Sigma X3-Sensor ! ! !

  • Autor des Themas Joskajosefkar
  • Erstellungsdatum
20.07.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sigma X3-Sensor ! ! ! . Dort wird jeder fündig!

kruegchen

Beiträge
1.302
Mal sehe, vieleicht gibt es zu Photokina schon Neuigkeiten. Damit ist der Sensor natürlich sehr flexibel und kann auch mit größeren Abmessungen produziert werden. Hoffe ich zumindest. Leider ist mein English noch nicht so gut das ich alles verstanden habe.

Gruß Sven
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.148
X3 lebt!

Grüße und danke für den Link! jetzt kann ich mir den sensor ja selber löten ....:D:D

Klaus
 

Eule

Beiträge
1.095
Nicht wirklich leben. Eher so eine Art Zombiestadium.

Unter der Führung von SIGMA, wird das X3 Konzept IMHO nie sein mögliches Potential zur Gänze ausschöpfen können.
Aber: Da SONY an einem Sensor nach gleichem Prinzip arbeitet, bin ich guter Hoffnung, daß dieses, zugegebener Maßen, nicht schlechte Konzept fortbestehen wird.

In diesem Sinne:
X3 ist tot, es lebe EXMOR-direct-real-3D (oder wie auch immer es dann heißen möge)!

Eule

P.S. Auch zu diesem SONY 3-Schichten Sensor gibt es das Patent als .pdf frei zu lesen.

Sony 3 Schichten Sensor
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.148
nicht wirklich sterben. Eher so eine Art Dornröschenschlaf.



Warum wartest Du's nicht einfach ab? Das hat so etwas von einer Glaskugel.

X3 lebt! Von Sony gibt's vorerst nur Papier. Patente dienen leider oft auch dazu, andere kreative Macher zu behindern, ohne dass man es selber wirklich besser kann.
Wenn die Foveon Technologie bei SIGMA nicht gut aufgehoben ist, wo dann? SIGMA ist ein gut gehendes Unternehmen. Ich glaube nicht, dass die Techniker dort für's Nixmachen bezahlt werden ... oder?

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
Hilferuf aus dem Tal der Ahnungslosen :

Ein neuer Bundesbürger fragt die gebrauchten: um was gehtsn hier ?
Kann kein englisch....
VG
Karl-Heinz
 
magician76

magician76

Beiträge
1.253
Ich schließe mich der Frage mal an, my English is not good enough to read the Text :-(
Was ist den der Unterschied des dort patentierten X3 sensors? Haben wir nicht einen X3 Sensor in unseren Sds?
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.148
Hallo Bundesbürger! (ich bitte zu beachten, dass selbst unsere geschätzte Kanzlerin "neue" Bundesbürgerin ist).

Wenn ich das richtig sehe (ohne, dass ich Lust gehabt hätte, die Details zu lesen) wurde hier die Patentschrift des Foveon X3-Direktbildsensors verlinkt.
Ferner wurde im weiteren eine Patentschrift von SONY verlinkt (mehr nicht ... es gibt keine funktionierende Hardware dazu).

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Wenn ich das richtig sehe (ohne, dass ich Lust gehabt hätte, die Details zu lesen) wurde hier die Patentschrift des Foveon X3-Direktbildsensors verlinkt.
Ferner wurde im weiteren eine Patentschrift von SONY verlinkt (mehr nicht ... es gibt keine funktionierende Hardware dazu).
Die FOVEON Patentschrift ist nur eine Erneuerung der Patentschrift von 2008, also des guten alten Sensors.:)
.
Der FOVEON Gründer der sie einreichte lebt leider nicht mehr. Vielleicht ist dies aus dem Jenseits eingereicht worden, oder eine Wiedergeburt?

Werden aber wohl eher Übertragungsrechte an die Firma sein.

http://en.wikipedia.org/wiki/Richard_B._Merrill

Zum Sony Patent Klaus, es ist von 2010 und wird ernsthaft entwickelt für die nächste DSLR Generation. Dies war mit ein Grund für mich nach Sony zu wechseln, die tun was.:D
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Am Anfang geht es darum das die Mehrfarben Pixel eine einzigartige Herausforderung sind. Weil die Photodioden gestapelt sind, sind die Signalwege ein Problem. Sie verhindern das Verkleinern weil dann zu wenig Platz für ein gutes Signal zu den Pixeln vorhanden ist. Dies führt zu Entwicklung von weniger Schichten um die Pixel zu verkleinern und den optische Anordnung der microlinsen zu den Photodioden zu verbessern.

Also man rückt wohl wohl vom ursprünglichen Mehrschichtsensor ab. Aber der neue Aufbau ist sehr speziell. So wie ich es aus der Zeichnung entnehme, gibt es nur noch zwei Schichten. oben sind Blau und Grün, darunter Rot. Bitte berichtigt mich falls ich falsch liege.

Gruß Sven
 

Frankg

Beiträge
578
andere Verkabelung

eigentlich geht es nur um einer andere geschicktere Verkabelung, die Signalleitungen spart. Der konkrete Aufbau ist meines Erachtens gar nicht Thema des Patents.

Gruß

Frankg
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.148
Mich interessieren Zukunftsvisionen eigentlich nicht mehr.

Die Digitalphototechnik ist inzwischen an einem Punkt angekommen, an dem die HIFI-technik spätestens Mitte der 80er Jahre angekommen war. Nett, wenn's was Neues gibt ... Du hörst nur leider keine Verbesserung mehr.

Die Bildsensortechnik, die wir jetzt haben, ist "sichtbar" kaum noch zu toppen.
Welche Kamera da nun gerade bevorzugt wird, ist inzwischen bildqualitativ total wurscht und nur noch Geschmacksache. Das ist im Grunde auch gut so ... so machen dann Markenkriege immer weniger Sinn ... und können unterbleiben.
Ich möchte mal behaupten, dass ich mit jeder Kamera zurechtkommen würde.

Warum ich mehr als eine habe .... das kann nur an meinem persönlichen Dachschaden liegen ... wirklich notwendig ist das gar nicht.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Die Digitalphototechnik ist inzwischen an einem Punkt angekommen, an dem die HIFI-technik spätestens Mitte der 80er Jahre angekommen war. Nett, wenn's was Neues gibt ... Du hörst nur leider keine Verbesserung mehr.


Klaus
Mensch Klaus ... geh doch mal beim nächsten HiFi-Händler vorbei und vergleich mal ne CD mit ner SACD !!! Dann weist Du, was sich in den letzten 10 Jahren getan hat !!! :D

Und wer mit soviel Herzblut und Leidenschaft am Fotographieren ist, hat GARANTIERT KEIN DACHSCHADEN !!!

Beim Patent gehts prinzipiell um (wie von Werner festgestellt) um die Erhaltung des Patentes von 2008 und auch um die Erweiterung Selbigens(wenn man das Patent nicht erhält/erneuert, verliert man den Anspruch und es wird öffentlich frei verwendbar) !!!!
Wie Frank und Kruegerchen bereits erwähnten, wurde der Array (Layout,Schematischer Aufbau) modifiziert und die Signalführung wurde etwas Zusammengefasst = der neue Chip sollte, wenn ich das richtig verstehe, mindestens 30% weniger Volumen haben ...
Die Readout-Kanäle wurden um 50% reduziert; also weniger "Drähte" und der Resetbefehl der einzelnen Pixel wird nun Zeilenweise und nicht mehr einzeln zugeführt was scheinbar diesbezüglich 75% Einsparnis an Leitern erbringt...
Ob die Signalcodierung ("Sprache" des Sensors) auch noch verändert wurde, habbisch jetzt nich so genau kapiert ... ist eventuel bereits im 2008 modifiziert worden....

Fazit: Da die Schichttiefe des Sensores nicht mehr so tief ist, kommt mehr Licht auf die unterste Sensorschicht, da der "Sensorboden" nicht mehr so tief unten ist (Vergleichbar mit dem Einfallkegel von Lcht in einen tiefen Abwasserschacht: wenn Licht direkt nach unten fällt, reicht es bis zum Grund - wenn die Lichtquelle nicht direkt über dem Schacht steht, fällt das Licht nicht bis auf den Schachtboden) grösserer Sensor nun möglich THEORETHISCH !!!!!!!!!!!!!!!!

Das Patent heisst noch nicht, das dieser Sensor überhaupts gebaut werden kann oder sogar bereits gebaut wurde !!!!
Aber : Es geht was bei Foveon, die haben noch nicht aufgegeben !!!
 

Joskajosefkar

Beiträge
9
Es handelt sich um eine neue Konstruktion, jeder Pixel hat vier große blaue Sensoren, ein klein grüner Sensor und ein klein roter Sensor. :)
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Tatsächlich !!!! Auf Bild 4 und 5 klar zu sehen ... nur .... WIESO ???

Ist der Grünanteil durchschnittlich nicht doppelt so gross wie bei Blau und Rot ???


Das Auslesen des Sensors schien ein Hauptgrund für die "geringe" Pixelanzahl zu sein ... das auslesen geschieht jetzt wohl über eine Matrix ... da haben die Foveonis als mal was einfallen lassen !!!

Aber wieso soviele Blaue Pixel ??? Mal abwarten wie das weiter erklährt wird, denn "plump" nach Schema ist das kein richtiger Direktbildsensor mehr ... also so, wie es der x3 ist ....
 

Joskajosefkar

Beiträge
9
Figure 3, 4 und 5 - Jeder Pixel besitzt hier jetzt vier blaue Teile und ein Grüner und ein Roter. :)
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Ja der sogenannte Multicolor Pixel. Soweit ich das verstanden haben, liegen die Pixel nicht auf gleicher Höhe. Sie sind ineinander verschachtelt und entsprechen der Meßtiefe des herkömmlichen Foveon. Es gibt aber keine 3 Schichten mehr. Diese Aufgabe übernimmt der Multicolorpixel. Damit können die Microlinsen mehr zusammen rücken und die optische Lichtführung natürlich geziehlt verbessert werden. Sicherlich können diese Pixel auch nicht beliebig verkleinert werden. Das ist auch sicherlich nicht unbedingt nötig. Aber auf diese Weg wird keine Schicht mehr verdeckt. Die Photonen können praktisch genauer gemessen werden. Somit ergibt es insgesamt ein genaueres Signal. Allerdings bedarf es meiner Meinung eines relativ senkrechten Einfallwinkels. Es sei den sie machen es wie Kodak mit Leicas KB Sensor. Das seitliche Licht wird optisch in die richtige Richtung gelenkt mit den Microlinsen. Damit kann der Foveon in den Abmaßen vergrößert werden. Lassen wir uns einfach überraschen.

Gruß Sven
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge