!!! Wenn Du mal genau hinsiehst womit die Profi´s von Nachrichtenagenturen arbeiten, findest Du sehr häufig Superzooms, in Aufnahmesituationen in denen es zum Beispiel in hektischen Menschenmengen um die besten Schnappschüsse geht!!! Alle Fotografen von Nachrichtenagenturen haben Superzooms in ihreren Taschen!

Und für Amateure? Wenn Du die Bilder von meinem Ausflug in Bonn betrachtest, so hätte ich in diesen zwei Stunden für meine knapp 100 Aufnahmen, die ich dort gemacht habe, ca.80 mal Objektivwechsel bei Festbrennweiten machen müssen um diese Motive so einzufangen, wie ich sie mit einer Linse gemacht habe. Somit praktisch unmöglich!
Natürlich bietet eine gute Festbrennweite die bestmögliche Auflösung und Bildqualität. Das ist doch gar keine Frage. Der WICHTIGERE Punkt für die Bildqualität ist aber die Flexibilität bei der Motivkomposition. Und da ist ein Superzoom auf einem beliebigen Spaziergang an einem beliebigen Ort im Bildergebnis einer (oder mehrerer Festbrennweiten) gnadenlos überlegen. Man zoomt einfach Motive rein, die sich mit fester Brennweite, oder einem kleinen Zoom überhaupt nicht realisieren lassen. Man ist fast grenzenlos frei in der Bildgestaltung, vom Makro bis zum Tele! Und auf diese Flexibilität möchte ich nur ungern verzichten!
Anders ist es nur, wenn ich vor der Session genau weiß was mich motivtechnisch erwartet. Wenn ich eine Hochzeit fotografiere brauche ich kein Superzoom! Aber wenn man nicht genau weiß, was einen unterwegs motivmäßig erwartet, macht man fast immer mit einem großen Zoom die einfach besseren Aufnahmen!

Viele Grüße

Dieter
 

Gast10893

Guest
Hallo Dieter,

du Schreibst hier:

[IMG alt="othello8"]https://www.bilderforum.de/data/avatars/s/7/7773.jpg?1577957207[/IMG]
Tamron Aspherical XR (IF) 28-300mm 1:3.5-6.3, eine geniale Linse an der Sony
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ist schon ok, wenn du mit so einem Glas zufrieden bist ( aber bitte nicht damit auf die Öffentlichkeit kommen :) ). Aber warum muss du dich noch hier im Forum deine Überzeugung auch von anderen Kollegen befestigen lassen und hier durch aus positiven Bericht schreiben für solches Suppenzoom das mit Bildqualität nichts zu tun hat. Wozu dann die Sony A99V? He?

Schöne Grüße,
Peter
 
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Hallo Peter,

ich spreche Dir schlicht die Kompetenz ab über die Qualität der Bilder zu urteilen!
Wenn Dir die Bilder motivmäßig und stilistisch nicht gefallen, dann ist das etwas anderes. Über Geschmack läßt sich schließlich nicht streiten! Zu behaupten, daß diese Bilder mit Bildqualität nichts zu tun haben, ist einfach nur unqualifizierter Unsinn.
Du wirst sicher deine Gründe haben, warum du hier ständig wieder mit den gleichen Themen um die Ecke kommst. Ernst nehmen kann ich das schon lange nicht mehr.

Viele Grüße

Dieter
 

Gast10893

Guest
Hallo Dieter,

ein Forum ist ein Treff von Leuten mit den gleichen Hobbys wo sollen wir uns helfen, beraten und und und...

Nur paar Worte und Frage zu deinem letzten Kommentar hier oben:

Wozu machst über ein SUPPENZOOM - EINE GENIALE LINSE - deine Worte, ein so subjektiver Bericht, der mit der Wirklichkeit nicht zu tun hat?
Wenn ich dich vor ein paar Monaten wegen anderem ähnlichen deinen Bericht über Linsen um ein paar Bilder 1:1 von deinen Bildern gebeten habe, hast du für mich nur eine ehm Ausrede und keine Bilderausschnitte 1:1 hast du nicht gemacht und hier nicht hochgeladen. OK, wenn nicht dann nicht....

ABER DU LIEFERST ZU DEINEN WEITEREN BERICHTEN, WIE Z.B. DIESES, ÜBER TAMRON 28-300 AUCH KEINE AUSSCHNITTE 1:1 UM DIE TECHNISCHE QUALITÄT DES OBJEKTIVS DAS OBJEKTIV auch VON UNS BEURTEILEN LASSEN! SOLCHE BERICHTE, DIE DU HIER SCHREIBST SIND FÜR UNS, DIE VIELLECHT INTERESSE UM DAS OBJEKTIV HABEN, TOTAL WERTLOS!!!! :( :( :(

Zu meiner Kompetenz; ja, du hast recht ich kann deine Bilder, die du da zu dem Thema hochlädst NICHT BEURTEILEN !!!!! ABER HABE SCHON AUS MEINEN ERFAHRUNGEN GENUG GESEHEN.... 😂

Aber freilich, auf alle Fälle danke dir zu deiner Freundlichkeit und Mut es uns hier zu zeigen und schreiben!!!

Grüße,
Peter
 
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Ich habe keine Ahnung, Peter, ob es an deinen Schwierigkeiten liegt meine Sprache zu verstehen! Also nochmalig und letztmalig:
Die Qualität eines Foto´s wird durch das Motiv bestimmt und nicht durch technische Perfektion! Ein guter Fotograf macht auf einem Handy meilenweit bessere Bilder als ein durchschnittlicher mit einer Top Ausrüstung. Das ist eine Binsenweisheit.
Ich fotografiere hier keine Siemenssterne oder liefere 1:1 Ausschnitte. Damit verschwende ich nicht meine Restlebenszeit. Die hieraus zu gewinnenden Erkenntnisse haben kaum Bedeutung für die Qualität eines Bildes.
Und sorry daß ich es so deutlich sage, es ist nicht mein Anspruch Bilder zu machen, wie Du sie zum Beispiel am Sonntag mit "Fachwerk in München" hochgeladen hast. Es sind bei Dir immer die selben und für meinen Geschmack unästhetischen Motive die dazu dann noch farblich völlig übersättigt sind. Und mit den stets gleichen oder ähnlichen Brennweiten erstellt. Für mich ist das inzwischen echt langweilig und von der Motivkomposition einfach nur schlecht! Da nützt es auch nichts, daß die Bilder von den Abbildungsleistungen des Equipments sicher gut sind.
Ich persönlich verzichte da gerne auf die letzten Prozent Abbildungsqualität zu Gunsten des Motives und der Lebendigkeit.
Aber das ist mein Geschmack und den erlaube ich mir hier, weil es mein Beitrag ist.

Viele Grüße

Dieter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PixelSven
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.817
Hallo Pitt,

ich bin absolut kein PC Experte! Habe Dir jetzt einige JPG´s in daten-transport hochgeladen. Und was jetzt? Muß ich da noch etwas machen?

Grüße

Dieter

Hallo Dieter, vielen Dank für Deine Mühe!

Nach dem Hochladen zeigt Datentransport eine Adresse unter der man (ich) die Bilder runterladen kann.

Diese Adresse bräuchte ich und jeder andere Interessierte, heißt, es wäre klasse wenn Du die hier noch posten könntest, sonst kommt keiner an die Bilder ran ;-)


@othello8
 

Gast10893

Guest
Hallo Dieter,

danke dir ENDLICH für deine ersten Mal hier geschriebene ehrliche Worte über meine schlechte Bilder von Siemens München! Endlich kenne die nackte Wahrheit!!!!! Inkl. über meine langweilige Brennweiten, die ich zu Erzeugung solchen schlechten Bilder benutze und die auch soooo gefährlich scharf sind!!!

Ich habe deine ehrlichste Kritik mit vollem Verstand angenommen und habe sofort an sie auch reagiert! Ich habe meine Kamera, die Sony A7II. samt Objektive mit meinem Werkzeug, genau mit einem 3kg schwerem Hammer schön kaputt zerlegt, fast flach gemacht, weil ich möchte nicht mehr mit diesem minderwertigen Klump meine weitere Zeit mehr vernichten und verbrauchen !!!

Danke dir lieber Dieter, Danke Tausend Mal, das du mir meine Augen endlich geöffnet hast!!!😍😍😍😍😍

Ab jetzt suche im Internet die gleichen gebrauchten Fotoapparate wie du jetzt hast und damit die herrlichen Szenerien fotografierst, vor Allem aber auch ein, auch gebrauchtes auch nicht dezentriert, gebrauchtes aber geniales Tamron 28-300, das Alles kann!!! 👍👍👍
Ich hätte gern wie du sein, ich will keine Zeit mehr verlieren!!!! Meinen Wunsch ist aber besonders sehr groß; ich möchte wie du sein!!!!😉😌😌😌

Holt möchte so sein und so guter, aber was guter, ausgezeichneter und perfekter Fotograf sein wie du bist!!!!!!!😍😍😍😍😍 AMEN, AMEN !!!

Grüße,
dein Bewunderer,

Peter

P.S. Nur Schade, das ich leider nicht deine vernünftige und ungeduldige gnädige Frau kennengelernt habe!!!
P.
 

Anhänge

  • DSC02844_FW..jpg
    DSC02844_FW..jpg
    762,9 KB · Aufrufe: 9
  • DSC02840_FW..jpg
    DSC02840_FW..jpg
    636,4 KB · Aufrufe: 8
  • DSC02837_FW..jpg
    DSC02837_FW..jpg
    734,8 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Harald

Harald

Beiträge
1.694
Faszinierend, wie sich erwachsene Menschen absichtlich missverstehen können. ;)

I:
a: Ich habe eine schöne Situation in guter Qualität aufnehmen können.
b: Mit noch besseren Objektiven hätte die technische Bildqualität höher sein können.
c: Stimmt wahrscheinlich, aber diese Kamerakombi war in dieser Situation für mich optimal und die Bildqualität ist mir für den beabsichtigten Verwendungszweck gut genug.

II:
a: Ich habe ein Motiv gefunden, anhand dessen ich die hohe Bildqualität meiner Ausrüstung zeigen kann.
b: Mit einem noch interessanteren Motiv hätte die motivische Bildqualität höher sein können.
c: Stimmt wahrscheinlich, aber ich freue mich an den Farben und Strukturen meiner Umgebung, bin vielleicht nicht mehr so mobil und probiere meine hochwertige Ausrüstung gern an greifbaren Motiven aus.

Sind es nicht die vielfältigen, technischen und kreativen, Aspekte, die uns - wenn auch nicht für jeden in gleicher Wichtigkeit - alle an der Fotografie begeistern und die alle ihre Berechtigung haben?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: oz75 und Gast10893

Gast10893

Guest
Hallo Harald, sehr gut geschrieben! Ja, die Zeilen unter b: sind am Meisten von bewussten Fotografen benutzt. Ich bin einen von dieser Sorte! 🥰😊

Danke dir!

Grüße,
Peter
 
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Holt möchte so sein und so guter, aber was guter, ausgezeichneter und perfekter Fotograf sein wie du bist!!!!!!!😍😍😍😍😍 AMEN, AMEN !!!

Ich weiß nicht, ob dererlei Ironie in irgend einer Form zielführend ist!
Die Frage ist halt nur, warum ausschließlich dein Weg der Richtige sein soll! Als Du an deinem Sigma Equipment ebenfalls ein Superzoom verwendet hast (Sigma 18-200mm) war dies eine Top Linse mit hervorragenden Bildergebnissen!!!
Es erschließt sich mir halt leider nicht, warum genau die gleichen Linsen an meinen Kameras Müll produzieren. Was mache ich bloß falsch? 😂
 
othello8

othello8

Beiträge
1.294
Faszinierend, wie sich erwachsene Menschen absichtlich missverstehen können. ;)

Weißt Du Harald, wenn Du den Dialog mit Peter hier (und an anderen Stellen) genau beobachtest ist es immer der gleiche Diskussionspunk. Peter glaubt anhand der hochgeladenen Bilder hier im Forum eine abschließende Analyse der technischen Qualität machen zu können. Was natürlich absoluter Unfug ist. Bevor ich Fotos hier einstelle, habe ich die JPG´s mit einer Datengröße von ca. 10 MB per Irfan auf ca. 300 KB runterrechnen lassen. Die Bildqualität läßt sich nun mal nicht anhand solcher "kastrierter" Dateien abschließend beurteilen. Dazu bedarf es nun mal des Vergleiches der Originaldateien.
Mich nervt dann einfach, wenn Peter hier jedesmal den gleichen Blödsinn auftischt, wie mies doch die Bildergebnisse der Superzoom´s seinen. Die Ausnahme hier ist ausschließlich das früher von ihm selbst verwendete Sigma 18-200mm. Das hat natürlich ausgezeichnete Bildergebnisse geliefert.
Was soll ich von solchen Aussagen halten?

Viele Grüße

Dieter
 

Gast10893

Guest
Hallo Lieber Dieter,

Die Sigma 18-200 habe ich mit der Kamera Sigma SD14 gekauft als gebrauchte und das Objektiv war auch dabei, sonst ich wäre das Objektiv nie kaufen werden! Dank der Sigma, die nur ein Foveon Bildsensor um ca. nicht ganze 5 MP besitzt, habe freilich das Objektiv getestet; diese Bilder waren ganz gut, freilich gut scharf nur in der Mitte, aber das Andere war nur gut dank dem Foveon. Aber freilich das Objektiv ist kein Wunder der Optik, genau so wie jetzt das 28-300. Nur gut in der Mitte und sonst mittelmäßig; freilich bei max. Vergrößerung des Bildes 1:1war es an der Grenze. Also nichts für mich. Darum habe weiter das Objektiv, das auch mit der Sigma SD14 geliefert war, das 17-50 oder so benutzt, das schon viel optisch besser war. Und M42 Objektive.

Lieber Dieter, du machst mit deinen Kameras gar nichts falsch! Gegenteil ist die reine Wahrheit; deine Bilder mit den Linsen sind erstklassig und die besten Tech. Qualitäten besitzen inkl. Farben und vor Allem die einmaligen Schärfenwerte. Bin ganz neidisch, das du mir glauben soll!!! Und die fantastische Motive, die du für dein Kunst wählts; z.B. das Bild unten; einmalige Komposition, Super Farben, super Schärfe, holt alles SUPER ein Meisterstück !!!! 👍👍👍 Und wie wäre es in 1:1........?

Grüße,

Peter
 

Anhänge

  • SDIM1761.jpg
    SDIM1761.jpg
    198,6 KB · Aufrufe: 6

Gast10893

Guest
Sorry für meine grammatische Fehler!!!!! :)

Grüße,
Peter
 

Anhänge

  • DSC02850_S1..jpg
    DSC02850_S1..jpg
    859,3 KB · Aufrufe: 5
  • DSC02854_S2..jpg
    DSC02854_S2..jpg
    602,1 KB · Aufrufe: 4
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen