Sigma veröffentlicht X3F Plugin für Photoshop CC

Stoneage

Stoneage

Beiträge
1.086
Sigma hat ein Plugin veröffentlicht, mit welchem sich X3F Dateien von Merrill und Quattro in Photoshop CC öffnen lassen:
Sigma X3F plugin
Das Import-Fenster ist allerdings so rudimentär, dass ich den Sinn dahinter nicht erkenne. Es gibt gerade mal einen Regler: "Fill-Light"
Das einmal konvertierte Bild hat einen limitierten Dynamik-Umfang, ist also kein RAW/DNG mehr. Lichter vernünftig zurückholen ist quasi unmöglich.

Ratlose Grüsse und allen ein frohes Fest.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: oz75 und Saturn
25.12.2018
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sigma veröffentlicht X3F Plugin für Photoshop CC . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.119
Auch Dir schöne Weihnachtsfeiertage

Klaus
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Vielleicht ein erster Schritt? :sneaky:
Irgenwie vorbereitend, bevor mehr...?
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.119
Vielleicht ein erster Schritt? :sneaky:
Irgenwie vorbereitend, bevor mehr...?
Ich kann's nicht ausprobieren .... keine der unterstützten Kameras und kein CC.
Ich verlass' mich dann mal auf die Einschätzungen des TOs, dem ich zutraue, dass er's beurteilen kann.
Wäre es für die Merrill-Nutzer nicht erheblich sinnvoller, den ADOBE DNG-Converter zu unterstützen, damit ALLE RAW Konverter nutzbar werden und eben nicht nur CC (ab 2017)??
Was der Hinweis:
Photoshop CC 2017 or later
* 32bit version is not supported.
... soll, verstehe ich auch nicht??! Wer ein CC-Abo unterhält, hat immer die aktuelle Version?!

Die Frage, was die sich dabei nun wieder gedacht haben, müssen sie ja nicht beantworten .....

Grüße

Klaus
 
Stoneage

Stoneage

Beiträge
1.086
Wenn man in SPP seine Entwicklungseinstellungen ins X3F speichert, kann das Plugin diese lesen und anwenden. Aber wenn man schon mal in SPP war, kann man gerade so gut, wie gehabt, ein 16bit TIFF exportieren und damit weiter arbeiten.

Möglicherweise kommt da ja noch mehr. Zumindest Belichtung, Weissabgleich, Schärfe und Rauschunterdrückung müssten einstellbar sein.
Aber ein X3F-DNG Konverter wäre, wie Klaus sagt, eh die viel bessere Variante gewesen.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.119
(...)
Das einmal konvertierte Bild hat einen limitierten Dynamik-Umfang, ist also kein RAW/DNG mehr. Lichter vernünftig zurückholen ist quasi unmöglich.
(...)
.... was das nächste Rätsel ist??? Jeder andere RAW-Flow, den ich kenne, belässt doch die Konvertierte Datei zunächst mal im 16BIT/Kanal Mode, so dass
umfängliche Weiterbearbeitung anschließend immer noch möglich ist.
Affinity geht sogar noch weiter und lässt es zu, das schon konvertierte und evtl. weiterbearbeitete Bild anschließend auch noch einmal im "Developer"
weiterzubearbeiten.

Will sagen ... alle RAW-Regler sind sogar auf Auswahlen von Bildern anwendbar ...
Irgendwie leuchtet mir so gar nicht ein, wo da jetzt der Mehrwert liegen soll??

Wie gesagt .... mit vergleichbarem Programmieraufwand sollte es für die Merrill Kunden doch möglich sein, entweder den ADOBE DNG-Converter zu unterstützen oder
einen eigenen DNG-Converter zu programmieren.

Was das jetzt für die Quattro-Leute soll, erschließt sich mir noch weniger ... die haben doch DNG-Anschluss??!
Das würd' ja nur dann Sinn machen, wenn das Plugin irgendwie bessere Ergebnisse brächte .... hört sich aber oben gerade nicht so an.

Grüße

Klaus
 
Stoneage

Stoneage

Beiträge
1.086
.... was das nächste Rätsel ist??? Jeder andere RAW-Flow, den ich kenne, belässt doch die Konvertierte Datei zunächst mal im 16BIT/Kanal Mode, so dass
umfängliche Weiterbearbeitung anschließend immer noch möglich ist.
Das ist hier schon der Fall, jedoch ist ein 16Bit TIFF nur begrenzt fähig, Überbelichtung zu korrigieren, wenn das X3F/RAW nicht zuvor in der Belichtung nach unten korrigiert wurde, so dass der volle Dynamik-Umfang im 16Bit Container enthalten ist. Das verhält sich beim TIFF-Export aus SPP nicht anders.

In Photoshop CC kann man Camera-RAW als Filter auf ein Bild anwenden, und hat so eine Pseudo-RAW Entwicklung. Aber wenn das TIFF bereits "gekocht" ist, bringt das eben auch nicht viel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat und Saturn
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.296
Ist das nicht beim DNG-Format im Grunde ganz ähnlich?