(Tiere) Sonne im Kaisergarten .....

  • Autor des Themas Klaus-R
  • Erstellungsdatum
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.831
Hallo zusammen,

der Oberhausener Kaisergarten ... heute mal schönes Licht.
Ein planschender Schwan im gleißenden Sonnenlicht und ein Waschbär im dunkelen Baumschatten. Beide Lichtsituationen nicht ganz einfach.

Bei dem Schwan hatte ich das Problem mit dem knallweißen Gefieder im grellen Sonnenlicht. Es war nicht einfach, da ein Ausbrennen der Lichter zu vermeiden. Das ging nur mit den Rohdaten der Kamera und einigen Tricks.

Der Waschbär war nur mit ISO 640 und dem lichtstarken 70-210mm 2,8 APO zu kriegen, da er extrem schattig beleuchtet war.

CANON EOS 1Ds + 400mm 5,6 APO

sample 1.jpg

sample 2.jpg

CANON EOS 1Ds + 70-120mm 2,8 APO (Offenblende) ISO 640

sample 3.jpg

sample 4.jpg

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
29.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sonne im Kaisergarten ..... . Dort wird jeder fündig!
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Schöne Bilder (alle), aber der Waschbär mit seinen Knopfaugen gefällt mir am besten!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.831
Hallo Rainer,

danke für das Interesse.

An dem Wachbärengehege verzweifeln so ziemlich allen Photographen .... da wird immer heftig gefachsimpelt, wie das wohl zu machen wäre. Es ist wirklich übel dunkel dort ... auch bei Sonnenlicht. Das Blöde ist dann, dass sich immer wieder Sonnenstrahlen ihren Weg durch das Baumdach suchen und dann wie Flutlicht "spotten". Das überfordert dann jede Kamera. Mit solchen extremen Kontrasten wird's schwierig.

Blitzlicht kann man auch vergessen ... hat ein Kollege mal versucht .... die Augen der Tiere reflektieren das Blitzlicht dermaßen grell, dass kein schönes Bildergebnis resultiert.

Naja ..mit dem lichtstarken 70-210er Telezoom hat man eine Chance.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Werner

Beiträge
755
Hallo Klaus!

Toll erwischt! Beim letzten Bild schaut der Waschbär besonders treuherzig drein! Dem würde man glatt seinen letzten Apfel geben ... :rolleyes:

Werner(2)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.831
Jou ... ich mag die sehr und besuche die regelmäßig! Für mich ist der Kaisergarten (Eintritt frei) ein Highlight der Stadt.

Auf freiem Fuße können die Drolligen allerdings erheblichen Schaden anrichten. Die schrecken vor kaum einer Nahrungsquelle zurück.;)

Grüßeund schöne Photos

Klaus
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Ja, gefallen mir auch alle! :klatschen::klatschen::klatschen:

Zu den Tricks gegen das Ausbrennen der Lichter-

verrätst Du mir welche? :D

Habe ja letzte Zeit des Öfteren "Blümchen" fotografiert,

was noch nie zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgefallen ist, sind Sumpfdotterblumen solo. Entweder hab ich Farbe da, dann erkennt man die Einzelheiten (Stempel) im Blütenkelch nicht, weil alles gelb ist....
Oder die Stellen, die das Sonennlicht reflektieren, sind ausgebrannt...

Meine Idee wäre jetzt ein sanftes HDR, aber vielleicht hast Du ja besseres? ;)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.831
Hallo Pitt,

natürlich verrate ich Dir jeden Trick;) .... dafür ist das Forum da!

Mit der CANON RAW-Software ist in Sachen "ausgebrannte Lichter" nicht all zuviel möglich. Bis man da Zeichnung in die Lichter kriegt, ist das Bild dermaßen unterbelichtet, dass die Schatten total absaufen ... das geht natürlich auch nicht.

Mit Lightroom 2 und dem Regler "Wiederherstellen" geht schon einiges mehr ... allerdings wird dabei das ganze Bild flau und wenig ansehnlich.

Der Trick!

1) Das Bild kontraststark und ansehnlich ohne Rücksicht auf die ausgefressenen Lichter aussteuern und abspeichern

2) Das selbe RAW nun stark abdunkeln und NUR mit Rücksicht auf die Durchzeichnung der Lichter aussteuern und ebenfalls unter anderem Nahmen ... (ich hänge da einfach ein (b) dran) ... abspeichern.

3) Eine ebenentaugliche EBV bemühen (das muss nicht PS sein!) kann ebensogut GIMP sein.

Nun das "unterbelichtete" Bild nach unten kopieren und das "normalbelichtete" Bild mit den ausgefressenen Lichtern darüber legen. Mit einem weichen Radierer die ausgefressenen Lichter behutsam wegradieren, so dass an diesen Stellen die durchgezeichneten Bildbereiche sichtbar werden .... fertig!

Grüße und schöne Bildbearbeitung

Klaus
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Gut. :cool:

Besten Dank für den Einblick in die Trickkiste, werde mich mal daran versuchen,
versuchen deshalb, weil ich die Geschichte mit den Ebenen noch nie so richtig praktisch hingekriegt habe...
...aber es soll ja jetzt wieder regnen :D:D

Danke Dir! :)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.831
Hallo Pitt,

Google mal unter YouTube "Photoshop"! Da findest Du alles, was Glücklich macht! Wenn Du dann kein PS hast ... kein Thema ... GIMP arbeitet fast genauso ... die Umsetzung auf GIMP ist diesbezüglich ein Witz.

Grüße

Klaus
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Klaus, da muss ich auch mal wieder rein schauen. Wer weiß wie lange die Stadt Oberhausen diesen kostenlosen Zoo noch führen kann. Auch ohne Löwe und Tiger sehenswert und immer gut für einen schönen Ausflug.

Den Schwan hast Du ja trefflich ins Bild gesetzt. Der hatte ja noch richtig Fahrt drauf, da tobt die Bugwelle.:klatschen:
 
-Dagmar-

-Dagmar-

Beiträge
701
Hallo Klaus,
mir gefallen alle Bilder, doch der Schwan ist mein Favorit.:D
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Nicht schlecht, Herr Specht !!

Sehr schön in Szene gesetzt, der Waschbär hat mich aber umgehauen.
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Bei mir ist es auch der Waschbär! Der plantschende Schwan kommt wirklich sehr gut rüber, aber gegen den niedlichen Waschbärblick hat er keine Chance.
 
Ähnliche Themen





Ähnliche Themen

Neueste Beiträge