Hauskatze Simply a rose... / Nur eine Rose...

  • Autor des Themas Wiedereinsteiger
  • Erstellungsdatum
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Mein mittlerer Sohn hat gestern für seine Mutter eine Rose mitgebracht,
die er am Wegrand gepflückt hat. Ich fand sie so schön, dass ich mich ihr mal ganz zwanglos genähert habe ;)

SD14 und Vivitar 80-200 in Retro-Stellung
18.06.2010

1)
Rose, klassische Darstellung, Ausschnitt


2)
Rose mal mhystisch und geheimnisvoll



3)
Rose, Pop-Art-Style



Kommentare, Meinungen, Anmerkungen, Lob und Kritik wie immer Willkommen! :)
 
19.06.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Simply a rose... / Nur eine Rose... . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.760
Hallo Pitt,

Bild 2 gefällt mir gut.:klatschen::klatschen:

Bild 3 ist nicht so meins ... das Ambiente ist nicht so "romantisch" gestaltet und die Rose hat so merkwürdig ausgewaschene Tonwertabrisse, die in's Lila driften. Die Blütenblätter saufen so ein Bischen im "Rotproblem:D" ab.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Hallo Klaus,

Bild 2 war auch das Bild, auf welches ich am meisten Arbeit verwendet habe,
mir gefällt es auch am Besten. :D

Bild 3 war eher experimentell um nicht zu sagen "zufällig", doch als mein Sohn bestätigte, das sehe aus wie Pop-Art-Style, wollte ich mal hören, was hier so dazu gesagt wird... ;)
 

sigmarion

Beiträge
25
Bild 3 war eher experimentell um nicht zu sagen "zufällig", doch als mein Sohn bestätigte, das sehe aus wie Pop-Art-Style, wollte ich mal hören, was hier so dazu gesagt wird... ;)
Bild 2 gefällt mir sehr gut.

Bei Bild 1 ist der Ausschnitt zu nah, das Gebotene damit zu gleichförmig und wenig spannend. Es fehlt die Führung des Auges.

Bei Bild 3 hat dein Sohn natürlich recht. Das Experiment wirkt auch spannend und geglückt, aber unfertig. Von der Komposition her passt die Holzunterlage nicht dazu. Ein einfarbiger Hintergrund und jeder hätte genügend Orientierung, sich nicht mehr über die Tonwertabrisse zu beklagen. Sehr schade, dass die Vase angeschnitten ist, sehr, sehr schade ...

viele Grüße
sigmarion
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Bild 2 gefällt und zeigt auch dieses schöne Tiefrot der Rosen. Die beiden anderen müssten noch mit "Red is Easy" von Klaus behandelt werden.
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Danke für eure Kommentare!

Bezgl. des Rot-Tons:
Witzigerweise ist die Rose eben nicht so typisch dunkel-rosen-rot wie in Bild 2 sondern Bild 1 gibt die Farbe schon sehr authentisch wieder. ;)

Bild 1 ist nach der Klaus-Rot-Methode behandelt, aber eben nur so schwach wieder gesättigt, dass der natürliche Ton getroffen wird.:)

Auf jeden Fall war die ganze Geschichte sehr lehrreich und interessant,
Danke!
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Ich kann mich nur den anderen Vorschreibern anschließen.
Bild 2 ist der Klassiker schlechthin, egal ob die Farbe "stimmt" oder nicht.
Bild 1 finde ich auch nicht schlecht, das mal so am Rande.
Bild 3 ist etwas aus der Spur, würde ich sagen, absolut nicht mein Ding.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge