Sony A/II. mit Tamron 28-75/2,8 Erste Bilder :)

pquattro

pquattro

Beiträge
685
Paar ersten Bilder mit meiner neuen Sony A7II. und Tamron, das auch neu gekauft ist. Gestern am Ammersee. :)
 

Anhänge

19.02.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sony A/II. mit Tamron 28-75/2,8 Erste Bilder :) . Dort wird jeder fündig!
Sebi6000

Sebi6000

Beiträge
25
Warst du an den Bildern schon mit Lightroom o.ä. dran oder sind die so aus der Kamera?
 
ekin06

ekin06

Beiträge
1.527
Der Peter hat sie viel zu klein eingestellt, deshalb sehen sie so aus, wie sie aussehen. Man kann die Schönheit der Bilder aber erahnen. :)

Beim Export einfach Lange Kante 1920 Pixel einstellen, dass sollte fürs Web für die meisten vollkommen ausreichen.
 
othello8

othello8

Beiträge
686
Hallo Peter,
ich glaube, da hat Du mit deinem neuen Werkzeug direkt ganz tolle Ergebnisse gezaubert. Aber warum hast Du sie so klein gemacht? 🤔 Du möchtest vermutlich die Forumsgemeinde nur auf die "großen" Bilder neugierig machen.....😉
Ich freue mich jedenfalls weitere Bilder mit deiner Sony

Viele Grüße

Dieter
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
608
Hej...

Die Motive sind sehr gut... 👍 👍 👍
Etwas mehr Sättigung würde mir persönlich gut gefallen.

Gruß, der Bü...
 
pquattro

pquattro

Beiträge
685
Bü, Nachziegler, Peter, Sebi, Dieter, Johannes, DANKE!!!!! :)
 
Renko

Renko

Beiträge
89
Schöne Bilder.
Was mir auffällt, ist dass die Wolken sehr plastisch aussehen. Und das Schilf, besonders im 4. Bild, wird deutlich besser dargestellt, als mit meiner Kamera. Bei mir sieht es immer ein bißchen aus, wie mit einem harten Bleistift gezeichnet.

Gruß
Rene
 
pquattro

pquattro

Beiträge
685
Renko, DANKE!!!!! :)

Ich habe schon sehr lange außer anderen SW auch Picaso 3. Und jetzt neulich habe DXO Photolab 3 gekauft.
Diese Bilder habe als RAW fotografiert, zu Hause in Picaso 3 aus der Karte hochgeladen, als mein SW wo ich alle meine Bilder habe. Die dann, wenn ich sie verarbeiten möchte, lade sie von hier in die SW wo die Bilder dann auf JPG verarbeite.

Aber und das ist sehr interessant, ich habe diese Bilder überhaupt nicht in ein SW übertragen zu weiter aus RAW sie zu verarbeiten und plötzlich habe sie im Picaso 3 in dieser Größe um ca. 350 px festgestellt so wie sie da zu sehen sind. Keine Ahnung welches SW das automatisch gemacht hat. Wahrscheinlich das Picaso 3.

Und jetzt habe eine Frage; die Kamera Sony A 7II. macht in OOC JPG super Bilder, die in der Farbe sind exzellent. Sie sind nur ein bisschen kleiner in px, so um ca. 13 - 17 MP. Wenn ich in RAW fotografiere, habe festgestellt das das DXO Photolab 3 macht, also ich kann auch so super in der Farbe und Schärfe, etc. Bilder, die wirklich super sind, sogar vergleichbar mit meinen weiteren Kameras von Sigma. 👍 😊

Und noch eine für mich wichtige zweite Frage, wenn es so ist, ist überhaupt nötig, wie ich von Sigma gewöhnen bin, die Bilder in RAW fotografieren oder in SuperFine JPG? Wie es Sie machen 😉 👍??????

Grüße,
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
pquattro

pquattro

Beiträge
685
Niemand ist da so kompetent, der dazu was sagen kann? :)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.364
Schöne Motive, schönes Licht und schöne Farben! Das gefällt mir!😊👍👍

Grüße und solche Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.364
.... das mit dem "größer einstellen" würde ich auch begrüßen .... so wirken die Bilder wirklich nicht optimal.

Ich würde die lange Kante querformat auf 1200 Pixel setzen und hochformat die lange Kante auf 900 Pixel begrenzen. So muss man mit dem üblichen WIDE Monitor nicht scrollen.

Grüße und schöne Photos

Klaus

P.S. Ich empfehle immer noch gerne BIMP LITE. Das macht das alles automatisch:

Bimp Lite
 
othello8

othello8

Beiträge
686
Und noch eine für mich wichtige zweite Frage, wenn es so ist, ist überhaupt nötig, wie ich von Sigma gewöhnen bin, die Bilder in RAW fotografieren oder in SuperFine JPG? Wie es Sie machen 😉 👍??????
Hallo Peter,
ich hatte es schon geschrieben: Für mich ist sind die Sony´s das JPG-System. Im Normalfall fotografiere ich die A-99 und 58 nur in JPG. Sind die Lichtverhältnisse schwierig wähle ich die Kombi Raw & JPG. Aber selbst in problematischen Verhältnissen brachte das RAW Format nur selten sichtbare Verbesserungen. Zumal die kamerainternen Möglichkeiten der "Dynamikerweiterung" (DRO und HDR) sehr gut und praxisgerecht arbeiten.
Viele Grüße
Dieter
 
pquattro

pquattro

Beiträge
685
Hallo Dieter,

ich habe noch keine richtige Einstellungen in der Kamera. Ich bin jetzt noch am Testen. Die Sony besitzt auch Steady Shot, aber ich bin noch nicht 100% sicher ob soll es abschalten oder laufen lassen; wegen der Schärfe, was wäre besser.
Ich habe zu der Sony das neueste Tamron 28-75, alle Besitzer, die seine Test in Internet schreiben, sind mit dem Tamron sehr zufrieden, nur ich bin noch nicht ganz. Aber es handelt sich sicher um die richtige Kameraeinstellung, die ich noch nicht wahrscheinlich habe.
Und hier im Forum unsere Kollegen, die die Sony FF haben, bis jetzt kein Ton... keine Ratschläge. :(

Grüße,
Peter
 
othello8

othello8

Beiträge
686
Bei der A-99 arbeitet der Steady Shot tadellos und ich lasse ihn permanent laufen.
Zu den E-Mount Objektiven kann ich wenig sagen. Bei A-Mount ist das Tamron 28-200mm XR mit der Serienbezeichnung A3 ein echter Geheimtip. Oder das Minolta 28-135mm ist ebenso hervorragend. Dann müßtest Du aber einen Sony
LA-EA4 Adapter haben. Die Sache wird dann zwar etwas unhandlich, aber Du erschließt Dir hervorragende A-Mount Objektive zum Spottpreis!

Viele Grüße

Dieter
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge