Still ruht der See

  • Autor des Themas mueppi
  • Erstellungsdatum
06.09.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Still ruht der See . Dort wird jeder fündig!

Jackson

Beiträge
434
Hallo Gisela,

ich gebs ehrlich zu, ich tue mich schwer mit dem Bild. Schon mit dem Motiv kann ich wenig anfangen, das ist bei Dir anders da Du den See kennst. Ich finde ihn so etwas langweilig. Ich sehe nichts Spannendes in dem Bild.

Und da ich den See nicht kenne kann ich auch gar nichts über bessere Aufnahmepositionen sagen. Der Himmel hat fast keinerlei Strukturen, (im 2. Bild gar keine mehr), obwohl doch, zumindesten teilweise, blauer Himmel da war. Eventuell mal frühmorgens oder abends versuchen?

Ich kenne jetzt auch deine Coolpix nicht.. aber Du scheinst im Automatikmodus zu fotografieren? Oder woher kommt die Blende f/2.8? Das ist für Landschaften gar nicht optimal, da solltest eher in den Bereich f/10 gehen. Die Belichtungzeit von 1/1000 sek würde das locker hergeben, und notfalls eben die ISO hochsetzen.

Mir ist klar, daß das jetzt wahrscheinlich "böhmische Dörfer" für Dich sind. ;) Aber das sind fotografische Basics an die Du Dich rantasten musst. :)
 

Carpe

Beiträge
170
Hallo Gisela,

ich gebs ehrlich zu, ich tue mich schwer mit dem Bild. Schon mit dem Motiv kann ich wenig anfangen, das ist bei Dir anders da Du den See kennst. Ich finde ihn so etwas langweilig. Ich sehe nichts Spannendes in dem Bild.
Ich glaube, das ist so ziemlich die größte Schwierigkeit (neben all dem technischen Kram), den Blick zu haben, für Dinge, die auch andere interessant finden (könnten). Ich habe keine Ahnung, ob man das lernen kann.
Ich laufe in letzter Zeit auch eher blind durch die Gegend, alles was ich sehe, habe ich gefühlt schon hunderte male gesehen und ich mag davon keine Bilder machen, dann müsste ich mir das alles ja auch noch zuhause vorm PC ansehen. :eek: Ein Tapetenwechsel wäre schön, ist aber leider nicht finanzierbar.
Vielleicht bringt der Herbst ein paar schöne Motive, die ich gern festhalten möchte.
Ich kenne jetzt auch deine Coolpix nicht.. aber Du scheinst im Automatikmodus zu fotografieren? Oder woher kommt die Blende f/2.8? Das ist für Landschaften gar nicht optimal, da solltest eher in den Bereich f/10 gehen. Die Belichtungzeit von 1/1000 sek würde das locker hergeben, und notfalls eben die ISO hochsetzen.
Da habe ich mir doch gerade mal meine Kamera geschnappt und geschaut wie ich das einstellen könnte und festgestellt, dass das an meiner Kamera gar nicht geht, der Blendenbereich endet bei f/8. Besonders motivierend finde ich das jetzt nicht unbedingt, aber ich bin ja "Kummer" gewohnt. :D
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Moin Walter,

die Blende 10 brauchts ja hierfür auch nicht, 8 ist für tiefenscharfe Landschaftsaufnahmen völlig okay. ;) Hier ließe sich bei schlechterem Licht sogar mit 5,6 noch was reißen. Aber du hast recht, 2,8 ist natürlich suboptimal.
 
mueppi

mueppi

Beiträge
232
Oh je..... und ich dachte, ich hätte ein tolle Foto geknipst :eek:
Ich fand die rote Buche!? zwischen dem Grün so toll und sie spiegelte sich im Wasser wieder!
Also übe ich weiter!
Danke für eure Anregungen!!!!!!!!!:daumen:
 

Jackson

Beiträge
434
Ich fand die rote Buche!? zwischen dem Grün so toll und sie spiegelte sich im Wasser wieder!
Das tut sie allerdings, aber sehr unauffällig für den neutralen Betrachter. Sie ist einfach zu weit weg/zu klein um eine große Rolle für die Bildwirkung zu spielen.
Ich würde da mit mehr Brennweite rangehen, etwa so wie in meinem Anhang. Gibt es eventuell eine Möglichkeit das hässliche Haus im Hintergrund zu umgehen? Etwa einen Aufnahmestandpunkt weiter rechts? Und eben zu einer anderen Tageszeit um vielleicht einen schöneren Himmel zu haben?

DSCN9123_2.jpg
 
mueppi

mueppi

Beiträge
232
Ich danke Euch :)
Ich werde demnächst zu einer anderen Tageszeit knipsen und daran denken, was Ihr mir alles so mit auf den Weg gebt!
Ich lese schon andauernd im Referenzbuch nach, was ich mir abgespeichert habe und werde zu einem Fotokurs gehen!
Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht hinkriege :D
Ich lass einfach nicht locker
Habt einen schönen Sonntag!!!!!!!

PS... Walter, dein Foto sieht super aus.
Das Gebäude im HG ist das alte Eisstadion
 

Henbe

Beiträge
1.283
Ich danke Euch :)
Ich lese schon andauernd im Referenzbuch nach, was ich mir abgespeichert habe und werde zu einem Fotokurs gehen!
Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht hinkriege :D
Ich lass einfach nicht locker
Habt einen schönen Sonntag!!!!!!!

Das Gebäude im HG ist das alte Eisstadion
Moin Gisela,

Fotokurs ist gut, hab ich auch bei der VHS vor einem Jahr gemacht. Und nu knips ich halt vor mich hin.

Referenzbuch lesen hab ich versucht, hat mir mir nichts gebracht. Dort werden die Kamerafunktionen erklärt, aber wenn die Grundlagen der Fotografie nicht da sind bringts nichts. So war das bei mir jedenfalls. Heute lese ich bestimmte Einstellungen nach und kann was damit anfangen. Zusätzlich hab ich mir ein Kamerabuch gekauft.

Dir und allen auch einen schönen Sonntag
 
Try

Try

Beiträge
860
Kleine Anmerkung: Diese Richtlinie mit Blende 8-11 für Landschaftsaufnahmen gilt für die größeren Sensoren von Spiegelreflexkameras (bei Vollformat würde man ja evt. sogar noch weiter zumachen). Der kleinere Sensor einer Kompaktkamera erhöht die Schärfentiefe ja schon bauartbedingt drastisch, so dass zwar 2,8 vielleicht nicht optimal ist, aber Blende 3-5 sicher ausreicht. Bei geschlosseneren Blenden nimmt m.E. die Qualität der Fotos stark ab, soweit ich das beobachten konnte bei Bekannten.

Gisela, hat deine Kamera vielleicht einen Modus für Landschaftsaufnahmen? Da sind ja schon einige Dinge voreingestellt, die man sich sonst halt selber einstellt, wenn man solche Bilder macht. So etwas würde ich schon ausnutzen, wenn du dich noch nicht an die manuellen Einstellungen rantraust, diese Modi Landschaft, Portrait usw. Das ist dann immer noch Automatik, aber eben mit etwas geeigneteren Voreinstellungen, die besser zu dem passen, was man aufnehmen möchte.
Die Vollautomatik weiß ja überhaupt nicht, ob du nun gerade Menschen auf dem Bild hast oder einen riesigen See ;)

Ich finde bei dem Bild übrigens gut, dass du dem See mit den Ästen einen natürlichen Rahmen gegeben hast, vielleicht wäre das noch besser, wenn dieser Rahmen wirklich am Rand liegt, so wie Walter es schon gezeigt hat :)
Und sonst kann ich nur bestätigen, dass es unendlich hilfreich ist, beim Fotographieren ein bisschen auf Tageszeit und Wetter zu achten, das richtige Licht (z.B. Abendsonne, dramatische Gewitterwolken, Morgennebel) macht einen riesigen Unterschied. Ich ärgere mich auch oft, dass ich ein Foto gemacht habe, wo die Einstellungen zwar korrekt sind, aber das Licht einfach nach nichts aussieht. ;)

Viele Grüße
Helena
 
mueppi

mueppi

Beiträge
232
Danke Bernhard und Helena

Ich habe mich ja jetzt durch das Referenzbuch ein wenig schlau gelesen und stelle bei Landschaften nun auch " Landschaften " ein!
Ich freue mich über jeden Ratschlag und danke Euch dafür :daumen:
Durch Fehler lernt man ja bekanntlich und eure Tipps machen mich darauf aufmerksam!! :daumen::daumen:
 

Jackson

Beiträge
434
@Helena, Du hast natürlich vollkommen recht mit Deinen Einwand zur Sensorgröße.. ich vergesse ganz gerne mal, daß es außer Spiegelreflex auch noch was anderes gibt. :cool::D
 
Towy

Towy

Beiträge
2.372
Hi Gisela,
ich finde ganz toll, dass Du sagen kannst: "die rote Buche mit ihrer Spiegelung hat mir so gut gefallen". Wenn Du jetzt Dein Foto betrachtest, dann wird Dir wahrscheinlich schnell klar, dass nicht jeder Betrachter genau diese Idee erkennen wird bzw. überhaupt erkennen kann.
An anderer Stelle habe ich Dir den Tipp gegeben, Dich genau auf diesen Kern zu konzentrieren. Dazu musst Du vermutlich mal um das Motiv herum gehen und verschiedene Perspektiven probieren und ggf. auch andere Wettersituationen und/oder Tageszeiten. Wenn Du Dich auf solche Experimente gerne einlässt, dann kommst Du dem Fotografieren sehr viel näher und hörst auf zu knipsen.
Viel Erfolg und immer den Spaß nicht aus den Augen verlieren!!!
LG Jens
 
kue63

kue63

Beiträge
152
Hallo Gisela,

du sagst "die rote Buche mit ihrer Spiegelung hat mir so gut gefallen".
Also: ran ans Motiv und aufs wesentliche Beschränken. Umgebung mit einbeziehen (oder nicht) aber nicht zu viel weils evtl. vom Hauptmotiv zu sehr ablenkt.
Habe mir erlaubt Dein Bild zu beschneiden und die Farben etwas kräfiger darzustellen. Nur so als Anregung.

DSCN9123b.jpg

Schau Dir mal das mit dem ,goldenn Schnitt` an.

Liebe Grüße
Uwe
 
mueppi

mueppi

Beiträge
232
Hi Uwe
ich habe mir dein Foto genau angesehen und werde mir den " goldenen Schnitt " merken!!!!!! :daumen:
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Linsenteufel Und stille ruht der See Landschaften & Natur 14
Akecheta Stille Landschaften & Natur 3
MartinNDS Ort der Stille Landschaften & Natur 4
Akecheta Oase der Stille Landschaften & Natur 7
fritzABG Stille Landschaften & Natur 0
Ähnliche Themen





Ähnliche Themen

Neueste Beiträge