Slik Sprint Pro EZ

  • Autor des Themas ThomasRS
  • Erstellungsdatum
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Oooookay.
Ich weiss erstmal nicht, ob ich hier richtig hingepostet hab'. :rolleyes:

Eigentlich brauch' ich keine Kaufberatung für 'ne Kamera, die hab'
ich ja schon. Aber ein Stativ brauche ich. Und dafür hätte ich gern
mal die ein oder andere Meinung gehört.

Speziell interessiert bin ich an dem SLIK SPRINT PRO EZ.
Klein, leicht und trotzdem leidlich stabil.
Man hört eigentlich nur Gutes drüber.
Hat das hier wer?
Oder kennt zumindest wen der's hat?

Gaaaanz wichtig ist, dass es klein ist und mit der Tasche zusammen
unter die Sitzbank vom Burgman (Roller) passt. Und dass es leicht
ist, wegen der Wander-Schlepperei.
Das es nur 53 Euronen kostet ist ein angenehmer Nebeneffekt. :)
 
21.04.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Slik Sprint Pro EZ . Dort wird jeder fündig!
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Jepp, Burger-Meister :)
Das ist zwar schon ein Kleinlaster, aber mit langen Stativen (wie meinem
alten) ist die Dicke dann schon leicht überfordert. Ausserdem, wie gesagt
die Sache mit dem Schleppen beim Wandern......

Ich hatte auch schon mal an einen Manfrotto-Nachbau aus China oder
Polen gedacht (Goldphoto, Mantona etc....) aber die sind mir einfach
zu lang. Wenn Du die auf dem Rucksack hast und dich im Gedränge
drehst, hast Du ein paar Augen dranhängen...... ;)
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Nochmal ich,
als die meisten schreiben man soll darauf achten das der SH-707E Kopf drauf ist, das wird aber auch mit einem SH-704E angeboten.

Bei AMAZ... steht aber nicht dabei welcher Kopf drauf ist:confused:.
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Da hast was angerichtet:mad:

Jetzt hab ich mal gegurgelt und noch das "SLIK Sprint Mini II GM" gefunden, ist noch kleiner und leichter, allerdings nicht so hoch!
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Jepp, das hat aber einen Schraubkopf, keine Kupplung.
Das hat mein jetziges auch, und davon möchte ich eigentlich weg.

Und schau mal bei Foto-Palme.
Die haben das im Augenblick am preiswertesten.........
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Oooookay.
Ich weiss erstmal nicht, ob ich hier richtig hingepostet hab'. :rolleyes:

Eigentlich brauch' ich keine Kaufberatung für 'ne Kamera, die hab'
ich ja schon. Aber ein Stativ brauche ich. Und dafür hätte ich gern
mal die ein oder andere Meinung gehört.

Speziell interessiert bin ich an dem SLIK SPRINT PRO EZ.
Klein, leicht und trotzdem leidlich stabil.
Man hört eigentlich nur Gutes drüber.
Hat das hier wer?
Oder kennt zumindest wen der's hat?

Gaaaanz wichtig ist, dass es klein ist und mit der Tasche zusammen
unter die Sitzbank vom Burgman (Roller) passt. Und dass es leicht
ist, wegen der Wander-Schlepperei.
Das es nur 53 Euronen kostet ist ein angenehmer Nebeneffekt. :)
Hej Tomas,
gegen 1 (obligatorischen) Euro + Versand aus Schweden (ca 20Euro) kannst du von mir dieses "STITZ HL-31" bekommen.
Packmaß = 55cm, Ausgefahren 150cm, Material Alu, Gewicht 1,4kg mit 3Wege Neiger.


bei Interesse über PN
LG Norbert
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Ui, danke Dir Norbert. Aber "sowas" hab' ich ja wie gesagt......
Meins ist halt von Bilora. aber die sehen sich mächtig ähnlich.
Mal sehen, ob ichdavon ein Bild habe.........
Mir geht's nur um klein/leicht/flexibel. Bei dem Slik kommt noch
dazu, dass es einen Kopf hat, der schon eine minimale
"Panorama"-Möglichkeit beinhaltet.
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Also,

ich besitze ebenfalls ein kleines, handliches Stativ, das
Slik Sprint Mini II (ca.60€)
welches sogar mit einer Tasche und mit dem Kugelkopf SBH-100DQ ausgeliefert wurde.
Dieser Kugelkopf hat sogar eine "Mini"-Kupplungsplatte.
Das Stativ wiegt 772g und ist zusammengeklappt 35cm hoch.
Ausgeklappt allerdings nur 90cm, mit hochgezogener Mittelsäule dann 110cm.
Die niedrigste "Arbeitshöhe" liegt bei 32cm.

Hier mal ein paar Bilder:

Slik-SDIM1818.jpg

Slik-SDIM1819.jpg

Slik-SDIM1820.jpg

hier die Bedienungsanleitung:

Slik-slik1.jpg

Slik-slik2.jpg

Sicher nicht ein Stativ um mit einem 500er Tele Langzeitaufnahmen zu machen, aber fürs Wandern ganz gut geeignet.
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Jeah, das was ich will ist der grosse Bruder davon.
Genau der Kompromiss, den ich noch gewillt bin, einzugehen.
Diese Hammerschlagoptik sieht immer so ein bisschen aus
wie "Russische Landmaschinentechnik", wie man bei
Fahrrädern gern sagt :)
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Ich hatte auch schon mal an einen Manfrotto-Nachbau aus China oder
Polen gedacht (Goldphoto, Mantona etc....) aber die sind mir einfach
zu lang. Wenn Du die auf dem Rucksack hast und dich im Gedränge
drehst, hast Du ein paar Augen dranhängen...... ;)
Außerdem habe ich in einem anderen Forum nicht viel Gutes über die Verarbeitung des Goldphoto gelesen, da ging es hauptsächlich darum, das die arretierung der Beine nicht besonders stabil sei und relativ schnell defekt würden und somit von einigen gegen Original-Teile von Manfrotto getauscht wurden (was dann den Preisvorteil wieder zunichte gemacht hat).

Eine andere Preisklasse ist allerdings das Benro-Travel Angel, welches Werner (WPau) besitzt: klein, handlich, stabil - aber wiederum teuer.
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Stimmt schon, aber man muss immer sehen, wofür und
wie oft (manchmal auch wie) die Sachen genutzt werden.
Für die Nutzungsfrequenz die bei mir anliegt, reicht sowas
voll aus. Ist mir nur zu gross/sperrig, weil ich keine 2 oder
3 Stative in der Ecke liegen haben will.

Hier kann man meins so'n bisschen erkennen
War schon eine kippelige Aktion, das :)



Und das kam dabei raus.....
 
Zuletzt bearbeitet:
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Also,

ich besitze ebenfalls ein kleines, handliches Stativ, das
Slik Sprint Mini II (ca.60€)
welches sogar mit einer Tasche und mit dem Kugelkopf SBH-100DQ ausgeliefert wurde.
Dieser Kugelkopf hat sogar eine "Mini"-Kupplungsplatte.
Das Stativ wiegt 772g und ist zusammengeklappt 35cm hoch.
Ausgeklappt allerdings nur 90cm, mit hochgezogener Mittelsäule dann 110cm.
Die niedrigste "Arbeitshöhe" liegt bei 32cm.
vorneidblasswerd:ups:,
Das wäre noch eins für mich:klatschen:
Mein Manfrotto 055XPROB ist für unterwegs zum mitnehmen viel zu schwer.
Und mein Monopod von Velborn ist schon ok aber bei Belichtungen von kürzer als 1/250 mit einem 300ter verwackelt mir dann doch die Aufnahme.
Vor allem habe ich jetzt die Vorzüge eines Kugelkopfes gegenüber eines Neigers (meine Meinung) kennen gelernt:idee:.

LG Norbert
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Rainer,

man kann natürlich nicht die Stabilität mit einem der großen Manfrottos oder Gitzos vergleichen, dazu sind die Beine zu dünn.

Ich habe mal nachgemessen:
Unterstes Bein = 12mm
dann 14,5 mm,
dann 17 mm und die letzten Beine sind
20 mm dick.
Die Mittelsäule ist gut 18mm dick und kann auch verkehrt herum angebracht werden um Aufnahmen in Bodennähe zu machen.

Habe gerade mal die SD10 mit Powerpack und 18-200 OS (voll ausgefahren auf 200mm) drauf gehabt.(Gewicht 1872g) Wenn man ans Stativ stößt, schwingt das Objektiv schon gut 1mm vertikal, auslösen würde ich hier mit einem Fernauslöser. Bei "eingefahrenem" Objektiv sind die Schwingungen nicht so stark.

Ein Nachteil sei aber noch erwähnt:
Die Kameraplatte ist mit 30 x 40 mm sehr klein geraten und zur Befestigung an der Kamera sollte man immer eine Münze dabei haben, da es "nur" mittels einer Schlitzschraube an der Kamera befestigt werden kann.

Für mich reicht das Stativ als "Wanderstativ" aus, in den Bergen will ich mich nicht unbedingt mit einem stabileren und schwereren, also aus größerem Stativ, herumschleppen.
Das Sprint Pro EZ ist glaube ich auch mit fast 50cm schon so an der Grenze des "tragbaren", allerdings auch wohl etwas stabiler.
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
...Das Sprint Pro EZ ist glaube ich auch mit fast 50cm schon so an der Grenze des "tragbaren", allerdings auch wohl etwas stabiler.
Genau auf der Schallgrenze würd' ich sagen.
Deins wäre mit eine Nummer zu klein in der Höhe.
Aber man kann nicht alles haben.

Gewicht ist natürlich auch von der persönlichen Form
abhängig. Was den einen nicht juckt, bringt den anderen
vor einen Herzkasper.

Bei mir würde schön an die SEITE des Rucksacks passen.
Wenn irgendwas hinten drauf ist, wo es sich der Hersteller gedacht
hat, dann ist das schon eine ziemliche Zumutung für die Leutchen
hinter mir.
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Danke Harald,
wollte nur wissen ob es die Kameras aushällt, aber wenn DU SD10 + BG + 18-200 OS drauf hattest, wars ja der Hyper-Test.

Ich wills ja auch nur als leichte kleine Anternative, da scheint es ja zu taugen ... jetzt muss ich nochmal drüber schlafen:).