Speziell für Ulrike (X100)

  • Autor des Themas Towy
  • Erstellungsdatum
Towy

Towy

Beiträge
2.372
Hi,

ich bin heute auf meine Erfahrung mit der Fujifilm X100 angesprochen worden. Nun, ich denke, das ist eine wunderbare Kamera, die sehr viel Spaß machen kann. Es ist ja auch schon oft und viel über die X100 und deren Nachfolger berichtet worden.

Folgenden Link möchte ich Interessierten ans Herz legen:

http://www.youtube.com/watch?v=_-V8uxO1cNI#t=32

1 mile - 1 year - 1 lens. Sehr empfehlenswert. Nicht nur für Fuji-Liebhaber.

LG Jens
 
21.10.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Speziell für Ulrike (X100) . Dort wird jeder fündig!
Ulrike

Ulrike

Beiträge
891
Du darfst doch nicht alles verraten. :D
Ja, ich habe mich in der Tat nach einer "kleinen" Kamera umgeschaut. Nicht, dass ich meine große verkaufen würde, aber Knieschmerzen zwingen mich öfter dazu, das schwere Gepäck zu Hause zu lassen. So eine leichte Kamera kann man ja doch (besonders im Urlaub) schon mal den ganzen Tag herumtragen.

Ich habe schon wochenlang Berichte gelesen und Beispielbilder verglichen. Hier ist mir die Fuji X besonders positiv aufgefallen.
Zuerst habe ich an eine Systemkamera gedacht, aber ich wollte ja eigentlich weg von dieser ganzen Objektivwechselei. Und da 35mm sowieso meine Brennweite ist, bin ich dann bei der Fuji x 100 hängengeblieben.

Noch habe ich sie nicht, das neue Modell wird auch noch gar nicht verkauft. Ich bin schon sehr gespannt. :)
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
801
Moin Jens,

hab vielen Dank für den Link mit den tollen S/W-Aufnahmen.
Die haben mir so gut gefallen, dass ich das erste Mal bei Youtube etwas bis zu Ende
angesehen habe. Du hast recht, wirklich sehr empfehlenswert auch für andere Marken-Fans.
 
Towy

Towy

Beiträge
2.372
Hi,
für die Fuji spricht schon die Tatsache, dass die X100 sehr behutsam und langfristig in der Produktpflege entwickelt wird. Ein besonderes Lob gebührt Fujifilm dafür, dass auch die "alte" X100 noch wesentliche Erweiterungen über Firmwareupdates erfahren hat und hoffentlich auch zugünftig erfährt (das für mich abschreckende gegensätzliche Verhalten zeigt hier z. B. Apple).
Für X100 Besitzer ist ein Umstieg auf die angekündigte X100T wohl nicht unbedingt erforderlich (obwohl es einige interessante neue Features gibt).
In der Konsequenz würde ich selbst heute noch guten Gewissens auch eine gute gebrauchte X100 empfehlen, was sehr viel Geld sparen kann. Der Kern, was die X100x ausmacht ist immer erhalten geblieben.
Für mich ist die X100 eine tolle Ergänzung zur 5DM3 und gerade für City-Shooting und als Immerdabei ideal. Für reine Natur- oder Portrait-Fotografen ist die X100 wohl nicht so optimal.
LG Jens

PS: das Youtube-Video zu den SW-Fotografien habe ich sogar schon mehr als 1x gesehen :)
 

cgrille

Beiträge
356
Als Alternative zur X100 (deren erste Version ich ebenfalls besitze) würde ich mir auch eine Ricoh GR anschauen, wenn es kompakt und mit einem großen Sensor sein soll.
Diese besitzt keinen Sucher, ist dafür kompakter und mit dem Snap Modus (und evtl im AF allgemeinen) schneller und bietet eine 28mm-Kleinbildsicht.
Die Ricoh Serie wurde schon zu analogen Zeiten von professionellen Fotografen (z.B. Daido Moriyama für SW) als Street- oder Zweitkamera gern genutzt.

Beides gute Edelkompakte mit einer Menge Möglichkeiten zur Konfiguration.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge