Sigma`s Rotproblem?

  • Autor des Themas netzuser
  • Erstellungsdatum
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Wo waren wir stehen geblieben?
Ach ja beim Rotproblem,was eigentlich gar keins ist.
Es gab ja 2 Lösungsansätze.
Einmal die Softwarelösung von Klaus_R und der "Alternative Staubschutzfilter.
Vielleicht kann Klaus seine Lösung hier noch einmal zeigen.?
Zum Staubschutzfilter:
Es hat einige Zeit gedauert,aber jetzt habe ich ein Muster des "alternativenIR- Staubschutzfilters" erhalten.
Ich habe erste Aufnahmen damit gemacht.
Kamera ist natürlich die SD14,Objektiv u.A.das 150mm Makro wegen der Stativschelle.
Alle Aufnahmen sind in SPP3.5 konvertiert,Regler auf 0,verkleinert in IrfanView.
Also quasi ooc (Out of Camera).
Weil das Wetter im Moment so unbeständig und windig ist konnte ich mich nicht im Garten "austoben".
Weitere Tests folgen in den nächsten Tagen,so wie ich Zeit habe und das Wetter mitspielt.
Es geht nicht darum,was man noch hätte rausholen können,durch Unterbelichten usw.,sondern nur um die Wirkung des Filters,auch mit verschiedenen WBs, zu zeigen.
Um Fragen vorzubeugen:Ich weiß nichts zu den technischen Daten,zum Preis oder zu Liefermöglichkeiten.
RAW-Dateien stelle ich gerne bereit.
Gruß
Uwe
mit dem Originalfilter
SDIM2621-01-orig.jpg
mit dem alternativen Filter
SDIM2622-21-alt-01.jpg
alternativer Filter mir manuellem WB
SDIM2625-32-WBgrau.jpg
so sieht es die DP1
SDIM1302-01-DP1.jpg
und so eine 40D
IMG_8301-40D.jpg
PS: Irgendwie kommen die Bilder nicht optimal,muß mich erst an die Software gewöhnen.
 
13.06.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sigma`s Rotproblem? . Dort wird jeder fündig!
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Uwe,
von den Farben kommt es ja schon fast an die 40D (na,na) heran.
Hat er wohl doch keinen Blauen Dunst geredet.

Bei dem manuellen Weißabgleich eine Frage:

Wie und womit, da der ja voll daneben ist im Grün, obwohl das Rot nicht schlecht ist.

Werner
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Uwe

sieht ja ganz gut aus, der alternative Filter. Nur mit dem Weißabgleich muss ich werner recht geben.
Bin gespannt auf weitere tests.

Gruß
Harald
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo ihr,
ja das Bild mit dem manuellen Weißabgleich ist daneben.
Das ist ein falsches aus der Serie.
Hier ist das Richtige,unten ist die Graukarte mir dem weißen Rand zu sehen.
SDIM2628-man-weiß.jpg

Gruß
Uwe
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.760
Hallo Uwe,

zunächst einmal ganz ganz herzlichen Dank für den zugesagten Bericht, den Du am alten Ort ja nicht mehr veröffentlichen durftest. Vielleich spricht es sich ja in unsere SIGMA-Gemeinde herum ... viele hatten ja auf Deinen Bericht gewartet ... wie immer hast Du Wort gehalten!

Ich muss mich zunächst einmal von dem Schock erholen! Sobald ich mich wieder kräftiger fühle, werde ich beginnen, die alten Erkenntnisse erneut zu sammeln, zu bündeln und hier erneut zu posten. Dazu wird sicherlich auch die Softwarelösung des X3F-Rotproblems zählen. Im Moment ist mir einfach nur hundeübel ... ich werde mich schnell wieder fangen!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Und hier noch ein weiteres mit den richtigen Einstellungen.
SDIM2636-Geranie01.jpg
Ich sehe gerade dass die exif-info nicht mehr in den Bildern ist.:confused:
Gruß
Uwe
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
@ Werner,
ich habe auch noch Vergleichsbilder von: SONY,CASIO und LEICA V-LUX1.;)
Gruß
Uwe
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.986
Hallo Uwe,

das Rot sieht ja mit dem alternativen Filter erstaunlich gut aus; wie sind denn die Aufnahmen mit diesem Filter bei typischen Alltagsmotiven, will fragen, inwieweit beenflusst der alternative Filter den generellen Farbeindruck?

Gruß, Robert
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Robert,
gute Frage,die ich mir auch gestellt habe.
Theorie:
Es findet ja eine Farbverschiebung statt,die einen Weißabgleich nötig machen sollte.
Praxis:
So schlimm ist es nicht,dass man es nicht in SPP3.5 richten könnte,
auch wenn man mit den kamerainternen WBs arbeitet.
Bisher mit "Wolken" und "Schatten".
Mangels Sonne in den letzten Tagen kann ich aber abschließend noch nichts sagen.
Ich werde es aber weiter verfolgen.
Gruß
Uwe
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Da ist doch Land in Sicht, finde ich!
Wie verhält sich denn die Konvertierung in SPP 2.5 und RAW-PS?
Mit RAW-PS habe ich die besten Erfahrungen gemacht, allerdings macht mir die Software
bei der Schärfung erhebliche Probleme.

Der Filter hat jetzt mal ganz stark mein Interesse geweckt!

1000 Dank für die Arbeit und Beispielbilder!

Rötliche Grüße

Ulli
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Ulli,
hier mal ein Bild mit SPP2.5 konvertiert.
Ohne zu verkleinern hochgeladen,die Software macht´s dann klein;)
Anscheinend ohne große Verluste.
WB bei dieser Aufnahme manuell mit Melitta-Filtertüte.
SD14 150mmMakro F:8
SDIM2700.jpg
Gruß
Uwe
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Das kommt doch auch schon ganz gut, finde ich.
Mir deucht, dass das Grün sehr nah kommt.
Die Farbe der Rose kenne ich natürlich nicht.
Bei mir im Garten stehen Rosen, die in etwa diese Farbe haben.

1000 Dank für das Posting!

Gefilterte Grüße

Ulli
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Die Farbe der Rose kenne ich natürlich nicht.

Komm her und find es raus.;)
Gruß
Uwe
 

leporinus

Guest
Hallo Uwe,

die brennende Frage bezüglich der Farbverschiebung werden die Hauttöne sein. Vielleicht könntest Du das einen Test mit einbeziehen.

Viele Grüße

Ingo
 
Markus5000

Markus5000

Beiträge
54
Hallo Uwe,

die Ergebnisse sind phänomenal. Haben will.

Gibts ne Möglichkeit, diesen Filter an eine SD9 zu adaptieren. Ich meine nicht mechanisch, das dürfte das kleinste Problem sein, sondern aufrund der Tatsache das die SD9 ja schon einen Filter vor dem Sensor hat?

Gruß
Markus
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Markus,
danke für´s Lob,aber ich bin ja nur "Ausführender".
Ich setze es auf meine Liste.
Gruß
Uwe
 
Anderl

Anderl

Beiträge
218
Hallo Uwe,

großes Lob für die "Ausführung".
Die Ergebnisse sehn sehr gut aus.


Für hoch ISOs unter Glühlampen- oder Neonlicht wurde schon ab und zu die Verwendung eines Blaufilters empfohlen, das sieht mir hier ähnlich aus, Rot kriegt noch nen Dämpfer ab, so dass die Farbmischung auf dem Sensor ausgeglichener ist, ist aber schon sinnvoller das in einem Filter zu haben als in zweien.

Uwe, haben sich eigentlich die Verschlusszeiten geändert?

Viele Grüße,
Andreas