Speicherkartenprobleme mit der SD14...

  • Autor des Themas Klaus-R
  • Erstellungsdatum
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.001
Hallo zusammen:

diese Beiden Speicherkarten funktionieren leider NICHT mit der SIGMA SD14

Kingston.jpg Maxflash.JPG

KINGSTON ELITE PRO 8GB ......MAXFLASH 8GB 120X


Gründe dafür kann ich nicht liefern ... es ist so! Ansonsten sind keine weiteren Inkompatibilitäten bekannt!

Grüße und funktionierende Speicherkarten

Klaus
 
15.06.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Speicherkartenprobleme mit der SD14... . Dort wird jeder fündig!

Browny

Beiträge
289
Kartengrößen ...

Benutze seit je her SanDisc und Lexar ohne Probleme, bei der SD10 bis 2GB, bei der SD14 bis 4GB. 8GB sind mir zu groß, schon die 4GB Karten sind mir eigentlich zu groß, denn wenn da mal was schief geht - mit Kamera oder Karte - sind ´ne Menge Bilder hin und dann ist das u.U. nur schwer zu verschmerzen.

Auch 8GB Bilder mal wo liegen lassen, einfach so aus Schusseligkeit, oder einem Freund die Karte geben damit er sich die Bilder runterkopiert und der macht das mit [Strg] und [X] kann tötlich, sein denn im ersten Fall steckt ggfs. die Karte jemand ein der sie brauchen kann, im Zweiten löscht der Freund die Bilder bevor man ihn wieder erreichen kann, denn er wollte sie sich ja nur mal ansehen und dann tut das eventuell ganz schön weh, wenn 8 oder gar 16GB Aufnahmen weg sind ;).

Gruss,

Browny.

Schnappschuss beim Kaffetrinken mit dem 70-300 DG APO Macro :
SDIM0025_1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.001
Hallo John,

das ist ein schönes Portrait, mit einem Objektiv gemacht, das ich auch sehr schätze (ich habe zwar nur das 70-300er DL-Macro) das ist aber auch sehr gut.

Die SANDISC Karten sind für Qualität bekannt ... leider aber bislang deutlich teurer als eine LOW-Budget Lösung, die es ja auch tut.

Mit der Kingston bin ich selber reingefallen, von das Maxflash weiß ich's, weil eine Kollegein damit reinfiel ... natürlich konnten die Karten umgetauscht werden ... seriöse Händler bieten das immer an, weil es Inkompatibilitäten nicht nur bei SIGMA gibt!

Sehr empfehlen kann ich die preiswerten EXTREMEMORY Typen, die sehr zuverlässig sind.

Ist bekannt, dass SD9/10 Kameras problemlos mit speziell formatierten 4GB Karten arbeiten. Wir hatten da mal einen Thread zu ... ich werde auch dieses Thema noch mal aufgreifen.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

Browny

Beiträge
289
Hi Klaus,

das Portrait war ein Zufall ;).

Aber nochmals zu den Karten. Womit ich bei der DP1 SEHR gute Erfahrungen gemacht habe sind die SD-Karten von Panasonic.

Zuverlässig und schnell und meinerseits natürlich nur bis 4GB getestet. Allerdings benutzt ein Bekannter mehrere der Panasonic 8GB SD-Karten mit seiner DP1 seit Langem auch ohne Probleme und der hatte die Kamera noch mit einer der ersten Firmware Revisions für teures Geld gekauft, alle FW-Updates mitgemacht und bis heute nicht geklagt. Zudem wechselt er die Karten auch mal zwischen seinen verschiedenen Kameras (DP1, Pentax, und Ricoh und irgend einem MP3-Plärrer) und auch das bisher ohne Probleme.

Wäre also noch ´ne zuverlässige Marke.

Gruss,

Browny.
 

Sonnenschein13

Beiträge
30
Zu in inkompatiblen Speicherkarten habe ich letzte Woche auch eine "schöne" Geschichte erlebt:
Benutzt habe ich bis dahin eine 8G von Sandisk.
Ich hatte bei meinem Freundlichen mir 2 4G Karten von Voigtländer bestellt, aus dem gleichen Grund wie Browny, diese abgeholt und... zu Hause festgestellt, daß sie nicht funktionieren, im PC schon, in der SD14 aber nicht. Egal was ich versuchte, entweder garnicht erkannt (Keine CF in der Kamera) oder Fehler beim Formatieren bzw. Speichern.
Also wieder zum Händler, da auch nochmal probiert (in der Zweigstelle), mit dem selben Ergebnis. Danach haben wir mit anderen 4 Karten von Voigtländer experimentiert. Es sah echt gut aus, der ganze Tresen lag voller CFs und deren Verpackungen. Siehe da 3 gingen (1 4G und 2 2G).
Warum blieb uns ein Rätsel, bis ich mir die Verpackungen genauer angesehen habe. Alle Bezeichnungen und Daten waren gleich, nur die Preisauszeichnungen variierten. Da die funktionierenden Karten höher ausgepreist waren, ein leichter Verpackungsunterschied war auch vorhanden, schlossen wir daraus, daß es wohl die älteren sind, welche kompatibel sind.
Die nachbestellten und neueren waren nicht zu überreden mit der SD14 zusammenzuarbeiten.
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Habe gerade herausgefunden: Kingston P7 (Standard-Serie,blau) SD-Karte geht mit Adapter NICHT !!!

Sandisk Micro-SD in einen SD-Adapter und der wiederum in einen CF-Adapter montiert funktioniert einwandfrei !!!
Von nun an bei mir: SanDisk only !!!