Biete Synagoge Essen - Tag des offenen Denkmals

  • Autor des Themas wpau
  • Erstellungsdatum
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Unsere zweite Station war die Synagoge in Essen.

Am 25. September 1913 wurde das Gebäude der heutigen "Alten Synagoge" als "Neue Synagoge" der Essener jüdischen Gemeinde eingeweiht. Wie so viele andere hat auch diese Synagoge nur bis zum 9. November 1938 ihre Funktion erfüllen können. Sie wurde in Brand gesetzt, blieb jedoch den gesamten Krieg hindurch (trotz der intensiven Bombardierungen der Essener Innenstadt) im Äußeren unversehrt. Nach 1945 stand sie lange Zeit als mahnende Ruine im Zentrum Essens.

Eine Rekonstruktion, zwischen 1986 - 1988 durchgeführt, ließ den früheren Synagogenraum im Ansatz wieder sichtbar werden. Heute dient sie nur noch für Ausstellungen und als Mahnmal der Greueltaten von 1938-45

Hier die Urkunde zur Grundsteinlegung. Diese freundliche Haltung gegenüber den Juden endete mit dem Fachismus in der Pogromnacht von 1938, vom 9. auf den 10. November 1938 auch (Reichs-) Kristallnacht oder Reichspogromnacht genannt :

synagoge-text-1DSC02777.jpg

synagoge-text-2DSC02777.jpg

synagoge-text-3DSC02777.jpg
 
12.09.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Synagoge Essen - Tag des offenen Denkmals . Dort wird jeder fündig!
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Synagoge Essen - Tag des offenen Denkmals - Teil 2

Innenaufnahmen der heutigen Synagoge. Hier ist leider Stativ und Blitzgerät verboten und darum war hohe ISO nötig.

Blick auf den alten, restaurierten Toraschrein

synagoge-DSC02760.jpg

Lichtfenster im Synagogenraum auf der Besucherempore

synagoge-DSC02769.jpg

Blick auf den Toraschrein von der Besucherempore aus

synagoge-DSC02771.jpg

Blick Richtung Besucherempore

synagoge-DSC02775.jpg

Die Kuppel der Synagoge

synagoge-DSC02791.jpg
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Sehr schöne Bilder. Vom High Iso sieht man bei der größe nichts.

Gruß Sven
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Sehr interessant Werner. Das Schriftstück ist super erhalten.
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
War zu voreilig, dadurch habe ich die wirklich sehenswerte Innenansicht fast versäumt.
ISO 800 ist für die A850 doch nicht tragisch oder?
 
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
ooohhh.... wie tolll..... das sind aber mal tolle farben und alles so klar und doch weich durch die farbgebung... die kuppel sieht ja irre aus
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
ISO 800 ist für die A850 doch nicht tragisch oder?
Meine Bilder kannst Du Dir ruhig in Ruhe ansehen, sind ja keine Problembilder, denn dafür haben wir ja eine eigene Rubrik. :D

Ne, nicht wirklich. Aber Du weist ja, Sony Fotografen werden immer belächelt bei High ISO. Bis ISO 1600 habe ich mit Bibble 5 Pro mittlerweile die Verarbeitung heraus, das man dort nichts mehr sieht und auch bei ISO 3200 bekomme ich das Farbrauschen mittlerweile gut hin. Anfangs habe ich mit den Reglern in NoiseNinja etwas übertrieben und dann gingen Strukturen verloren.

Schön ist bei der A850, das die Farben so wie gesehen erhalten bleiben. Wenn auf gute Belichtung der dunklen Partien geachtet wird ist das grobe Farbrauschen minimal und die Bearbeitung geht ratzfatz.

Aber ich arbeite nun mal lieber mit Stativ und Wasserwaage und ISO 200 gibt nun mal die besten Resultate.
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Tolle Bilder, klasse mal so etwas von Innen zu sehen!:klatschen::klatschen:
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Ja, Aufnahmen einwandfrei und Motive interessant und sehenswert! :klatschen::klatschen::klatschen:
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hier nun mal einige meiner Bilder, die ich beim gestrigen Treffen mit Werner in unserer "Alten Synagoge" gemacht habe.
In den letzten Jahrzehnten wurde hier eine Dauerausstellung zum Thema Judenverfolgung (in Essen) gezeigt, diese musste jetzt dem neuen Konzept weichen, wobei aber immer noch sporadische Ausstellungen erfolgen sollen.
Ein (kleiner) Teil der alten Ausstellung ist auf der oberen Empore noch zu sehen.
Lichtverhältnisse sind nicht ganz einfach, da sehr viel nach der letzten Renovierung in diesem Jahr mit der Farbe GELB gearbeitet wurde.

Eingang:
(bitte bei den exifs nicht auf das Datum achten, war etwas falsch eingestellt :eek:)

1) Synagoge-SD14 - SDIM6480.jpg

Blick auf die erste Empore:

2) Synagoge-SD14 - SDIM6878.jpg

3) Synagoge-SD14 - SDIM6885.jpg

Im unteren Bereich

4) Synagoge-SD14 - SDIM6902.jpg

Und damit ihr mal seht, wie die Alte Synagoge von außen aussieht, hier noch zwei Pano-Aufnahmen vom Sommer :))) diesen Jahres:

5) Synagoge-Pano_Synagoge_1.jpg

6) Synagoge-Pano_Synagoge2_1.jpg

Alle Aufnahmen Freihand und mit der Sigma SD10 & 18-200 OS (Panos) bzw. SD14 28-70 2.8
 

karlön

Beiträge
41
Prima Beitrag mit Top Bildern :klatschen:
Sehr interessant. Danke für's zeigen.

Gruß Dieter
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Harald, sind doch gut geworden Deine Bilder von der Synagoge. Was mich nur erstaunt ist, das Du dort mit ISO 800 fotografiert hast. Die Sigma scheint wohl sehr viel Licht zu benötigen und belichtet darum immer etwas höher. Diese Empore habe ich auch fotografiert und komme dort aber noch mit ISO 200 aus. Dadurch verblassen die Farben bei der Sigma, die sie in Bild 4 bei ISO 400 für diesen Bereich noch richtig darstellt.

synagoge-DSC02767.jpg

Im Bild 4 von Harald seht ihr mich auf dem Stuhl sitzen, als ich die Kuppel der Synagoge fotografiere. Hier habe ich sie noch einmal in das quadratischen Format skaliert.

synagoge-DSC02791.jpg
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge