Hinweis So Far

  • Autor des Themas L*A*B
  • Erstellungsdatum
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
In der letzten Zeit lote ich aus, wie wenig noch auf einem Photo sein darf, damit es noch aussagekräftig ist.
Mich fasziniert dabei immer mehr die Stilrichtung des Minimalismus.
Auch bei diesem Photo bin ich mir natürlich darüber im klaren, daß es weit aus dem Rahmen üblicher Betrachtungsgewohnheiten fällt und verüble selbstverständlich niemandem kritische Rückmeldungen.
Es handelt sich um ein Selbstportrait und entstand durch eine Spiegelung an einer Glasvitrine.


so far.jpg
 
07.04.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: So Far . Dort wird jeder fündig!
micha77

micha77

Beiträge
874
hallo
habe mir mal erlaubt es noch minimalistischer zu machen - s/w
ich finde es nicht schlecht
mir gefallen experimente und aussergewöhnliche betrachtungsweisen
gruss micha
so far 01.jpg
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
ja, härtere Kontraste, SW oder Körnung hinzu,
machen das schon interessanter.

Minimalistische Bilder haben wirklich etwas,
man guckt sich diese oft genauer an, weil sie nicht so "überladen" sind.
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
@micha77:
habe mir mal erlaubt es noch minimalistischer zu machen - s/w
Daran hatte ich auch gedacht. Dann haben mir aber die Pastellfarben im Hintergrund doch zu gut gefallen, um sie zu eliminieren.

@micha77 / Saturn:
ich finde es nicht schlecht
mir gefallen experimente und aussergewöhnliche betrachtungsweisen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Minimalistische Bilder haben wirklich etwas
Danke für die Ermutigung.
Wenn ich die üblichen Makro-Photos und Schmetterlingsaufnahmen etc. sehe, überlege ich oft lange, ob ich solche mehr experimentellen Bilder im Forum einstellen soll.
Beiträge wie Eure zeigen mir, daß meine Vorstellungen doch nicht zu sehr Off-Road sind.

@Saturn:
ja, härtere Kontraste, SW oder Körnung hinzu,
Etwa so?:

so-far-b.jpg
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
@micha77:
Daran hatte ich auch gedacht. Dann haben mir aber die Pastellfarben im Hintergrund doch zu gut gefallen, um sie zu eliminieren.

@micha77 / Saturn:
Danke für die Ermutigung.
Wenn ich die üblichen Makro-Photos und Schmetterlingsaufnahmen etc. sehe, überlege ich oft lange, ob ich solche mehr experimentellen Bilder im Forum einstellen soll.
Beiträge wie Eure zeigen mir, daß meine Vorstellungen doch nicht zu sehr Off-Road sind.
Du darfst Dich nicht als Außenseiter sehen!
Andere Ideen halt, experimentelle dazu.
Ich finde das sehr gut, denn wir sehen andere Dinge und "Deine" Sichtweise.
Das kann uns sogar verführen, auch solche Aufnahmen zu machen.
:ausrufezeichen:Als Spinnerei würde ich das nie abtun.:ausrufezeichen:

Wie sagt man im Rheinland?
"Jeder Jeck ist anders"
und das macht die Fotografie so unendlich interessant!
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Also ich finde Deine Experimente auch super,
auch wenn mir das ein oder andere weniger Zusagt, aber dann sind wieder andere Bilder dabei, die finde ich gut, aber weiss nicht recht warum das so ist ... ist halt so!

"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom"

Also immer rein damit!!!
 

Gast730

Guest
Hallo,
Mir gefällt die schwarz-weiß Version besser. Finde sie aussagekräftiger.
Finde deine Experimente super, gibt einen den Anstoß seine eigenen Bilder zu hinterfragen.
Bin ja noch Lehrling und so auf der Schmetterlings-Fotografier-Seite.
Schau mir deine Bilder trotzdem sehr gerne an.

Sie zeigen einen eine andere Seite des Bildermachens.
Bitte nicht aufhören....
gruß karo