Offen Sigma Rauschen bei ISO in dunkleren Bereichen

  • Autor des Themas Siggi87
  • Erstellungsdatum

Siggi87

Beiträge
70
Hallo, ich habe festgestellt, dass ich bei meiner Sigma SD15 immer Rauschen in den dunklen Bereichen habe, und frage mich warum das so ist und was ich da falsch mache.

Hier mal ein paar Bilder angehängt:
 

Anhänge

05.11.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sigma Rauschen bei ISO in dunkleren Bereichen . Dort wird jeder fündig!
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Hallo, ich habe festgestellt, dass ich bei meiner Sigma SD15 immer Rauschen in den dunklen Bereichen habe, und frage mich warum das so ist und was ich da falsch mache.
...
Hallihallo!

Dein Ansatz gefällt mir schonmal. Also nicht zu behaupten: Die Kamera sei
Schrott, sondern hinterfragen, was *Du* als Nutzer hinter der Kamera dazu beiträgst. :daumen:
Ist ja schon ein spezielles Werkzeug! ;)


Also:
- Kamera auf's Stativ (sowieso immer für gute Aufnahmen. ;))
- ISO50 (fünfzig) einstellen!
- Belichtungsreihe in 1/3-Schritten
- Wähle die am meisten durchbelichtete Aufnahme aus, wo die Lichter noch gerade nicht ausreißen/anstoßen.
- Erfreue Dich an farblich brillianten Aufnahmen, wo Rauschen kein Thema mehr ist.


Ich mache in der Regel mit allen Sigmas eine etwas ausgedehntere
Belichtungsreihe, wähle eine gut durchbelichtete Aufnahme aus, wo schon die
Lichter klippen, und repariere dann mit einer -1 EV weniger belichteten
Aufnahme hinterher die Spitzlichter in der EBV.

Manchmal auch umgedreht:
Auswahl einer Aufnahme mit gerade eben nicht geklippten Lichtern als
Grundbild. Reparatur der dunklen Bildstellen mit Daten aus einer +1 EV oder
+2EV mehr belichteten Auslösung.



Herzlicher Gruß, und viel Freude mit der SD15!
der Waldschrat... :)



_
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Achso: Das was Du da zeigst ist kein Rauschen, sondern

Foveon-Patina! ;) ;) ;)

Was edles also.
Frei nach dem Motto: Wenn Du die Dinge nicht ändern kannst, kannst Du immernoch
Deine Einstellung zu den Dingen ändern. :D


_
 

six.tl

Guest
@Waldschrat
Für Natur und starre Objekte löbliches Vorgehen mit Stativ und Belichtungsreihen.

Was empfiehlst Du für bewegliche Objekte, z.B. Street oder Musiker im Mauerpark?

Danke
 

Siggi87

Beiträge
70
Hm... Also mit der SD15 dauerhaft mit Stativ fotografieren,,Belichtungsreihe erstellen und dann nen HDR machen??

Sonst keine Möglichkeit rauschfreie Bilder bei Iso 100 zu erhalten..?!

Wobei ich eigentlich fast immer Rauschen im Bild habe selbst bei ner HDR aus 3 oder 5 Bildern.

Ist das eigentlich normal, dass bei Langzeitbelichtung permanent Farbrauschen Auftritt?

Ich hab die Kamera ja schon ein paar Jahre, auch wenn ich sie nicht so oft benutzt habe. Anfangs hab ich immer für die Raw Entwicklung SPP verwendet, allerdings nutze ich seit einiger Zeit Camera Raw, wo bei ich das Gefühl habe, dass SPP bei der Rauschreduzierung effektiver ist!?


Ok, von mir aus auch Foveon-Patina :D
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.148
Hallo zusammen,

es gibt keine SIGMA, die bei ISO 100 rauscht.;)

Klar, wenn Du ein unterbelichtetes Bild dann noch extrem aussteuerst, kann auch ein ISO100 Bild rauschen. Bei passender Belichtung und dann angemessener Aussteuerung des RAWs, sollte die Aufnahme absolut sauber und glasklar sein .... auch bei langen Verschlusszeiten.

Ich kann übrigens oben kein wirkliches Bildrauschen erkennen.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
@Klaus :
Ich kann übrigens oben kein wirkliches Bildrauschen erkennen
ich auch nicht :

Wenn ich mir meine Canon-Raws von ner 18 Mp-Crop-Kamera ansehe, dann "rauschen" die genausso wie Dein Beispiel, und nicht nur die dunklen Stellen.
Auch bei ISO 100.

Bei Sigma ist das Rauschen in den dunklen Partien nur so auffällig, weil die die helleren viel schärfer sind.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.148
Nennt es OT .... egal welche Kameramarke ...:eek: ... manchmal verstehe ich das "Rauschproblem" nicht so wirklich .... Verglichen mit dem allerfeisnten Filmkorn, das photochemisch je erzeugt werden konnte (oder kann), rauschen unsere Digitalkameras überhaupt nicht mehr.:daumen:

Klar ... 'ne SIGMA ist kein Rauschwunder .... aber "problematisch" ist ihr Rauschverhalten IMHO nun auch wieder nicht.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

Siggi87

Beiträge
70
Ich behaupte ja auch nicht, dass die Kamera selber das Problem ist, sondern ich Suche die Fehler eigentlich eher bei mir, also in meiner Handhabung mit dem Gerät. Wenn ich z.b Landschaftsaufnahmen mache mit Himmel und Gebirgen dann wirken die Gebirge so matschig Grau obwohl sie Grün sind, bei anderen Leuten wiederum sind sie Grün und detailliert.

Ich werde morgen nochmal ein paar Fotos machen und sie hier posten um zu zeigen was ich meine, wenn das Wetter es zulässt.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.306
Keine Panik: bei mir wird auch die SD15 in den Exif-Daten angezeigt ;)
 

Siggi87

Beiträge
70
Ist ja wirklich interessant was alles in den EXIF Daten gespeichert wird.:psst::eek:

Bis eben wusste ich noch nicht mal was das ist.

Sogar GPS Daten...:eek:

Bei mir beim auslesen der Exifdateien des Bildes wurde allerdings SD15 angezeigt.:confused:
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Offtopic Anfang
So schnell kanns gehen:

Auf ne gute Frage

Was empfiehlst Du für bewegliche Objekte, z.B. Street oder Musiker im Mauerpark?
ne passende Antwort:

So grundsätzlich vielleicht: Eine andere Kamera.
;):D

Schau dich nach ner Canon um, lieber Waldschrat. Dann kannste deine geliebten Ostzeisse auch bei schlechten Lichtbedingungen freihand nutzen und brauchst kein Stativ mitzuschleppen.

Offtopic Ende
 

Siggi87

Beiträge
70
???? Das Bild kommt vom IPhone bei wenig Licht, laut EXIF bei Iso 2500 mit dem kleinen Sensor ?

Über die schlechten Bilder vom iPhone reg ich mich sowieso nicht auf, das nehm
ich so hin, ist nur was für kurze Schnappschüsse und für mich keine vollwertige Kamera.
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Hallo Siggi!

Versuch doch mal ISO50 und pirsch Dich an die korrekte Belichtung heran.
ISO50 rauscht in den Schatten sichtbar weniger als ISO100.
Das gilt aus meiner Erfahrung auch für DP2s und DP1x.


Eines ist an Deinen Beispielbildern oben auch zu sehen:
Das Licht ist schön gleichmäßig! Exakt die Situation, wo eine
SD15 (und andere Sigmas) richtig brillieren können. :daumen: Bis auf
wenige handverlesene Exemplare (Klaus-R scheint so eine SD15 zu besitzen
;)) ist es bei der SD15 nämlich nicht nur nach unten "schwierig" (dieses
grobe Farbrauschen), sondern nochmehr und viel böser nach oben.
Diese Freds kennste bestimmt schon:

http://www.bilderforum.de/t8886-sd15-hilfe-wird-gebraucht.html
http://www.bilderforum.de/t16699-sd-15-extrem-ausgefressene-sonnewolken.html


Wer kann, ist wohl auch deshalb auf Merrills umgestiegen?
Mir macht die SD9 unter anderem Freude, weil sie dieses wirklich
hässliche Spitzlichter-Verhalten der SD15 nicht kennt.


Summa summarum: Die SD15 ist wie jede Sigma ein wundervolles Werkzeug
mit schweren Macken. Eine Sigma eben. ;)
Den Vorschlag oben "andere Kamera" meinte ich Ernst für den Fall,
dass
Mann/Frau nicht bereit ist, sich wirklich auf das Werkzeug einzustellen.
Das sehe ich nicht off-topic, sondern einfach mal pragmatisch.
Steffen, ziehst Du nicht manchmal Deine NIKON der SIGMA vor?



Canon, Nikon, Sony, Pentax, und wie sie alle heißen sind sicherlich
pflegeleichter und machen schöne natürliche Bilder.
Da fehlt dann aber halt das Flair der Foveon-Farben und der
Foveon-Knackschärfe, die ja genau den Reiz ausmachen! :daumen:
"Natürlich" und "problemlos" kann übrigens auch langweilig sein. ;)

:pfeil: Zusammenfassung: Sigma kennen lernen und lieben lernen, oder lieber sein lassen.


Soviel meine 2 cent.
Sigma-verliebte Grüße
vom Waldschrat... :)






_
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge