Sony Alpha SLT-A55V, erste Tests

  • Autor des Themas wpau
  • Erstellungsdatum
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Noch nicht in den Geschäften, gestern erst offiziell vorgestellt und schon getestet, die neue Generation eines Kamerasystems.

Sony Text:

"Ein teildurchlässiger Spiegel (translucent mirror) ersetzt den traditionellen Klappspiegel und erlaubt so eine kompaktere Bauform sowie eine völlig neue Geschwindigkeits-Dimension, beispielsweise bei der Aufnahme von Serienbildern mit zehn (A55V) Fotos pro Sekunde, beides mit kontinuierlichem Autofokus."

Von der Größe her die ideale Zweitkamera für den Sony Fotografen und natürlich für den Einsteiger als Erstkamera.

Kein erschüttern der Kamera durch den Spiegelschlag.
Endlich Phasen AF für Live View
Elektronischer hochauflösender Sucher mit 1,1 x Vergrößerung
15 Fokuspunkte, inkl. 3 Kreuzsensoren
Exmor APS HD CMOS, ca. 16,2 Megapixel effektiv
bis ISO 12500
Panorama Funktion
vollschwenkbarer 3 Zoll TFT-Monitor
HD-Video mit Fokus Nachführung
integrierte GPS-Modul

Hier die ersten ausführlichen Vorab Tests mit Bildern:

http://www.dpreview.com/reviews/sonyslta55/

http://www.luminous-landscape.com/reviews/cameras/sony-a55-preview.shtml

http://www.sony.de/product/dsi-body/slt-a55v#pageType=TechnicalSpecs

Die ISO 3200 und 6400 Bilder sind schon einmal ein gewaltiger Fortschritt bei Sony im High ISO Bereich, den aber die NEX 5 schon ankündigte. Der Stangenantrieb wird auch hier weiterhin angeboten und ermöglicht dadurch auch alte Minolta-AF Objektive zu nutzen.

Anschauen und ausprobieren werde ich sie auf jeden Fall.

Mal schauen, was Sony das nächste halbe Jahr noch neues bringt.

den lange ersehnten Nachfolger der A700 zu Anfang von 2011 und vielleicht einen neuen FF-Sensor Ende 2011.

http://www.freepatentsonline.com/y2009/0303371.html

Vielleicht schon mit dem 3-Schichten Sensor. Das Patent des Spiegellosen Designs dieser Kamera liegt ja auch erst ein Jahr zurück und ist schon Serienreif ab September in den Geschäften.

http://www.freepatentsonline.com/y2010/0045853.html
 
24.08.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sony Alpha SLT-A55V, erste Tests . Dort wird jeder fündig!

Werner

Beiträge
755
Hallo Werner!

Das sind sehr interessante Infos. Was mich ein bisschen verwundert, ist die Tatsache, dass es, wie es scheint, für den teildurchlässigen Spiegel ein relativ neues Patent gibt. Bei Canon gab es schon 1989 die EOS RT (RT wie "Real Time"), welche diese Idee an einer analogen Kamera verwirklichte http://www.fotomagazin.de/test_technik/historie/detail.php?objectID=385&class=26&thema=105. Leider kostet so eine bauliche Maßnahme etwas Licht, was im Zeitalter immer empfindlicherer Sensoren allerdings eine immer kleinere Rolle spielt.

Jedenfalls interessante Impulse für die Kamera-Szene ...

Werner(2)
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Ja, Sony tut im Moment am meistem. Aber sie müssen auch, da nur so Marktanteile gewonnen werden können. Canon und Nikon müssen derzeit nur verteidigen. Das ist in der Regel auch einfacher. Man hat ja eine große Benutzergemeinde. Sony muß sich diese noch erarbeiten.

Gruß Sven
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Mag wirklich eine gute Kamera sein,
aber einen elektronischen Sucher?
Den hatte ich schon bei meiner Olympus gehasst, ich mag die Dinger echt nicht.
Ohne Strom läuft nichts mehr.
 

Raphael

Beiträge
1.872
Wasserwaage

Sehr interessant. Der Sensor ist ja schon bekannt, der14,2er werkelt ja auch schon in der 450 und 550. Da geht wirklich was mit höheren ISO`s. Habe ich das richtig gesehen, haben die da eine elektronische "Wasserwaage" eingebaut:fragezeichen:

Gruß, Ralph

PS: ich liebe den Spiegelschlag, bin halt Nostalgiker!
 

Eule

Beiträge
1.095
Ja, "Wasserwage" mit Anzeige für das Kippen nach links/rechts, als auch nach vorn und hinten.

Eule
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Sehr interessant. Der Sensor ist ja schon bekannt,
PS: ich liebe den Spiegelschlag, bin halt Nostalgiker!
Sony Alpha A450 und A550 Sensor Auflösung 14,6 Megapixel, kein Video

Der neue Sensor:
Sony Alpha SLT-A55V, CMOS Exmor-HD, Sensor Auflösung 16 MP, HD-Video

Ich empfinde eine D-SLT als Fortschritt, da die Erschütterung durch den Spiegel entfällt und auch die Auslöseverzögerung durch den Spiegelschlag.
Jetzt ist nur noch der Verschluss als ein Relikt aus der analogen Spiegelreflex Zeit vorhanden. Wenn dies auch noch elektronisch geschieht, gibt es fast gar keine Auslöseverzögerung mehr.

Einer der größten Anfängerfehler ist ja nicht nur die falsche Kamera Haltung, sondern das fehlende Wissen der Kamera Technik.

Sie sind ja der Meinung, das das Bild sofort nach dem Auslösen gemacht ist. Aber das stimmt ja so nicht und dadurch erzeugen sie auch bei sehr kurzen Zeiten unscharfe Bilder, wo andere noch mit 1/3 dieser Zeiten scharfe Bilder machen.

Der Ablauf ist ja folgender:

1. Auslöser halb durchdrücken und der AF stellt scharf, oder manuell fokussieren
2. Den Auslöser ganz durchdrücken, der Spiegel klappt hoch
3. Der Verschluss läuft ab. Erst der 1. Vorhang und dann der eigentliche Belichtungsvorgang mit dem 2. Verhang. Wenn ich hier auf 1/1000s eingestellt habe, ist die Auslöseverzögerung aber viel höher. Dies ist ja mit ein Grund, den Stabilisator mit Stativ auszuschalten, da er sonst versucht, in diesen Bruchteilen von Sekunden noch das Bild zu stabilisieren, da er die Erschütterung durch den Spiegel auszugleichen versucht.

Das bedeutet für den Fotografen somit, das er die Kamera solange ruhig halten muss, bis der Spiegelschlag des schließenden Spiegel zu hören ist, da erst dann das Erzeugen des Bildes abgeschlossen ist.

Verschluss Technik und Funktionsprinzip

http://www.scandig.info/Verschluss.html
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Hmmm .... Das mit den "durchlässigen" Spiegeln war in der Tat schon länger ein Thema ... schön das auch Sony mit einer revolutionären Neuerung kommt.
Das "neue" System wirft bei mir auch einige Fragen auf ...
-Ein zusätzliches "Objekt" vor dem Sensor ???? Klingt für mich nicht optimal ...
-Elektronischer Sucher ??? ... fand ich auch schon bei ner alten Kompakt-Olympus nicht so toll ..
-Wird Sony in Zukunft alle "DSLRs" so bauen ???? bez. ziehen andere Hersteller nach ????
-Wieso überhaupt noch ein Spiegel ????

Ich glaube, ich werde alt .... ich kann mich für eine Semi-Pro DSLR in dieser Technik so garnich begeistern :D
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
.. ich kann mich für eine Semi-Pro DSLR in dieser Technik so garnich begeistern :D
Ich auch nicht und darum sehe ich sie wie Sony als Einsteigerkamera oder Zweitkamera für ambitionierte Fotografen.
Wie schon längst angekündigt ist im Frühjahr die Nachfolge der A700 zu erwarten. Sie wird wie bei Canon und Nikon schon jetzt auch mit Video Modus erscheinen. Nur sie ist für mich kein Kaufgrund, da mir die A850 die nächste Zeit genügend Semi-Pro Spaß bereitet.

Dieses neue Konzept aber als Spaß- und immer dabei Kamera könnte mich schon reizen.

Sony Kameras für Benutzer mit Grundkenntnissen:

http://www.sony.de/product/dsi-body

Für diese Käufergruppe bietet sie das, was heute gefragt ist:

High ISO, HD-Video, Panoramafunktion und schnelle Bildserien

Natürlich kann man sich auch auf das eine Bild konzentrieren und warten bis es im LCD betrachtet werden kann, nur dafür ist diese Kamera nicht konzipiert.:D
 

six.tl

Guest
HALLO,

ich bleib bei meinen alten Zeugs.
Ein schönes Serienbildrattern kann man mit sowas nicht ersetzen.
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Ich auch nicht und darum sehe ich sie wie Sony als Einsteigerkamera oder Zweitkamera für ambitionierte Fotografen.
Wie schon längst angekündigt ist im Frühjahr die Nachfolge der A700 zu erwarten. Sie wird wie bei Canon und Nikon schon jetzt auch mit Video Modus erscheinen. Nur sie ist für mich kein Kaufgrund, da mir die A850 die nächste Zeit genügend Semi-Pro Spaß bereitet.
PHUUUU :ausrufezeichen:

Ich hatte schon Aussetzer im Herzschlag !!!
Wenn die D700 auch über 20 MP hätte, wär ich trotz der Finanzen auf FF umgestiegen !!! Ich hätte wohl ein paar Fotos bei Sotherby's versteigern müssen :D
 

Raphael

Beiträge
1.872
Statement

@ Werner: nicht 14,6 -> 14,2 MPix, nicht a55, sondern a33. Die HD - Video - Geschichte ist doch nur eine Softwarelösung. Geht überall, siehe Canon - Camera - Hacking! :idee:

@ six.tl: sehr schön! Weiß ich denn, ob ich überhaupt fotografiert habe, wenn`s nicht gerattert hat? Nööö, am PC kommt`s schon raus. Eins von den 50 Bildern nehmen wir dann. Bin ganz deiner Meinung! :D

@ skynyrd: nicht d, sondern a700! 20 MP, wer braucht das? FF ist klasse, kein Crop - Umrechnen, aber nur gute Objektive. Dann natürlich gute Ergebnisse. Bei Sotheby`s absolut tauglich. Die hat aber auch einen Spiegel, natürlich mit der Möglichkeit zur Spiegelvorauslösung. Da wackelt dann auch nichts. ( Geht mit a350 /450 / 550 übrigens auch, LiveView bzw. MF-Check-View ). :idee:

Fazit: der eine mags gerne ultramodern, der andere ( das bin ich ) mag die modernen Möglichkeiten in Verbindung mit dem Flair ( Spiegelschlag ) von gestern. Jeder wie er`s mag, hauptsache gute Bilder! ;)

In diesem Sinne Gruß an alle Vorredner in diesem Thread, Ralph
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Nein Ralph : D 700:D !!! Die hat ca. 12 MP FF-Sensor ... (wenn ich schon so viel für ne Kamera hinblättere, dann müsstens schon etwa/ca. 20 MP sein)
Die Vorteile und Nachteile von FF sind mir bekannt.
Werner hatte mir freundlicherweise ein paar 24 MP Bilder der a850 zur Verfügung gestellt, als ich meine "Fuhrpark-Erweiterung" am planen war. Und damals bin ich zum Schluss gekommen, dass mir der Ankaufspreis von FF nur in Verbindung mit entsprechend hoher Auflösung (20 MP oder mehr) ins Haus kommt. Da aber die D 700 (nicht nur Sony baut FF-Bodys) ein 12 MP-Sensor hat, habe ich vorerst auf APS-C gesetzt.
Die Anspielung auf Sotherby's ist ein kleiner Insider-Joke ;)

Die hohe Serien-Bildrate ist in bestimmten Situationen sehr praktisch bezw. man kann z.B. witzige GIF-Animationen erstellen. Wenn man das denn auch tun möchte. Aber die anfallende Datenflut erzieht einem selbst, diese Funktion sehr überlegt zu nützen :D. Obs denn nun 7/s oder 10/s:eek: sind, macht wohl kein riesiger Unterschied mehr. Irgendwann (ab 24/s) nennt man es dann "Filmen" !!!
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge