Suche Sigma quattro H

  • Autor des Themas AB-AndreasBeck
  • Erstellungsdatum
AB-AndreasBeck

AB-AndreasBeck

Beiträge
273
Liebe Leute,

hier sind also die ersten beiden Bilder, die mit meiner Hasselblad X1D für Arme entstanden sind (auf die Schnelle vor der Haustür).



Kätzchen der Purpur-Weide, Sigma SD quattro H, 5,6-6,3/70-300, Bl. 22


Test von Licht und Schattenwiedergabe, nur global eingestellt. Partielle Nachbearbeitung wäre noch nötig. Sigma SD quattro H, 2,8/17-50, Bl. 14


Weiteres demnächst. Sobald ich das Ding einigermaßen im Griff habe


Andreas
 
01.04.2017
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sigma quattro H . Dort wird jeder fündig!
Janni

Janni

Beiträge
8.037
*Scherz-Modus an*
Ist die Sensorauflösung dieser Kamera so gering das man die Bilder kaum erkennen kann,
also ich seh kein Bild....oder muss ich die Lupe nehmen ? :D
*Scherz-Modus aus*








Gruss
JAN
 
AB-AndreasBeck

AB-AndreasBeck

Beiträge
273
Sorry, bei mir gibt's kein Problem. Vermute, es liegt am externen Link für die Bilder.

Hier der Beitrag nochmal am Stück:


Liebe Leute,

hier sind also die ersten beiden Bilder, die mit meiner Hasselblad X1D für Arme entstanden sind (auf die Schnelle vor der Haustür).


17-_571HFF.jpg

Kätzchen der Purpur-Weide, Sigma SD quattro H, 5,6-6,3/70-300, Bl. 22


66-u_DQH0024_4HFF.jpg

Test von Licht und Schattenwiedergabe, nur global eingestellt. Partielle Nachbearbeitung wäre noch nötig. Sigma SD quattro H, 2,8/17-50, Bl. 14


Weiteres demnächst. Sobald ich das Ding einigermaßen im Griff habe


Andreas
 
AB-AndreasBeck

AB-AndreasBeck

Beiträge
273
Bei den verwendeten Blenden ist die Auflösung auf jeden Fall beugungslimitiert.
Da hätte es auch eine SDq (ohne H) getan.
Das ist die Theorie. Die Praxis ist anders.

Bei der Makroaufnahme war die Blende durch die erforderliche Schärfentiefe vorgegeben.

Beim Landschaftsbild - Es ist einfach meine Erfahrung, dass bei Blende 14 und entsprechender Nachbearbeitung (u.a. mit NIK RAW-Presharpener) die beste Detailzeichnung herauskommt - jedenfalls auf Prints, der 1:1-Zoom auf dem Bildschirm ist keine gute Referenz.

Jedenfalls gilt das für die SD1m - bei der SDqH fehlt mir noch die Erfahrung, also bleibe ich erst mal dabei.

Eine "normale" Quattro wäre sicher auch gut genug gewesen. Soo groß ist der Unterschied ja nicht. Und die neuen "Art" Objektive fehlen mir ja auch noch.


Welches 17-50 war das denn? Ist das Bild dann im APS-C Modus entstanden?
:D Trick17: H-Modus und die dunklen Ecken weggestempelt. :D

Ist nicht viel, was da vignettiert. Man darf auch nicht vergessen, dass ich im H-Modus nachträglich einen 16:9-Ausschnitt (oder 2:3) definieren kann, der dann mehr zeigt als der APS-C-Bereich. Und die dunklen Ecken sind auch automatisch weg. Das volle Bildfeld verwendet man ja seilten.

Andreas
 

sw-labor

Beiträge
1.515
Dieses ganze Geschreibe verwirrt den Nutzer eher als es ihm hilft.
Kann, wenn und vielleicht ist nicht das Ziel Nutzer zu informieren.
Ich blicke da nicht durch was es diese Kamera bemerkenswert machen soll.
Eine Knipse wie all die anderen oder???

ps.
Deine Links sind nicht einsehbar.
Nur für Mitglieder sichtbar.
Nicht sehr nett gegenüber diesen Forum.
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
...hier sind also die ersten beiden Bilder, die mit meiner Hasselblad X1D für Arme entstanden sind (auf die Schnelle vor der Haustür).
Hmm, ich finde diese Begriffswahl, naja, sagen wir mal suboptimal. :mad:

Bin ich jetzt arm, weil ich mir kein so´n Hassidings leisten kann (und will)?

Bin ich jetzt arm, weil für mich auch dieses neue Sigmadingsi nicht in Frage kommt?

Oder sind meine Bilder einfach nur armselig, weil ich sie nicht mit solch erhabenem Equipment herstelle?

Ich für mein Teil glaube das nicht.

Eine angemessene Wortwahl (Begriffswahl ebenfalls) hingegen ist eine wichtige Sache. Das habe ich auch (noch) nicht immer drauf, aber der Umgang miteinander (unter anderem) in diesem Forum leistet einen guten Beitrag dazu.

Nachdenkliche Grüße vom Steffen.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.675
Hallo zusammen,

dass qualitativ höchstwertige Photos schon seit Jahren weder ein Privileg für finanziell Betuchte sind, noch eine Domäne bestimmter Kamera- oder Objektivhersteller, wissen wir doch wirklich alle.;)

Eine astreine Photoausrüstung stellen sich "Pfiffige" für den Betrag eines besseren Mobiltelephons zusammen .... für mich keine Frage mehr.:daumen:

Hier freut sich jemand über seine neue Kamera und das ist doch absolut in Ordnung!:daumen::daumen:

Ich freu' mich für jeden, der sich über sein neues Photozeug freut mit.:daumen:

Äh .... hab ich's schonmal gesagt .... Kamera egal, mach was damit!;)

Daran glaube ich wirklich!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: uwedd
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.000
Ich hoffe auf schönes Licht und das sich Andreas schnell bei seinem neuen Boliden einarbeitet.
 
AB-AndreasBeck

AB-AndreasBeck

Beiträge
273
Danke, Klaus. Genau so ist es.


Lieber Steffen,

noch nie etwas von augenzwinkernder Übertreibung (fachlich "sokratische Ironie") gehört? Schade. Eine Wertung ist damit jedenfalls nicht verbunden oder beabsichtigt.


Oder sind meine Bilder einfach nur armselig, weil ich sie nicht mit solch erhabenem Equipment herstelle?
Den Satz verstehe ich nicht. Habe ich Deine Bilder kritisiert?

Das Ausdruck ganz oben stammt übrigens nicht von mir. Sei's drum.

Im Übrigen: Die SD quattro H ist keineswegs eine unproblematische Kamera. Das merkt man gleich, wenn man sie in die Hand nimmt und die ersten Fotos belichtet.

Aber: Die besten Resultate bekommt man nicht mit einem Werkzeug ohne Fehler - sondern man erreicht sie dann, wenn man gelernt hat, mit dessen Unzulänglichkeiten umzugehen. Dazu muss man diese erst mal genau kennen lernen. Das mache ich zur Zeit.

Aber das nur nebenbei.

Andreas
 
AB-AndreasBeck

AB-AndreasBeck

Beiträge
273
Bolide - genau das ist der richtige Ausdruck.

Das Gehäuse ist gefühlt 5 kg schwer (auf der Waage natürlich weit weniger). Vor allem: Es ist mir zu klein - offensichtlich mit japanischen Händen bemessen. Das kantige Gehäuse drückt sich bei mir schmerzhaft in den Handballen ein.

Bolidenhaft ist auch der exzessive Stromverbrauch. Beim intensiven (Test-)Fotografieren erwärmte sich das Gehäuse merklich. Die Akkus sind weitaus schneller leer als man sie nachladen kann.

Ich hoffe, mit dem Batteriegriff (und ein oder zwei zusätzlichen Ladegeräten) beide Probleme mit einer Klappe schlagen zu können...:rolleyes:


Andreas
 

sw-labor

Beiträge
1.515
Ich wünsche dir viel Glück mit der Knipse.
Gibt es einen Grund meinen Fragen auszuweichen?
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
noch nie etwas von augenzwinkernder Übertreibung (fachlich "sokratische Ironie") gehört? Schade. Eine Wertung ist damit jedenfalls nicht verbunden oder beabsichtigt.
Dann bitte ich mal um Entschuldigung, Andreas.

So ist es manchmal, man kann eben nur das Geschriebene lesen. Die Intention des Schreibenden oder seine Emotion beim Schreiben etzieht sich dem Lesenden desöfteren.

Also: Nichts für ungut, ja?
 
AB-AndreasBeck

AB-AndreasBeck

Beiträge
273
Ich wünsche dir viel Glück mit der Knipse.
Gibt es einen Grund meinen Fragen auszuweichen?
Sorry, hast Du Deinen Beitrag nachträglich geändert? Als ich ihn zum ersten Mal gelesen habe standen da keine Fragen drin... Die ersten zwei Sätze verstehe ich auch jetzt nicht.

Das mit den gesperrten Links war natürlich keine Absicht (bei mir funktioniert's - woher soll ich's wisasen??), -> siehe Korrektur #3 (vielleicht kann einer der Moderatoren die ersten beiden Beiträge löschen...)

Was die Kamera besonders macht? Ich habe sie erst ein paar Stunden.
Meine Sigma-Foveon-Bilder sind immer ob ihrer hervorragenden Qualität bewundert worden - auch und insbesondere von Fachleuten in der Druck- und Reprobranche. Ich hoffe, dass bleibt auch bei dem Quattro-Sensor so.

Wir werden sehen.. Ich fühle mich im Mainstream ("Was jeder macht, muss ja gut sein") nie so richtig wohl. Das gilt auch beim Fotografieren.

Sind damit Deine Fragen beantwortet?

Andreas
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.675
Naja ....;);)

Ich fühle mich im Mainstream (was jeder so macht muss muss ja nicht schlecht sein) absolut so richtig wohl.... insbesondere beim Photographieren.:daumen:

Ist ja auch egal .... uns beeindrucken doch Photos und kein Werkzeug dafür.;)
Wenn sie gerade zur Hand ist, nehme ich gerne auch eine SIGMA Quattro H .... und vergesse kurz, dass sie nicht Mainstream ist.:D:D


Grüße und schöne Photos

Klaus
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.483
Ich fühle mich im Mainstream (was jeder so macht muss muss ja nicht schlecht sein) absolut so richtig wohl.... insbesondere beim Photographieren.:daumen:
Hm, ok ... aber das Gefühl der Einzigartigkeit stellt sich halt nicht ein.
Bitte fühle Dich nicht allzu klein deswegen. :D

@AB: Glückwunsch zur Kamera und viel Spaß beim Üben.
Du weisst ja: Mit Geduld und Spucke laufen diese Kameras in kundiger Hand zu Höchstform auf.

Gruß,
Oz
 

kris-kelvin

Beiträge
55
Eine "normale" Quattro wäre sicher auch gut genug gewesen. Soo groß ist der Unterschied ja nicht. Und die neuen "Art" Objektive fehlen mir ja auch noch.

:D Trick17: H-Modus und die dunklen Ecken weggestempelt. :D

Ist nicht viel, was da vignettiert. Man darf auch nicht vergessen, dass ich im H-Modus nachträglich einen 16:9-Ausschnitt (oder 2:3) definieren kann, der dann mehr zeigt als der APS-C-Bereich. Und die dunklen Ecken sind auch automatisch weg. Das volle Bildfeld verwendet man ja seilten.

Andreas
Sehe ich das richtig ? Die Quattro H macht Vignetten ?
Welchen Sinn hat dann die "H" ?
Oder gibt es für die "H" spezielle Objektive (die ART) ?

Grüße KK
 

kris-kelvin

Beiträge
55
Für die H benötigt man FF-Objektive, das müßten die DGs sein.