Sony A7II. + Pentacon 30/3,5 Test Quality

pquattro

pquattro

Beiträge
664
Am Freitag habe eine neue Sony A7II. als Body gekauft und weil ich kein Sony Objektiv (möglich noch) habe, habe heute, trotz schlechtem Wetter, die Kamera mit dem M42 Pentacon 30/3,5 getestet. Die JPG`s sind viel versprechend, wie ich festgestellt habe. Mit meiner Sigma SD Quattro habe immer die Fotos als RAW fotografiert, was doch mehr Zeit bräuchte als jetzt die bequeme Art mit der Sony JPG`s. :)

Ich glaube, wenn ich die Bilder aus der Sony sehe, das die Sigma wird in die Welt gehen; sooo riesige Unterschiede in der Fotoqualität habe nicht festgestellt und mit der Sony ist sicher mehr möglich auch bei höheren ISO gute Fotos kriegen. (?) Oder nicht? :)

Frage: was für ein Objektiv hauptsächlich für Lanschaften gut ist?

Ist das Kit Objektiv Sony 28-70 brauchbar? Ist jetzt als gebraucht sehr billig.... :)

Grüße,
Peter
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: oz75 und Kangal1966
19.01.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sony A7II. + Pentacon 30/3,5 Test Quality . Dort wird jeder fündig!
hartin

hartin

Beiträge
124
Ja ,wenn Du ein gutes Exemplar erwischst das lohnt sich ...ich hatte vier Stück ,das letzte war das Beste habe ich aber auch schon verkauft für 110,00 Euro ...mußte dem Tamron 28-75mm 2.8 weichen.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.215
Hallo Peter,

das 28-70mm "KIT" Objektiv leistet sich keine Schwächen. Ich habe das zwar, benutze es aber nie. 😊
Die Frage ist eben, wo Du objektivmäßig hin willst?? Für das SONY-E Bajonett gibt es ja eben eine Unmenge verschiedener Möglichkeiten .....

NIX gegen SONY/Zeiss Objektive .... sicher ganz toll .... ebenso sicher ganz toll teuer.

Ich adaptiere hauptsächlich CANON EOS kompatibeles AF Glas und Olympus OM Altglas und erreiche eine
1A Bildqualität damit.

Ich muss mich so auch nicht endgültig auf SONY-Kameragehäuse festlegen und kann jederzeit wieder zur CANON greifen ODER mir auch eine neue CANON zulegen, wenn das wieder interessant werden sollte.

Das SONY FE 28-70mm nutze ich eigentlich deswegen nicht, weil ich dann den SONY-E /CANON EOS AF-Adapter dafür abnehmen müsste.

Ein schönes (auch lichtstärkeres) Immerdrauf ist z.B. das ältere CANON 24-85mm Ultrasonic /3,5-4,5.

Nur mal so als Überlegung .... ein SIGMA MC-11 Adapter ist zwar einmal teuer, lohnt sich aber für eine Anschlussverglasung mit CANON-kompatibelem Glas dann doch.

Grüße

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pquattro und gewa13
pquattro

pquattro

Beiträge
664
Hallo Klaus, DANKE für die Infos!!!! 👍

Grüße,
Peter
 
pquattro

pquattro

Beiträge
664
Ich habe leider noch keine gute Möglichkeit meine alte M42 Objektive richtig gut testen, weil hier in München immer noch schlechtes Wetter ist; es ist dunkel und der Himmel ist voll bedeckt.

Ich werde jetzt auf sonniges Wetter warten und dann werde besonders die zwei manuelle Linsen testen, nämlich das Pentacon 30/3,5 und Takumar 55/2, die ich schon auch auf der Quattro benutzt habe mit sehr guten Ergebnissen.

Fals, kaufe mir noch das Samyang 24/2, das gefällt mir für sein Minigröße und Gewicht, inkl. guten optischen Eigenschaften, die zu dem Preis super sind. :) Mehr brauche ca. nicht. :)

Schöne Grüße,
Peter
 
dj69

dj69

Beiträge
3.534
Hi Peter,
viel Spaß mit dem Altglas und der neuen Kamera :)

Zu Adaptern und Optiken speziell für die Sony kann ich nichts beitragen, aber wenn die Altgläser an der Sigma gut waren, warum sollten sie dann an der Sony schlecht sein?
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge