Super-Zoom Objektive Erfahrungen

  • Autor des Themas dejavu7
  • Erstellungsdatum

dejavu7

Beiträge
356
Hallo in die Runde.
Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Super-Zoom für den Zoo/Tierpark zu kaufen. Es sollte aber auch in der Lage sein, mal einen Sportevent abarbeiten zu können, also keinen lahmen Autofokus zu haben.

Gedacht habe ich in Richtung Sigma 120-400 oder 150-500mm.
Darüber hinaus schwebt mir eventuell auch eine f2.8/70-200mm mit 1,4TL Lösung vor. Das hätte den Vorteil, dass ich noch ein lichtstarkes Tele zur Verfügung haben würde. Blende 5.6 würde mir dann als größt mögliche Lichtstärke zur Verfügung stehen.

Wer hat Erfahrungen oder kann mir eine Einschätzung geben.

Ich sage schon mal danke im Voraus. ;)
 
30.10.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Super-Zoom Objektive Erfahrungen . Dort wird jeder fündig!
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
ich nutze das 150-500 als Immerdrauf, so angetan und überzeugt bin ich von der Linse.
Schnell ist sie zwar schon, aber bei F6.3 brauchst Du reichlich Licht,
oder hohe ISO, um vernünftige Verschlussgeschwindigkeiten zu bekommen.
Beim 70-200 und TK1.4 kommst Du auf F4, bei 280mm, nicht gerade die Brennweite.
Dann lieber den TK2.0.
Mit dem 70-200 bist Du jedenfalls flexibler.

Hier mal was mit dem 150-500
http://www.bilderforum.de/t459-150-500-os-an-teleconverter-2-0-geht-nicht-gibt-es-nicht.html

Fast alle meine Bilder sind mit dem 150-500, bis auf wenige Ausnahmen
 

dejavu7

Beiträge
356
;)Hallo Ulli,
danke für Deine Einschätzung und den Link, der sehr interessant ist - auch mein Kompliment zu den Bildern.
Das dort auch viel Ausschuss bei ist versteht sich von alleine, alles andere wäre nicht "normal"...
Durch den Konverter verliert man ja "richtige" Blenden, also keine Zwischenwerte - oder? Dann würde aus 2.8 doch 5.6 - oder verstehe ich da etwas falsch?
Mit dem 70/200 wäre ich mit TK 1.4 und meinem Crop-Faktor von 1,5 auf 420mm. Ich habe jetzt schon mal des öfteren gelesen, dass der TK 1.4 empfehlenswerter sein als ein TK 2.0 weil er weniger verfälschen würde..., habe selber keine Erfahrung damit.
Wegen der Lichtstärke favorisiere ich das 120-400, ist zwar nicht die Welt aber immerhin. Im Sony-Forum liest man auch, dass das 400mm am Ende eine bessere Abildungsleistung haben soll - wobei das auch immer relativ ist. Ich will damit sagen, das ich kein Pixelzähler und nicht unbedingt nach Fehlern suche.
Nochmals Danke Ulli.
 
2F C2

2F C2

Beiträge
1.282
Ich habe das 120-400er und bin begeistert von dem Objektiv - allerdings wird da halt Licht oder Stativ benötigt, aber bei der Brennweite kein Wunder.

Die ersten Bilder werden wahrscheinlich enttäuschen (sofern man noch kein Supertele in Händen hatte) aber mit der Zeit wirds besser.
 
rotweintrocken

rotweintrocken

Beiträge
2.824
Ich liebe mein 100-300mm F4 ein Klasse Objektiv
 

dejavu7

Beiträge
356
Ja, ich denke auch, dass das feine "Teile" sind. Das 100-300 f4 gilt im Sony-Forum als Forums-Tele. Aktuell habe ich ja noch ein Minolta 75-300 aus der Ofenrohrserie, das ist wirklich nicht schlecht. Daher ist das 100-300 nicht ganz so interessant, obwohl es eine brillante Schärfe und Abbildungsleistung hat. Ich tendiere wegen der höheren Brennweite zum 120-400.
 

dejavu7

Beiträge
356
@six.tl
Danke Dir für die Links.
Die haben mir geholfen, weil sie mir gezeigt haben, dass das 120-400 auch am langen Ende, für meine Begriffe, scharf ist. Oft wird den Super-Zooms ja nachgesagt, dass sie am langen Ende schwächer werden, konnte ich hier nicht erkennen. Man hat zwar im Hinterkopf, dass es logisch ist, dass ein Zoom nicht über den ganzen Brennweitenbereich "gut" sein kann, aber hier sehe ich keine Schwäche. Vielleicht die Profis... ;)
Danke für Deine Mühe. :klatschen:
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Får jemand der sich mit "Sigma" Objektiven nicht auskennt.: Wofür steht das DG und worin liegt der Unterschied:fragezeichen:.


Sigma AF 120-400mm für Sony /4,5-5,6 DG OS APO HSM
Preis:
EUR 785,00

-------------------------------------------------------------------------

Sigma 120-400mm 4,5-5,6 OS APO HSM Objektiv für Sony


Preis:
EUR 748,26



LG Norbert
 

dejavu7

Beiträge
356
Hi Norbert,
das DG bedeutet für/auf Digital optimiert..., wenn ich das richtig im Kopf habe.
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
DG steht für Digital Kamera nur verstehe ich die OS Bezeichnung nicht. Die steht für Objektiv Stabilisator und der ist bei Sony nicht notwendig da in der Kam.
Für Sony ist das Ojektiv auch deshalb günstiger
Ist sicher bei vielen HPs falsch übernommen worden von der Sigma HP.
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Får jemand der sich mit "Sigma" Objektiven nicht auskennt.: Wofür steht das DG und worin liegt der Unterschied:fragezeichen:.

Hallo Nobbi,
das DG steht für Digital Grade und besagt dass das hintere Linsenelement vergütet (beschichtet) ist.
Damit sollen Reflexionen von Sensor vermieden werden.
Beim Film gab es ja diese Probleme nicht. :)
Gruß
Uwe

 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Tamron SP AF 200-500mm F/5-6,3 Di LD (IF):fragezeichen:

das wäre vielleicht eine Alternative zum Sigma:ausrufezeichen:

ich weiß es selbst nicht und bin mir selbst unschlüssig. Muss ja nicht von heute auf morgen sein:rolleyes:.
LG Norbert
 

dejavu7

Beiträge
356
Ich quäle mich auch schon die ganze Zeit.
120-400mm oder 150-500mm.
Ich habe hier im Forum jetzt Bilder vom 400er gesehen, und auch vom 500er, beides kann sich durchaus sehen lassen, man muss sich immer wieder die gewaltigen Brennweiten vor Augen führen.
Das 400er Lichtstärker und soll angeblich einen Tick schärfer sein. Leichter auf jeden Fall. Das 500er 100/150mm mehr Brennweite.
Eigentlich will ich mich nicht mehr quälen... ;-)
Weiß aber tatsächlich nicht, was "ich will"...
 
rotweintrocken

rotweintrocken

Beiträge
2.824
nur so am Rand, ich habe zwar die 2 Objektive nicht, nur das 50-500mm und das 100-300mm, letzteres ist vom Händling aber deutlich besser, die Leistung natürlich auch.

100-300mm, bei 300mm und F4
SDIM7743_1-2 Kopie-1.jpg
 

dejavu7

Beiträge
356
Das 50-500 ist mir zu teuer, das 100-300 ohne jeden Zweifel ein sehr gutes Objektiv, allen anderen drei Varianten vorzuziehen, so hört man(n).
Nur denke ich, es ist für Zoo und Wildlife ein wenig zu kurz - und wenn ich da einen Konverter (daher auch meine Frage weiter oben) vorsetze verliere ich auch wieder Licht und Leistung... Also dann lieber 120-400 oder 150-500mm. Oder sehe ich das falsch, lasse mich gerne belehren. ;)
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge