Stadtansichten - Hannover

photorrhoe

Beiträge
96
Jeder hat sicher eine ganz individuelle Sicht, wenn er durch eine fremde Stadt läuft. Klar, dass man die "Sehenswürdigkeiten" abtingelt und so ablichtet, wie es tausende vor einem getan haben und zigtausende nach einem tun werden. Es ist also schwierig, Bilder auszuwählen, die ein wenig von der individuellen Freude zeugen, die am Besuchstag den Auslösefinger geführt hat.
Ein Versuch ist es wert, auch wenn das Material inhaltlich und zahlenmäßig vielleicht eher dürftig ist und bewusst unter mindestens drei ganz verschiedenen Motivkategorien - verteilt auf 2 Posts - ausgewählt wurde. - Ich freue mich, wenn es jemandem gefällt, auch Kritik ist natürlich willkommen.

LG Albrecht
 

Anhänge

10.04.2015
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Stadtansichten - Hannover . Dort wird jeder fündig!
Janni

Janni

Beiträge
8.195
Hallo Albrecht,

bei so vielen Bildern wäre eine Durchnummerierung echt super, das erspart einem das ewige Durchzählen der Bilder in den einzelnen Beiträgen oder die
genau Beschreibung über welches Bild man gerade etwas schreiben möchte :(
Auch kann man die vielen Bilder direkt in den Text einfügen, dann könnte man natürlich auch direkt Nummer davorschreiben oder auch zu jedem Bild eine
Kleinigkeit dazuschrieben ;)

Wie das geht steht übirgens hier (besonders Punkt 4 in der Anleitung beachten) :

http://www.bilderforum.de/t92-photos-in-den-fliesstext-einbauen.html



Dann komme ich mal zu den Bildern selber.....

Klar, dass man die "Sehenswürdigkeiten" abtingelt und so ablichtet, wie es tausende vor einem getan haben und zigtausende nach einem tun werden.
Nee, sehe ich anders ! Einfach mal andere Perspektiven suchen und nicht die üblichen Abbildungen die jeder Tourist an den Tag legt ;)
Dazu gehört z.B. mal eine Perspektive vom Boden aus.....um nur Mal eine Möglichkeit zu nennen :cool:
Einzig die Wasserspiegelbilder sind mal was anderes (das 1. und das 3. Bild davon ist gut, das Mittlere ist zu verschwommen und das Motiv nicht klar definiert) :daumen:
Diese Sichtweise ist zwar nicht neu von Dir erfunden worden aber das sind z.B. andere Perspektiven die nicht jeder macht :)
Alle anderen Bilder oben sind für mich (so hart es auch klingen mag) einfache Knipsbilder von Touristen ohne sich vorher grossartig Gedanken über das Motiv
gemacht zu haben, sorry :eek:

Man sieht schiefe Kamerahaltungen, abgeschnittene Motive, kaum bis keine Freistellung und recht uninteressante Perspektiven ;)

Ist zwar einiges an Kritik aber ich denke Mal wenn ich geschrieben hätte "Schöne Bilder", würde es Dir nicht weiterhelfen :p











Gruss
JAN
 

photorrhoe

Beiträge
96
Hallo Jan,

danke für die Kritik, die sicher in jedem Punkt zutrifft, was die Bilder selbst angeht. Besser eine solche Kritik als Strafung mit Missachtung.

Über die Punkte "Duchnummerieren" und "Einbetten" bin ich weniger glücklich.

Ich war schon froh, überhaupt die Funktion gefunden zu haben, einen Beitrag zu schreiben und Bilder anzuhängen. Die Verpflichtung, Bilder nicht nur auf eine relativ krumme Größe zu verkleinern (das immerhin habe ich geschafft), sondern auch noch in einer ganz bestimmten, normierten Weise zu beschriften und zu positionieren, ist jedenfalls der Maske "Beitrag erstellen" nicht und schon gar nicht als unbedingt zu beachtende Pflicht zu entnehmen. Ich verstehe das ein wenig als Insidermittel zur Abschreckung von Newbies. Ist das so beabsichtigt?

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich von der Anleitung intellektuell überfordert bin oder nicht. Momentan tendiere ich zur ersten Variante. Schöner wäre es natürlich, wenn die Programmierung der Seite so wäre, dass das hier im Forum zwingend geforderte Layout auch genau so abgefragt würde bei der Erstellung des Beitrages.

5+3 Bilder sind also zu viel. Wo liegt hier die Forumsgrenze?

Was die Bildnummern angeht, scheint es wohl so zu sein, dass nur der Einsteller beim rüberfahren mit der Maus den Originaldateinamen sieht, der eine klar definierte Bildnummer enthält, die sich auch in Kurzform (z.B. -706) zitieren ließe. Das werde ich in Zukunft beachten und im Vorfeld beherrschen müssen. Vieleicht male ich einfach Nummern ins Bild, das scheint mir im Moment einfacher als der Weg über den geforderten Erwerb von DTP-Fähigkeiten, den ich natürlich zumindest zu erlernen versuchen werde.

LG Albrecht
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Moin Albrecht,

du bist natürlich NICHT dazu VERPFLICHTET, Bilder zu beschriften oder an einer bestimmten Stelle zu positionieren. Es ist nur sehr hilfreich für den Betrachter, ein einzelnes Bild zu besprechen, wenn Serien gezeigt werden. ;)
 
Janni

Janni

Beiträge
8.195
Ich verstehe das ein wenig als Insidermittel zur Abschreckung von Newbies. Ist das so beabsichtigt?
Auf keinen Fall, da verstehst Du etwas falsch :confused:

Wie Steffen auch schon schrieb :

Es hilft halt ungemein wenn man zu Bild xy etwas schreiben möchte und dann nichterst anfangen muss zu beschreiben welches
Bild man meint........z.B. "das 3 Bild von oben im 4. Beitrag" klingt irgendwie blöd, einfacher isses doch wenn man direkt sagen
kann "Bild 21", oder ?!?! ;)
Klar, wenn man mit der Maus drüberfährt erscheint auch eine Nummer, wie z.B. "P1010675a2s", dazu muss ich aber erstmal mit
der Maus drüberfahren und jeder der auch mal mitliest und davon etwas lernen möchte weiss in dem Moment auch nicht um
welches Bild es sich handelt, dafür müsste er dann über jedes Bild mit der Maus drüberfahren um Bild "P1010675a2s" zu suchen,
macht auch kein Spass und könnte somit halt auch einfacher gestaltet sein :)

Die Anzahl der Bilder ist in einem Beitrag auch nicht limitiert, einzig in einem Beitrag (oder Post) passen nur 6 Bilder als Anhang
rein, dafür kann man aber direkt als Antwort den nächsten Beitrag schreiben und wieder 6 Bilder, viele Male bis man z.B. seine
4824 Bilder eingestellt hat :p
Selber mache ich auch gern mal einige Serien wie z.B. vom Eisenbahnmuseum-Bochum, dort teile ich die vielen Bilder halt in
Teilen auf, geht natürlich auch ;)












Gruss
JAN
 

photorrhoe

Beiträge
96
Gut, dann bin ich ein bisschen beruhigt.

Gruß, Albrecht
 

photorrhoe

Beiträge
96
Fortsetzung

Man soll die Schmiede weiter erwärmen, wenn das Eisen noch nicht die richtige Form hat.
Ich versuche es mal, bevor ich mich der Kunst widme, Bilder einzubetten, 3 weitere Touribilder einzustellen, jedoch mit einer zitierfähigen Bildnummer.

Jeweils das 1 Million mal und 999.999x besser geknipste Treppenhaus des Rathauses Hannover.

LG Albrecht
 

Anhänge

ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.026
Moin,

mal so von einem der die Knippse nicht gerade halten kann zum Anderen :)
Das letzte (also die 11) wäre richtig schick, wenn Du versucht hättest, das
Bild (bspw. an den Bögen unten) auszurichten.
So verliert es leider massiv an Wirkung.
Versuch' doch mal, es per Software gerade zu richten......

Das 2., also die 10 gefällt mir ausnehmend gut.
Was sofort ins Äuglein springt ist die Farbe der Dachfensterkuppelscheibendingse.
Das ist schon fast ein Natural-Born-Colorkey.
Wäre ich Du, was ich definitiv beim letzten Durchzählen nicht war, würde
ich alle Farbe aus dem Bild nehmen, bis auf die der Fensterkuppeldingsscheiben.....

Und ein Tipp noch.
Nur ein Tipp.
Warum schreibst Du die Bildnummern nicht einfach als Text über oder unter
die Bilder? Dann brauchst Du nicht immer die Bilderchen in der Software zu
vergelustwurzeln.
 

photorrhoe

Beiträge
96
Wenn es eine andere Möglichkeit für Bildbeschriftung gibt als die über die Eingleiderung in den Fließtext. Gern. Ich versuche mich aber jetzt mal an der - verzeiht - unnötig schwierigen Eingliederung (einschließlich des Punktes, dass die Forumssoftware die Verkleinerung nicht automatisch erledigt).


Verzogene Bilder mit starkem WW lassen sich zumeist nicht ausrichten. Da hilft dann nur noch Tonne, wenn man weiß, wie es auf andere wirkt. Hier waren es bei Bild 11 [email protected]

Lieber hätte ich es so

gehabt, aber da stört die Überstrahlung an den Fenstern und der Lampe ebenso wie die Überlappung Treppengeländer/Rundung der Fensterlaibung. Ich hätte mich trotz [email protected] unter die Kamera legen müssen, um zumindest Letzteres zu vermeiden.

LG Albrehct
 

Anhänge

photorrhoe

Beiträge
96
So, das hat schon mal nicht geklappt. Was habe ich falsch gemacht?
 
Janni

Janni

Beiträge
8.195
Hochgeladen hast Du die beiden Bilder doch schon Mal richtig (vermute ich jetzt einfach mal)......dann kommt Punkt 4 in der Anleitung !

Einfach den Text im Textfeld schreiben, der Cursor blinkt dort am Textende bei "So gehts....", jetzt einfach nochmal auf die Büroklammer
klicken und es erscheint die Liste der hochgeladenen Bilder, nun einfach mit der Maus auf das Bild klicken was dort im Textfeld an der
Stelle des Cursors erscheinen soll.....


x1.jpg


Und so bei weiteren Bildern oder Texten.....

x2.jpg



Sollte doch funktionieren :confused:












Gruss
JAN
 

photorrhoe

Beiträge
96
Vermutlich bin ich in Textinterpretation aufgrund meines schreibenden Berufes nicht geübt genug. Jedenfalls habe ich natürlich Punkt 4 gelesen und auch hiesigen Beitrag 12.

In der Anleitung heißt es:
"4) Cursor an die Textstelle setzen, an der das Bild im Text erscheinen soll!
Und nun direkt im Anschluss unbedingt nochmals auf die Büroklammer klicken und dann auf den Dateinamen des Bildes klicken! "

Ich gehe davon aus, dass "Textstelle" die Stelle meint, an der bei mir jetzt "Attach" steht. Dass ich so weit war, sieht man wohl daran, dass "Attach" tatsächlich in dern Text eingefügt wurde. Wie das Bild dann allerdings eine Nummer erhält oder sonst einen neuen Namen, scheint mir in der Anleitung nicht zu stehen. Offenbar darf man den vom System vergebenen Attachnamen bzw. die Attachnummer nicht verändern. Bei nochmaliger Ansicht des Beispiels fällt auf, dass das Bild "Test" heißt und dieses Wort als Titel für die Antwort (!!) vergeben wurde. Die "Antwort" ist aber nicht das Bild bzw. der Bildtitel. DAS ist es, was in der Anleitung fehlt, glaube ich. Ich werde es beim nächsten Mal probieren, obwohl ich mit einer händischen Bildbeschriftung um ein Vielfaches schneller bin.


Aber mal Hand aufs Herz: Diese Form, eine Datei einzubinden bzw. zu beschriften, wäre doch wohl eine Frage an den Programmierer wert, ob er gerade auf Droge war, als er die Art und Weise des Bilderhochladens/Benennens programmiert hat. Sollte ich der einzige sein, der diesen Weg einfach nur misslungen findet? Programme sind für den Menschen da, nicht umgekehrt. Kann man das mittelfristig vielleicht mal vereinfachen?

LG Albrecht
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.026
Das ATTACH ist ein Tag, also ein reserviertes Wort, das der Forensoftware sagt: Hallo, hier kommt ein Anhang (Attachement). Das was zwischen den ATTACKEN-Tags steht ist zwangsweise der von der Software (Hochladend) erzeugte, interne Name Deines Bildes. Wenn Du zwischen den Tags irgendwas schreibst, kann das arme Forenhascherl nix mehr wiederfinden. *mööp*

Machst Du so:
Klammer klicken.
Bilder hochladen.
Wenn fertig, Hochladefenster schliessen.

Im Beitrag:
Blablablubber.........schwall....Bild Nr. Trallalla
<>
....schwall......brabra.....

Bei <> drückst Du wieder die Klammer und das Bild, das Du genau dort im Text haben willst wird als direkt im Fliesstext angezeigt.

Wenn Du sehen willst, wie das "in echt" aussieht, auf den Vorschau-Button klickern, dann klappts auch mit der Echtdarstellung.

Ich denke mal nicht, dass sich "irgendwann oder irgendwas" an der Software ändert, was diese Art des Hochladens betrifft. Die einzige sinnvolle Alternative wäre, die Bilder in die Gallerie zu packen und von dort aus zu verlinken.
Das machen wir aber in allgemeiner Absprache so gut wie nicht mehr.
Genausowenig wie externe Verlinkung zu Bildern nicht so pralle ist.

Der Grund?
Wenn Du in einem hochinteressanten Thread mit perfekter Bebilderung die Bilder irgendwann mal rauslöschst, dann ist der Thread schlicht gesagt "Fratze".
Und bei vielen externen Bilderhostern hatten wir das schon.
Auch bei privaten Pages, die dann irgendwann "umgezogen" sind, waren die Bilder plötzlich in der Datensenke verschwunden.

Also, die einfachste und sicherste Lösung ist das "geklammerte" Hochladen.