SIGMA Photo Pro 6.2.0

24.12.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: SIGMA Photo Pro 6.2.0 . Dort wird jeder fündig!
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Danke Mike,

so ich dazu komme, werde ich dieses Weihnachtsgeschenk morgen mal auspacken.;)
 

Dirk124

Beiträge
677
Unter Windows 7 für Merrill Files: Doppelt so schnell

Sigma, vielen Dank für dieses Weihnachtsgeschenkt.

Dirk


PS: Wohin darf ich die Rechnung schicken?
 

Photon

Beiträge
61
Solange sich Sigma nicht internationalen Bildbearbeitungsstandards nähert bleibt Sigma tot.
SPP ist mit Fehlern behaftet von Anfang an.
Die Übergabe der RAW-Algorithmen an fähige Mitbewerber wäre also zwingend notwendig.
Oder das DNG-Profil endlich mal zu akzeptieren.
Das schafft dieser Familienbetrieb einfach nicht, und das auch noch mit Sturheit.


Das Hauptproblem ist, „Was ich auf dem Bildschirm sehe, kann ich nicht drucken“.
Die Regel ist 60 Linien pro cm, High-End 120 Linien pro cm. Da wird es aber dann aber richtig teuer. Das ist maximal was ich darstellen kann. Könnt Ihr ja mal Umrechnen. :)


Mit 300 dpi komme ich nicht mal auf A4 beim Sigmaformat. Noch Fragen?


Es wird interpoliert wo es geht, der Monitor entspricht nicht dem Ergebnis.Bedauerlich, aber so ist es. Kein Tintenspritzer kommt annähernd an das Ergebnis des Monitors heran. Der Grund ist klar, --- Vieles was in RGB dargestellt werden kann, kann in CMYK nicht wiedergegeben werden.


Was sollen dann eigentlich Änderungen in SPP wenn sie effektiv nichts bringen
Ich spreche noch immer die Inkompatibilität an!
Genau dahin will ich es haben, wo ich noch Einfluss nehmen kann.
Alles andere ist Marketing.
 

Dirk124

Beiträge
677
Solange sich Sigma nicht internationalen Bildbearbeitungsstandards nähert bleibt Sigma tot.
SPP ist mit Fehlern behaftet von Anfang an.
Die Übergabe der RAW-Algorithmen an fähige Mitbewerber wäre also zwingend notwendig.
Oder das DNG-Profil endlich mal zu akzeptieren.

Das Hauptproblem ist, „Was ich auf dem Bildschirm sehe, kann ich nicht drucken“.
Die Regel ist 60 Linien pro cm, High-End 120 Linien pro cm. Da wird es aber dann aber richtig teuer. Das ist maximal was ich darstellen kann. Könnt Ihr ja mal Umrechnen. :)

Mit 300 dpi komme ich nicht mal auf A4 beim Sigmaformat. Noch Fragen?


Es wird interpoliert wo es geht, der Monitor entspricht nicht dem Ergebnis.Bedauerlich, aber so ist es. Kein Tintenspritzer kommt annähernd an das Ergebnis des Monitors heran. Der Grund ist klar, --- Vieles was in RGB dargestellt werden kann, kann in CMYK nicht wiedergegeben werden.

Was sollen dann eigentlich Änderungen in SPP wenn sie effektiv nichts bringen
Ich spreche noch immer die Inkompatibilität an!
Ganz verstehe ich das nicht, liegt aber auch daran, daß ich keine Ahnung von Farbprofilien und Ähnlichem habe.
Trotzdem meine Kommentare und Fragen:

Ich hatte mal eine Diskussion so verstanden, daß es mit DNG auch nicht geht, weil DNG auch nur eine Hülle ist und je nach Inhalt auch spezielle Software für jeden Einzelfal braucht. Wenn diese von den fähigen Mitbewerbern nicht in Ihrer Bildbearbeitungssoftware zur Verfügung gestellt wird, hilft DNG auch nix. Die zweite Frage ist, ob DNG systembedingt nicht sowieso nur für Bayer-Sensoren geeignet ist. Da habe ich aber zu wenig Einblick, um das beurteilen zu können.

Meine zweite Frage ist: Wer sagt denn, daß man aus SPP direkt drucken können soll? SPP ist ein Konvertierungsprogramm. Da wird man sich je nach Gusto ein JPEG oder TIF ziehen und dann über Photoshop drucken. Da hat man dann alle Möglichkeiten des Farbmanagements.

Viele Grüße

Dirk

PS: Nicht, daß ich ein SPP-Fan bin, aber ich betrachte SPP nur als Konvertierungsprogramm, das mir so schnell wie möglich ein gutes Standardformat liefert.
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
@Dirk124:
Wer sagt denn, daß man aus SPP direkt drucken können soll? SPP ist ein Konvertierungsprogramm. Da wird man sich je nach Gusto ein JPEG oder TIF ziehen und dann über Photoshop drucken. Da hat man dann alle Möglichkeiten des Farbmanagements.
So sehe ich das auch. Das ist auch mein Work-Flow.

Zum eigentlichen Thread-Thema zurück: was ist neu/besser/etc. an der 6.2-Version?
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.988
Mal eine Frage: hat schon jemand die 6.2.0 heruntergeladen?

Beim Versuch, die Software vom Server zu laden, lande ich immer wieder auf der Infoseite von Sigma :confused:
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Moin Robert,

ja funktioniert. Mit dem Link in Post #1. Hab das gerade nochmal überprüft.
Link anklicken, auf der Seite, die sich auftut, ein wenig nach unten scrollen, dort ist dann der Downloadlink.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.988
Ups, besten Dank - da war ich wohl etwas zu ungeduldig: hatte auf den falschen Link geklickt :ups::D
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Moin,

ich kann es nicht unter Windows 7 testen, da ich keinen Rechner mit Windows 7 mehr habe.

Unter Windows 8.1 64 bit arbeitet das Programm aber schneller, als ich das bisher von früheren SPP-Versionen unter Windows 7 gewohnt war. Kann aber nicht sagen, ob das an SPP selber oder am OS liegt.... (Rechner ist ein AMD A4 (4x1,8 Ghz), R3 Onchip-Grafik, 4 GB RAM...also sicher kein High-End-Computer;)). Getestet habe ich mit einigen X3F aus der SD9. Achso: Die Ergebnisse, die sich mit SPP 6.2 erzielen lassen, sehen sehr zufriedenstellend aus.:daumen:
 

Dirk124

Beiträge
677
Batch Setting

:klatschen:

Kennt Ihr schon unter Edit die neue Funktion "Batch Setting"?
Ich weiß nicht, ob es sie schon unter 6.1 gab.

Dort kann man alle Parameter einmal einstellen, und dann werden die wohl auf alle Bilder einer Batch-Konvertierung angewandt, ohne daß man einzeln in den X3F speichern muß.
Muß man mal ausprobieren, klingt aber vielversprechend.

Dirk
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Genau das ist es, Waldschrat! Ich habe ein SD9-X3F, daß ich einst schon mal mit 2.5 verarbeitet hatte, vorhin 6.2 anvertraut. Ich kam farblich zum gleichen Ergebnis! Das war mit dem Vierer- und Fünfer-SPP so nicht möglich!
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Und schon geht der Spaß richtig los:

Erster Fehler 14-Absturz beim Verarbeiten eines SD15-X3F...

Grrrmpf....:mad::mad:

Mal sehen, wie viele ich davon noch zusammenbekomme. ;)
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
Bei mir war die Bildbearbeitung zunächst zufriedenstellend, es kam aber immer wieder zum Programmabsturz mit Fehlermeldung, wenn ich die Bilddatei abspeichern wollte.

(Laptop mit aktualisiertem Windows 8.1).

Ich denke (hoffe), da kommt noch ein korrigiertes 6.2 SPP nach... :eek:
 
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
Weder bei Merrill-, noch Quattro-Files kann ich eine Beschleunigung feststellen,
Das Kästchen Hochgeschwindigkeistmodus ist ein Hohn.
I7-2630 QM, 12 GB RAM, SSD, Win 7 64.......
 
mike

mike

Beiträge
370
Hi,

ich habe es eben mit drei SD14 Files ausprobiert und es gab keinerlei Probleme, 6.2.0 läuft bei mir etwas schneller als die alte Version.

Die alte Version hatte ich vorher komplett deinstalliert.
(I7--16GB Ram--Win7 64).

Gruss