Sony a65 vers Sony a580

nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.345
Sony a65 vers Sony a580.


Was mir an der 65er gefällt


  • die Dioptrieneinstellung! Die Range ist wesentlich größer als bei der 580er und ermöglicht mir damit den Sucher ohne Brille zu nutzen!
  • Autofokus Nachführung. Damit bekomme sogar ich noch scharfe Bilder mit dem 300er Teleobjektiv ohne Stativ!
  • Anzahl der Sensoren auf dem Display!
  • Kein Spiegelschlag!
  • Die Kamera ist leise!
  • Die Kamera arbeitet gefühlt schneller als die 580er!

Was mir nicht gefällt



  • ist die Anbringung (Befestigung) des Monitors und der damit verbundenen Einstellungsmöglichkeiten (Winkel ect.) , Das hat mir an der 580er besser gefallen. Ist aber sicher eine Sache der Gewöhnung.
 
12.05.2021
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sony a65 vers Sony a580 . Dort wird jeder fündig!
Harald

Harald

Beiträge
1.579
Was meinst du mit "Anzahl der Sensoren"?
Die A65 hat das gleiche AF-System wie die A580 und damit genau so viele AF-Sensoren.

Die Displayaufgängung ist gewohnheitsbedürftig und v.a. auf dem Stativ etwas hinderlich. Für Hochkantaufnahmen bei bodennahen Makros hat es aber z.B. auch Vorteile.
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.345
Die Displayaufgängung ist gewohnheitsbedürftig und v.a. auf dem Stativ etwas hinderlich. Für Hochkantaufnahmen bei bodennahen Makros hat es aber z.B. auch Vorteile.
da hast du sicherlich recht. Ich fotografiere hauptsächlich im Querformat. Ja und du hast recht, auf dem Stativ empfinde ich die Monitormontage eher hinderlich.
Bezahlt habe ich für die Kamera inkl. einem Minolta 50mm 1:1,7 225€ und die Kamera macht einen neuwertigen Eindruck, Sowohl optisch wie auch mechanisch!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Harald

Mimmi

Beiträge
4
Ich finde es sehr interessant was du sagst, da ich selber eine Sony a580 habe :) Vielen Dank für die Infos
 
RoToR

RoToR

Beiträge
589
@Nitram_B.
Die Fokusfelder bilden die AF-Sensoren ab. Hinter jedem Fokusfeld steckt praktisch auch ein Sensor.
Das ist ein eigener Chip mit fotoempfindlichen Sensoren, die über den Prozessor in der Kamera ausgewertet und entsprechend auf dem Monitor dargestellt werden. Zumindest ist das bei der DSLR so.
Bei den spiegellosen Kameras macht das der Bildsensor. Oder aber auch die DSLR im Live View.
Das ist auch der Grund, warum der AF dann so langsam ist.
 
Nitram_B.

Nitram_B.

Beiträge
74
@Nitram_B.
Die Fokusfelder bilden die AF-Sensoren ab. Hinter jedem Fokusfeld steckt praktisch auch ein Sensor.
Das ist ein eigener Chip mit fotoempfindlichen Sensoren, die über den Prozessor in der Kamera ausgewertet und entsprechend auf dem Monitor dargestellt werden. Zumindest ist das bei der DSLR so.
Bei den spiegellosen Kameras macht das der Bildsensor. Oder aber auch die DSLR im Live View.
Das ist auch der Grund, warum der AF dann so langsam ist.
na gut, wenn du das so siehst.
 
Nitram_B.

Nitram_B.

Beiträge
74
für mich gibt es nur einen Sensorchip in der Kamera. Was auf dem Display oder Sucher angezeigt wird, sind Fokuspunkte, die man sogar verschieben kann. Das spricht gegen einen Sensor.

Gruß Martin, der solche Kameras hat.
 
RoToR

RoToR

Beiträge
589
Ja, wie ich geschrieben habe. In einer spiegellosen Kamera ist es der Bildsensor, da hast du recht.
In der Spiegelreflex Kamera ist es ein separater Sensor, der eine spezielle sensitive Oberfläche besitzt und über ein anderes Messverfahren ausgewertet wird.
Hier gibt es z.B. mehr Infos: Foto-Wissen: So funktioniert der Autofokus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nitram_B.
Nitram_B.

Nitram_B.

Beiträge
74
Ja, wie ich geschrieben habe. In einer spiegellosen Kamera ist es der Bildsensor, da hast du recht.
In der Spiegelreflex Kamera ist es ein separater Sensor, der eine spezielle sensitive Oberfläche besitzt und über ein anderes Messverfahren ausgewertet wird.
Hier gibt es z.B. mehr Infos: Foto-Wissen: So funktioniert der Autofokus
vielen Dank. Ich werde mir das durchlesen! Meine ehemalige Olympus E-410, 420 und 620 hatten nur den von mir erwähnten Sensor.
 
Zuletzt bearbeitet:
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
7.046
Umso unverständlicher, dass Du die Phasenvergleichssensoren bei den DSLR Kameras in Frage stellst.
 
Harald

Harald

Beiträge
1.579
Ihr habt beide recht. ;)
Die E420 ist eine DSLR und hat einen Phasen AF Sensor.
Fotografiert man mit ihr über den Bildschirm, nutzt sie den reinen Kontrast AF über den Hauptsensor.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RoToR
RoToR

RoToR

Beiträge
589
Genau, lässt sich ja alles in Internet nachlesen.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge