Sigma SD15 im Vergleich zur Sony A850 - Teil 1

  • Autor des Themas wpau
  • Erstellungsdatum
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Wie schon angekündigt hier mein laienhafter Kamera Vergleich.

Zur Sigma Sd14 kann die SD15 nicht als nur als kleines Update gesehen werden. Es hat sich doch schon einiges verbessert.

Die SD15 liegt besser in der Hand
Die zusätzlichen Knöpfe sind hilfreich und gut angeordnet
Der 3" LCD ist von der Auflösung ausreichend und die Bilder können gut beurteilt werden
Die Menüs sind auch verbessert gegenüber der SD14

Sie ist eine verbesserte SD14, die ich in die Preisklasse von 600-650 EUR einstufen würde. Zum 18-200mm OS brauche ich ja nichts zu sagen, es ist für den Preis einfach der eindeutige Sieger im Reisezoom Bereich. Mein Exemplar ist ohne Fehl und Tadel, wieder mal Glück gehabt, und hat den Test mit Bravour gemeistert.

Hier nun im Wechsel Sigma SD15 => Sony A850 die Testaufnahmen. An der Sony habe ich das Minolta 135 F2.8 gewählt, um den Test auch für das Objektiv 18-200mm zu erschweren.;)

SDIM0009.jpg

DSC00048.jpg

SDIM0011.jpg

DSC00051.jpg

Für Dagmar und Harald etwas Dokumentarisches aus meinem Gewächshaus
So weit sind eure Pflanzen schon

SDIM0013.jpg

DSC00053.jpg

Bei diesen Bildern kann ich keinen Sieger feststellen, da es auch etwas von der Bearbeitung bei den RAW Konvertern abhängt. Keines der Bilder ist mit Regler Einstellung Null entstanden, da dies für eine RAW Verarbeitung in meinen Augen nicht zu vernünftigen Ergebnissen führt.

Das 18-200mm OS ist schon einmal ein gutes Gespann und die Bildergebnisse lassen keinen eindeutigen Sieger bei diesen Bildgrößen erkennen. Die Sony A850 ist nur in der LCD Darstellung klar im Vorteil durch den FF Sensor, was aber auch zu erwarten war. Nur die Verarbeitung in SPP 4.1 ist für mich immer noch ein Manko der X3F Dateien. Hier ist Sigma gefordert, den anderen RAW Software Firmen mehr Unterstützung zu geben, damit ich die Bilder auch in Bibble 5 Pro entwickeln könnte.

Im Vergleich zur SD14 ist die SD15 für mich eindeutig der Sieger, obwohl mir ja der direkte Vergleich fehlt. Vielleicht kann ich dies mal mit Klaus nachholen.

Für den Preis von 662,89 EUR ;) hat sie meine Erwartungen voll erfüllt. Bei Foto Erhardt ist dieses Paket für 1148,89 EUR gelistet. Die eingesparten 486 EUR werde ich noch in ein 10-20 mm Weitwinkel investieren. Für 478,90 EUR kann ich es bei dem Händler, bei dem ich die A850 kaufte bekommen. :klatschen:
 
25.09.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sigma SD15 im Vergleich zur Sony A850 - Teil 1 . Dort wird jeder fündig!
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Werner,

da kann sich Deine Tochter ja freuen, eine SD15 und dazu ein Objektivbereich von 10 - 200 mm, damit ist Sie, wie ich meine, seht gut ausgestattet.

(Ging aber schnell mit der Lieferung)
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Also ich habe keine Ahnung welche Fotos jetzt von der Sony sind aber ich tippe auf die unteren, weil ich sie prinzipiell schärfer finde !!!!

Weiss das Jemand: gibts für den Google Chrome-Browser ein Tool, dass mir die EXIFs anzeigt ??


EDIT : habs jetzt doch kapiert :D
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Ich sag mal:
die Farben der Sony gefallen mir besser, bei diesen Beispielen.
Auch für mich wirken die Sonybilder schärfer.
Klar >der Vergleich hinkt<, FF und 2.8er Linse,
gegen APS-C und Kit-Objektiv

Generell sind die SD15 Bilder nicht schlecht!
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Also ich habe keine Ahnung welche Fotos jetzt von der Sony sind aber ich tippe auf die unteren, weil ich sie prinzipiell schärfer finde !!!!
Hier gibt es einen EXIF Viewer für den Spionage Browser

https://chrome.google.com/extensions/detail/degoicjbkidnmcfidnohffepopnhhpkk?hl=de

Das erste Bild ist immer die Sigma und das die Bilder von der Sony schärfer sind liegt nicht am Sensor. Ich habe bei der Sony eine der guten Festbrennweiten von Minolta verwendet, das 135mm F2.8 und auf die Blende mit 5.6 auf die des 18-200mm OS abgeblendet. Aber auch das schreibe ich unten im Beitrag. Die Bilder Sigma, Sony wurden kurz hintereinander gemacht und darum kann bei der Katze auch Bewegungsunschärfe sein, da sie sich gerade putzte.

Sven, das ist Pixelpeeperei zwischen zwei ungleichen Gespannen. Keiner wird abstreiten das mein BMW 5er Touring besser ist als ein Skoda Superb Kombi, aber hier sind die Unterschiede auch sehr gering und beide sind auf einem sehr hohen Qualitätsstandard.

Wir sprechen hier auch von einer Preisdifferenz von fast 1200 EUR. Sigma SD15 + 18-200mm für 662,89 EUR und Sony A850 + 135 F2.8 (gebraucht) von 1860 EUR.
Bei einem Vergleich mit einem Sigma 70mm 2.8 EX Makro sieht das schon ganz anders aus. Das war mein schärfstes Sigma Objektiv und hat den Sensor fast ausgebrannt.

Ich wollte gerade unsere Katze noch einmal in dem Beitrag ändern, aber leier war ich zu langsam und habe die 15 Minuten überschritten. Darum hole ich es hier nach, da hier die Farben mehr am Original sind.

Gesamtbild

SDIM0011.jpg

Ausschnitt

crop-SDIM0011.jpg
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Ich sag mal:
die Farben der Sony gefallen mir besser, bei diesen Beispielen.
...
Generell sind die SD15 Bilder nicht schlecht!
Danke Ulli, das sehe ich auch so. Und bei dieser Serie sieht man mal, wie schwierig so ein Kamera Vergleich ist.
Ich sehe hier keinen Sieger oder Verlierer, da jede für sich etwas besonderes ist. Die Farbunterschiede kann man schon wie Kodak zu Fuji in der analogen Zeit sehen. Dort hatte ich auch einmal zwei unterschiedliche Film Fabrikate gleichzeitig benutzt und war erstaunt wie unterschiedlich die Bilder waren.

Das sind nicht die Farben der Sony, sondern Bibble 5 Pro. Hier nun eine Serie mit Bildern in SPP 4.1 entwickelt und nach TIFF exportiert und dann eine Nachbehandlung in Bibble 5 Pro. So sehen die Ergebnisse schon viel besser für die SD15 und dem 18-200mm aus.

Für Klaus mit Photoshop wäre hier wohl noch etwas mehr zu machen, aber das ist mir mit Linux nicht möglich.

Wieder zuerst die Sigma SD15 und dann die Sony A850 mit dem 135 mm F2.8, auf 5.6 abgeblendet. Und bitte bedenken, das dies meine ersten Bilder mit der Sigma SD15 sind und ich das Entwickeln erst wieder trainieren muss, da ich jetzt Bibble verwöhnt bin.;)

Wenn ich hier an die ersten Bilder von der SD15 denke, die hier im Forum eingestellt wurden, finde ich diese hier für eine angeblich schlechte Kamera sehr gut. Das die SD15 gute Bildqualität liefert können Wolfgang und Bastian bestimmt bestätigen. Es ist nun einmal eine Diva.:rolleyes:

Hier nun die nächste Serie

Sigma SD15

SDIM0016.jpg

Sony A850

DSC00055.jpg

Sigma SD15

SDIM0015.jpg

Sony A850

DSC00056.jpg

Sigma SD15, dies Bild gefällt mir persönlich besser

SDIM0018.jpg

Sony A850, die Wolkenstruktur bekomme ich hier wohl nur mit einem Pol- oder Graufilter zum Vorschein

DSC00057.jpg
 

Raphael

Beiträge
1.872
Hallo Werner,

sehr schwierig der Vergleich. Freu`dich doch einfach über 2 gute Kameras. Zu den Wolken bei der Sony: dieses Problem hatte ich mit fast jedem von mir getestetem Programm. Dabei ist die Lösung ziemlich einfach. Der Original Sony Image Data Converter, Dynamikbereich Optimierung Lichter Minus / Tiefen Plus und schon kommen sie zum Vorschein. Dann Export in Tiff 16-bit und weiter wie gewohnt. Habe ihn lange irrtümlich verschmäht. :idee:

Ob es eine Linux - Version davon gibt weiß ich leider nicht. Windows und Mac sind kein Thema.

Gruß, Ralph
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Hmmmm .... haben die Sigma-Bilder einen kleinen Rotstich und die Sonys ein Blaustich ???? Beim Pferd gefällt mir das Sigma-Bild klar besser .... hat eine angenehme wärme ...

@ Werner
Danke für den Link Werner! Du weisst auf solche Fragen stets eine Antwort !!!
Das Du auch ein stilvolles Fortbewegungsmittel im Einsatz hast, verwundert mich da wenig :)
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Es fällt mit den Farbunterschieden erst auf, wenn von zwei unterschiedlichen Kameramarken Bilder verglichen werden und die auch noch in unterschiedlichen RAW Konvertern entwickelt wurden. Langsam habe ich Respekt vor Fotozeitschriften und ihren Kamera Tests.

Hier nun der heutige Abschlusstest, High ISO. 2 Neonleuchten beleuchten den Raum aus, man spart halt wo man kann.:D Also denkbar ungünstige Lichtverhältnisse und keine Schönwetter High ISO. Diesmal keine Ausarbeitung sondern nur etwas an den Reglern für die Farben bei der Sigma gedreht. das übliche bei Kontrast u.s.w und beide ohne Rausch Behandlung.

Sigma SD15

SDIM0038.jpg

Sony A850, diesmal mit dem 50mm F2.8, auch abgeblendet auf 5.6 wegen gleicher Blende

DSC00058.jpg

Hier ist eindeutig die Sony der Sieger, aber wir wissen ja, Sigma arbeitet noch an einem Firmware Update, um dies mit den Farbflecken zu beheben.

Mein Tages Urteil:

Mich wird sie wohl nicht begleiten, da die Sony ohne besonderen Aufwand die besseren und sichereren Ergebnisse liefert. Für meine Tochter wird sie aber eine gute Anfängerkamera sein, die bis ISO 800 auch einfach zu benutzen ist. Die SD14 war, wenn ich den heutigen Testtag sehe, schwieriger in der Handhabung.

Die Bilder sind zumindest schon besser als mit mit meinen beiden SD14. Selbst dieses ISO 1600 Bild hätte ich mit der SD14 nicht so hin bekommen.

Der Test mit dem Klappblitz verlief auch besser als erwartet, denn mit dem 18-200mm OS hatte meine beiden SD14 Probleme

Bei 28mm, mit Blitz

SDIM0031.jpg

Bei 115mm, mit Blitz

SDIM0032.jpg

Zum Abschluss ein Bild von heute morgen mit dem 18-200 bei 18mm und mit solchen Bildern schließt man wieder Frieden mit ihr. Das beherrscht die Sony nicht so leicht, oder ich muss mal den Tipp von Raphael versuchen, solche Bilder mit der Sony Software zu bearbeiten.

SDIM0023.jpg
 

ultraprimel

Beiträge
717
die sigmabilder scheinen mir alle sehr unscharf. also entweder nicht richtig fokussiert, bewegungsunschärfe, oder das zoom ist doch nicht so gut...

die herausgenommene farbsättigung der sigma ist mir auch zuviel. muß man halt wieder reindrehen ;-) verstehe soclhe vergleiche aber nicht wirklich, da hier mehrere dinge vermauschelt werden: sensorleistung,optikleistung und interne konvertereinstellung.
letzteres ist bei spp besonders "tragisch", da hier keine farbprofile zur verfügung stehen.
 
magician76

magician76

Beiträge
1.253
Ich finde den Vergleich sehr gut, Danke Werner.
Besonders für deinen Objektiven Text.
Klar hinken vergleich immer da die Entwicklung immer eine Rolle spielt, aber da Du mit beiden Systemen vertraut bist denke ich das Dein Test und Deine Meinung sehr aussagekräftig ist da Du ja auch niemand bist der in irgendeiner Richtung Markenblind , sondern ein objektiver bist.
Was mich überrascht ist das die Sony in deinem test die Wolkenstruktur nicht hinbekommen hat, ich hätte hier dem FF Sensor dieses bedenkenlos zugetraut
Die 15er ist auch für mich mehr als ein nur kleines Update zur 14er, und ohne Frage eine tolle Kamera, nach wie vor mit Schwächen sobald es über Iso 800 geht, auch wenn hier besser als 14.
Für die 1er würde ich mir auch noch Iso Zwishenstufe wünschen :)
Hast Du bei deiner 15er auch diese grieseligen und grausiegen Vorschaubilder und Jpgs im höheren Iso Berreich und eine Überbelichtung bei Tageslicht von einer Blende?
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Der bisherige Test zeigte den Vergleich zur Sony A850, der ja wie schon geschrieben, etwas unfair war.

Das Objektiv 18-200mm OS ist ein Reisezoom, das aber eine ausgewogene Leistung zeigt und kann den Vergleich mit einer guten Festbrennweite niemals gewinnen.

Was ich hier zeigen wollte war ja, das sich die SD15 gegenüber der SD14 verbessert hat und das zeigen diese Bilder hier.

Eine Reihe für den ISO Vergleich bis ISO 1600, gleichzeitig mit der verbesserten Rot Darstellung, Tomaten in meinem Gewächshaus. Viel besser würde ich es mit der Sony auch nicht hin bekommen und die Ergebnisse sind für mich gesehen mehr als gut.

SDIM0058.jpg

SDIM0059.jpg

SDIM0060.jpg

Hier nur als Beispiel eine ISO 3200 ohne besondere Nachbehandlung direkt aus SPP.
So eine Aufnahme war mit der SD14 gar nicht möglich, da sie ja nur bis ISO 1600 ging.;)

Farben kommen eigentlich gut, bis auf etwas Farbrauschen, das in anderen Programmen wahrscheinlich noch zu beheben ist.

SDIM0061.jpg
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
die sigmabilder scheinen mir alle sehr unscharf. also entweder nicht richtig fokussiert, bewegungsunschärfe, oder das zoom ist doch nicht so gut...
Das ist hier kein wissenschaftlich fundierter Test, sondern nur ein Versuch, die verbesserte Leistung der SD15 zu zeigen. Mit der Sony A850 FF wird sie wohl niemand hier gleich stellen wollen.

Hier ein Bild bei dem ich versuchte, eine unverwackelte Aufnahme zu bekommen.
Ich hoffe das es mir gelungen ist und das Objektiv ausreichend scharf abbildet.
Kühe sind nun mal leider immer in Bewegung und diese war außerdem so neugierig, das sie immer auf mich zu kam, also erschwerte Bedingungen.:D

Gesamtansicht

SDIM0050.jpg

100% Ausschnitt daraus

crop-SDIM0050.jpg
 

ultraprimel

Beiträge
717
werner: ist schon klar;-) das das jetzt nur ein versuch ist. trotzdem ging es ja um die cams.

ich vermisse halt wirklich die definierte pixelschärfe, die ich von meinen sigmabildern kenne. kann auch irgendwie am unglücklcibhen runterskalieren liegen? auf mich wirkt es immer etwas "unsauber" fotografiert. hat die alpha IS? anscheinend verzeiht sie dir vielmehr.

ich klinke mich hier ein, weil ich nicht so recht glauben kann, daß die sd15 nicht mehr bringt, aber ich schau mal bei pbase rein, evtl. finde ich da bessere aufnahmen. ich kenne ja deine aufnahmebedingungen nicht, insofern ist es auch schwierig das einzuschätzen, was die sd15 geleistet hat.

evtl. IS an+stativ oder sowas? ?
lg
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
@ ultraprimel
Also das Holzfigürchen mit Blitz ist in meinen Augen mit bester Schärfe abgelichtet worden...
Und spätestens das Foto vom Kuhauge sollte deine Beobachtungen wiederlegt haben ...
Als Bayer- und Foveon-Sensoren einstzenden User schätze ich diesen Vergleich sehr, da man (siehe z.B. Wolken) die jeweiligen Mankos der Sensoren vergleichen kann.

Die Mankos liegen nicht in der generellen Abbildungsqualität sondern bei speziellen Gegebenheiten eben Wolkenstruktur, Kontraststaffelung im Schatten, Struktur von Stoff und anderen Textilien, Tierfell, generell Oberflächenbeschaffenheit u.s.w.

An den Wolken sieht man, dass auch ein FF von Sony nicht alles einfach eben so hinkriegt. Ich vermute, dass die Nikon D3s das selbe Manko aufweist ....
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Ich finde den Vergleich sehr gut, Danke Werner.
Besonders für deinen Objektiven Text.
Klar hinken vergleich immer da die Entwicklung immer eine Rolle spielt, aber da Du mit beiden Systemen vertraut bist denke ich das Dein Test und Deine Meinung sehr aussagekräftig ist da Du ja auch niemand bist der in irgendeiner Richtung Markenblind , sondern ein objektiver bist.
Was mich überrascht ist das die Sony in deinem test die Wolkenstruktur nicht hinbekommen hat, ich hätte hier dem FF Sensor dieses bedenkenlos zugetraut
Die 15er ist auch für mich mehr als ein nur kleines Update zur 14er, und ohne Frage eine tolle Kamera, nach wie vor mit Schwächen sobald es über Iso 800 geht, auch wenn hier besser als 14.
Für die 1er würde ich mir auch noch Iso Zwishenstufe wünschen :)
Hast Du bei deiner 15er auch diese grieseligen und grausiegen Vorschaubilder und Jpgs im höheren Iso Berreich und eine Überbelichtung bei Tageslicht von einer Blende?
Die eine Blende Überbelichtung bei Tageslicht habe ich auch bei meiner SD15. Auch die schlechten Vorschaubilder sind vorhanden.

Gruß Sven
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
ich vermisse halt wirklich die definierte pixelschärfe, die ich von meinen sigmabildern kenne.
evtl. IS an+stativ oder sowas? ?
lg
Definierte Pixelschärfe, verstehe ich nicht.
Was soll bei dem Kuhauge noch schärfer werden bei 1/80s und 200mm (KB-Format entsprechend: 340mm)

Ich war selber überrascht, wie gut dieses Bild wurde. Hier hat der OS doch wohl eine sehr gute Leistung gezeigt.

Zum Abschluss nun der Reise Tauglichkeit Test, der ja noch fehlt.
Nur mit einer Kamera und ohne große Tasche ist schon einmal Reisetauglicher. Besucht haben wir einen Bauernmarkt in der Umgebung, die jetzt bis Ende Oktober jedes Wochenende in einem anderen Dorf veranstaltet werden.

Ein Seilmacher bei der Arbeit. Keine statische Aufnahme, wie man an dem Seil unschwer erkennen kann.

SDIM0074.jpg

SDIM0075.jpg

Kürbisse, die Farben des Herbst

SDIM0076.jpg

SDIM0080.jpg

SDIM0082.jpg

Bilder werde ich nun nicht mehr in diesem Thema präsentieren, da die Kamera genau das macht, was ich schon 2008 von Sigma erwartete. Eine neue Kamera werde ich dann erst im Frühjahr 2011 vorstellen, wenn der Zeitplan diesmal eingehalten wird.
 

ultraprimel

Beiträge
717
werner and all: sorry, ich schaue mir grad die bilder auf dem "großen" rechner an und da ist es so wie ihr schriebt. auch die roten tomaten komme so wie sie beschrieben sind;-)

warum mir mein laptop jetzt das bezüglich der schärfe nur beid en sigmabildern einen streich gespielt hat, weiß ich zwar nicht, aber das problem ist geklärt. lag also nicht an den bildern oder verwacklern.

das kuhauge könnte ich mir aber trotzdem noch schärfer vorstellen;-) mal sehen, ob ich da mal was liefern kann. aber es ist hinreichend scharf (wie es eben geht mit der optik). jedenfalls nicht verwackelt oder so-wie ich erst dachte.

auch die farben erfreuen nun sehr.

lg
 
sonne_licht

sonne_licht

Beiträge
1.141
Bei diesen Bildern kann ich keinen Sieger feststellen, da es auch etwas von der Bearbeitung bei den RAW Konvertern abhängt. Keines der Bilder ist mit Regler Einstellung Null entstanden, da dies für eine RAW Verarbeitung in meinen Augen nicht zu vernünftigen Ergebnissen führt.
bei diesen bildern halte ich die sony für den eindeutigen sieger. wenn du nicht gesagt hättest, dass die oberen der beiden bilder von der SD15 stammt, wäre ich selbst nie drauf gekommen.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge