Sigma MC-11 SA-E-mount

  • Autor des Themas matze
  • Erstellungsdatum

matze

Beiträge
109
Er ist nun meiner, der neue Adapter!:):daumen:

Und er funktioniert recht gut mit Abstrichen.
Der Adapter selbst ist ein von Sigma SA mount zu E-mount. allerdings habe ich weder neue Sony Kameras noch neue Sigma Globel Vision Linsen.
Um es kurz zu machen die Ergebnisse meiner Tests.

Verarbeitung und Firmwareupdate 1a!!! Nun mit Firmware 1.01:klatschen:

Sigma 30mm 1.4 EX DC HSM

Sony Nex3
Datenübertragung: Ja
Blenden/Zeit/Programmautomatik: Ja
Autofokus: langsam / nicht voller Fokusumfang

Sony a7r
Datenübertragung: Ja
Blenden/Zeit/Programmautomatik: Ja
Autofokus: langsam / nicht voller Fokusumfang
APSC/Vollformarterkennung: Ja


bei MM

Sony a6000
Autofokus: langsam

Sony a6300
Autofokus: schnell

Sigma 150mm f/2.8 EX DG HSM APO Macro

Sony Nex3
Datenübertragung: Ja
Blenden/Zeit/Programmautomatik: Ja
Autofokus: langsam / nicht voller Fokusumfang

Sony a7r
Datenübertragung: Ja
Blenden/Zeit/Programmautomatik: Ja
Autofokus: langsam / nicht voller Fokusumfang

bei MM

Sony a6000
Autofokus: langsam

Sony a6300
Autofokus: schnell

Sigma 18-50mm f/2.8 EX DC Macro

Sony Nex3
Datenübertragung: Ja
Blenden/Zeit/Programmautomatik: Ja
Autofokus: nein

Sony a7r
Datenübertragung: Ja
Blenden/Zeit/Programmautomatik: Ja
Autofokus: nein
APSC/Vollformarterkennung: Ja

bei MM

Sony a6000
Autofokus: nein

Sony a6300
Autofokus: schnell

Sigma 10-20mm f/4-5.6 EX DC HSM

Sony Nex3
Datenübertragung: Ja
Blenden/Zeit/Programmautomatik: Ja
Autofokus: langsam / nicht voller Fokusumfang

Sony a7r
Datenübertragung: Ja
Blenden/Zeit/Programmautomatik: Ja
Autofokus: langsam / nicht voller Fokusumfang
APSC/Vollformarterkennung: Ja

Leider ist mir die a6300 noch zu teuer:eek:......aber wer ein wenig Angst hat in SA Mount zu investieren, der kann nun etwas beruhigter zugreifen.

Obwohl ich aus Mangel einer Merrill und einer "schwachen" SD14 mir lieber Canon Anschluß kaufen würde, auch wenn ich dann den Adapter für Canon noch einmal kaufen müßte. Die Möglichkeit ein Objektiv mit Canon Anschluß los zu werden ist doch um ein vielfaches höher.



Vor Jahren hatte ich mir einen Adapter ohne Elektronik selbst gebaut. War wegen der fehlenden Blendensteuerung irgendwie nicht nutzbar. Nun freue ich mich über meine alten "neuen" Objektive. :rolleyes:
 
25.05.2016
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sigma MC-11 SA-E-mount . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.684
Danke für diese Informationen.

Wenn der Adapter nicht völlig indiskutabele 299,-€ kosten würde, würde ich ihn bestellen.... so aber nicht. Für CANON Objektive kostet ein AF-Adapter gerade mal 59,-€!

Elektronisch sind SIGMA SA und CANON Objektive identisch, so dass man es nur schaffen müsste, das Kamerabajonett am Adapter eines CANON Adapters auszuwechseln. Das Problem dabei ist nur die Kontaktplatte ...:eek::eek: ... diese ist nämlich nicht am Bajonett angebracht, sondern am Kuststoff-Spiegelkasten einer alten analogen SIGMA.

Mal sehen ... vielleicht wird der Adapter noch deutlich günstiger ... so jedenfalls wird das für mich nichts....

Error 99 Problematik ....

Meine Hoffnung, dass sich über einen CANON Adapter auch die sog. SIGMA Error 99 Objektive an SONY Kameras steuern lassen, hat sich leider nicht erfüllt:eek:

Ich gehe mit einiger Sicherheit davon aus, dass auch alte SIGMA SA Objektive die selben Chips implementiert haben und sich NICHT steuern lassen. Man sollte also lieber nicht davon ausgehen, dass sich z.B. die alten UC-Objektive mit SIGMA SA Anschluss an einer SONY-E-Mount Kamera nutzen lassen.

Interessant wäre aber ein diesbezüglicher Versuch!:daumen: Hast Du zufällig so ein altes UC-Objektiv mit SA-Anschluss??

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

matze

Beiträge
109
Hallo Klaus,

so ein alter Sigma User bin ich nicht,... meine erste Analoge war eine Canon.
Ich hatte leider auch schon etwas früh einen "metabone" China Adapter gekauft. Schlechte Verarbeitung und damals für 130,- Euro auch nicht so billig. Autofokus ... naja.
Der Sigma Adapter mit Firmware-Update-Möglichkeit ist wirklich klasse gebaut. Leider fehlt der Dichtungsring zur Kamera. Zur Objektivseite ist ein Dichtungsring vorhanden.
Auch befindet sich kein Stativschelle oder der Gleichen am Adapter.
Ich bin aber schon sehr froh, dass ich die Blende einstellen kann. Manuel fokusieren bin ich eh gewohnt und mit der Nex oder der a7 kein Problem.
Der Preis ist wirklich sehr, sehr hoch aber der Metabones ist mit 427,-Euro momentan noch viel teurer.
Mein Problem ist aber, dass der Autofokus nur wirklich brauchbar mit der a6300 (wahrscheinlich auch der a7r2) ist. Die a6300 ist mit 1300 Euro aber so viel weiter entfernt für mich, als der Adapter....
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.684
Hallo Matze,

der Autofokus ist für mich praktisch nicht interessant.;) Die Sony's (sogar meine Ur NEX-5 (nur mit aktualisierter Firmware!)) bieten dermaßen geniale Fokussierhilfen, dass ich auf AF gerne verzichte.

Wichtig ist NUR, dass die Sony die Blendensteuerung für die Fremdobjektive übernehmen kann.;)

Nach allem, was ich an Videos zu den diversen Adaptern bisher sehen durfte, fokussiert übrigens ein megateurer Metabones Adapter nicht ein Bisschen schneller oder besser, als die vielen preisgünstigen CANON-EF Adapter das tun.

Interessant wäre jetzt (für mich!) ob der genannte SIGMA SA Adapter auch meine vielen alten SIGMA SA UC-Obvjektive blendensteuern könnte, von denen ich annehmen muss, dass sie auch die sog. CANON-"Error-99" Chips eingebaut haben.;)

Ich hoffe mal, dass ich das verständlich ausgedrückt habe.
CANON und SIGMA haben im Prinzip die selbe Objektiv-Steuerung. Baut man ein SIGMA ERROR-99 (also "FÜR CANON") Objektiv aber auf SIGMA SA Bajonett um, dann kann die SIGMA das steuern.
Die Frage ist nun, ob die SONY (mit dem SIGMA SA Adapter!) das auch könnte ... und ich befürchte, dass nicht! Mit Sicherheit kann man das nur sagen, wenn man das ausprobieret hat .... komm' doch mal mit Deinem Adapter vorbei?!:D:D

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.312
Danke für den Bericht zum MC11.

Gebaut ist der Adapter für eine eng begrenzte Objektivauswahl lt. Liste. Die ist allerdings sehr lukrativ, weil es sich um neue, optisch sehr gute Objektive handelt, welche den Ansprüchen der entsprechenden aktuellen Sony - Kameras genügen.

Neben Matzes Infos finden sich derzeit sehr viele Berichte zum Adapter. Wenn man sich die Kombinationen Anschaut, für die der Adapter von SIGMA vorzugsweise entwickelt worden ist (A7RII, A6300 und Global Vision Objektivserie) ist der Adapter die derzeit günstigste und funktional mit Abstand vollständigste Lösung. MC11 mit 18-35 1.8, 50-100 1.8 und 150-600 bietet etwas, was im Sony-Zeiss-Angebot komplett fehlt für APSC, ähnlich beim Kleinbildformat. Und für die DOPPELNUTZUNG diese Objektive an einer Merrill oder einer Canon-Kamera und an der Sony sind 299 EURO ein Schnäppchen.
Selbst der Kauf eines 150-600 plus MC 11 ist nicht teurer, als das 70-300 von Sony...
So wie SIGMA die neue Serie weiter ausbaut, wird der Adapter immer spannender.

ZUSÄTZLICH blockiert der Adapter scheinbar kaum ein Objektiv mit SA oder Canon-Mount, selbst alte Canon Linsen werden unterstützt so gut es eben geht. Manch ander Firma hätte genau das nicht gemacht, sondern nur gelistete Objektive unterstützt.

(( OT: SILKYPIX z. B. blockiert die RAW-Entwicklung der a6300 in "älteren" Programmversionen (z. B. SP5Pro) obwohl es klaglos funktioniert wenn ich die EXIFs auf a6000 manipuliere. Antwort auf meine Email-Anfrage: Ich möge mir doch die neueste Version kaufen. Updates neuer Kameras in älteren Versionen wird es nicht geben...))


Für mich wird der MC 11 das Tele-Problem an meiner a6300 mit dem 150-600er höchst elegant und vergleichsweise sehr preiswert lösen:

SIGMA 150-600 5,0-6,3 Cont. + MC11 ca. 1300 EURO
SONY FE ......600 mm :confused:
SONY FE 70 300 4,5-5,6 ca. 1450 EURO :eek:

"Nebenbei" kann ich dann noch alle andere SA-Linsen nutzen, wenn auch die älteren mit gemächlichem Autofokus. Allein das 8-16er ist's wert...
 

matze

Beiträge
109
@Klaus-R wenn Du in Bremen bist, könnte man sich eventuell treffen, aber ich schätze, ein wenig Zeit mehr und nicht nur die Preise fallen, sondern auch die Informationsdichte wird größer.
@uwedd da ich bei Sigma direkt angeklopft hatte und eine Absage bekommen hatte was die Blendensteuerung betrifft, ist es nun um so verwunderlich, dass die deutsche Seite nun schreibt:
"...Wir werden weiterhin darauf achten, auch für einen stabilen Betrieb von Objektiven zu sorgen, die nicht mit dem MC-11 kompatibel sind. Somit können Kunden, obwohl es Einschränkungen gibt, ihre eigenen Objektive so weit wie möglich mit dem MC-11 verwenden. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der jeweiligen Eigenschaften der Produkte, ein uneingeschränkter Betrieb, einschließlich AF, mit Objektiven, die nicht mit dem MC-11 kompatibel sind, gewährleistet werden kann. "
https://www.sigma-foto.de/service/s...-update-fuer-sigma-anschluss-konverter-mc-11/

Der Schwerpunkt liegt hier, welch Wunder, doch noch auf Kundenservice. Aber die Überlegung geht ganz klar auf ein Verkauf von neuen Sigma Linsen. Die neue Kamera scheint da aber nicht wirklich eine Rolle zu spielen.
Oder arbeit Sigma nun mit Sony so eng zusammen, dass es bald ein Foveon in der Sony gibt?
 

matze

Beiträge
109
Autofokus wirklich nur eingeschrenkt!

Auch wenn ich geschrieben habe, dass der Af an der Nex3 mit manchen Objektiven funktioniert, dann aber nur sehr, sehr eingeschränkt. Manche würden sagen er geht nicht.
Dies macht sich so bemerkbar, dass er sehr lange pumpt und eventuell den Fokus überhaupt nicht findet. Dies gschieht wiederum bei bestimmten Entfernungen mal mehr oder weniger.
Beim großen Markt mit den 2 M hatte ich die oben beschriebenen Objektive mit Adapter mal an die a6300 und a6000 ausprobiert. Auch hier würde ich zu nativen Sonylinsen Einschränkungen sehen. Allerdings fand ich die Geschwindigkeit von der a6300 sehr brauchbar.
Vielleicht wird ja per Firmwareupdate der Adapter noch brauchbarer.
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.312
Der Knackpunkt ist wohl auch, dass Sony erst bei a6300 und A7rii die vollständige Nutzung der AF-Punkte auf dem Sensor bei Fremdobjektiven zuläßt. Muss gelegentlich mal mein SIGMA 30 2.8 rauskramen, das soll ja an der 6300 auch flotter laufen als an der 6000.

Insgesamt aber ist der MC11 schon ein genialer Ansatz. Kenne Leute, die haben schon den 4 Metabones gekauft, um up to date zu bleiben. Da finde ich Firmwareupdates praktischer;)

PS: Eh ein Foveon bei Sony auftaucht, gibt es wahrscheinlich einen Sonysensor in einer SIGMA Kamera....
 

matze

Beiträge
109
Und ich dachte MetabonesAdapter könnte man auch updaten!?!
 
snowhite

snowhite

Beiträge
357
Vielen Dank für diese sehr interessante Übersicht und dafür, dass du dir diese Arbeit gemacht hast!

Schade, dass die A6300 für dich zumindest einmal vorerst zu teuer ist, aber vielleicht wird es seitens von Sigma noch weitere Entwicklungen, die den Autofokus auch bei Kameras wie der A6000 leichter gestalten werden, geben.

Und abgesehen vom AF funktioniert ja der Adapter bereits sehr gut. :)
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.312
Seit gestern habe ich einen MC11 mit Sigma-Anschluss an meiner a6300. Habe kurz alle vorhandenen (fast alle, die aus analoger Zeit schlafen irgendwo im Karton) SA-Linsen an der a6300 getestet.
Folgende subjektive Einschätzung:

Generell: keine erweiterten Fokusfunktionen (AF-Nachführung, Gesichtserkennung ect.) unterstützt bei diesen offiziell nicht für den MC11 gelisteten Objektiven:

8-16 4,5-5,6 fokussiert schnell und zuverlässig, für ein UWW absolut ok, ich sehe keinerlei störende Einschränkung. :daumen: Stellte mein 10-18f4 in Frage, wenn es denn nur halb so gross wäre.

10-20 EX 4,5-5,6 dto., überraschend gut! :daumen:

18-125 3,8-5,6 OSS fokussiert überraschenderweise auch sehr schnell und zuverlässig. OSS ok. Auch die Größe ist noch ok. Wer es bereits hat, könnte auf die Sony-Zooms 16-70 oder 18-105 verzichten! :daumen:

70-300 4,5-5,6 DG OSS
fokussiert für eine uralt-nicht-HSM-Linse ziemlich flott und sofern genügend Kontrast im Spiel ist auch zuverlässig. OSS ok. In einem Blätterwald ohne starke Kontraste versagt der AF. Abgesehen von den Fokusgeräuschen, welche stark ein RG 28 erinnern (für Unkundige: eine DDR-Küchenmaschine...) eine Möglichkeit für kleines Geld ein 300er Tele zu haben.

120-400 4,5-5,6 DG OSS fokussiert überraschenderweise auch ziemlich flott und zuverlässig. OSS ebenso ok. Auch hier: bei zu wenig Kontrast wird es dünn.
Das Tele geht dennoch so gut, dass ich noch zögere es zu verkaufen und wie geplant durch das das 150-600 Cont. zu ersetzen.

70 2.8 Makro
Schade, fokussiert im Normalbereich halbwegs und im Makrobereich überhaupt nicht, nur MF brauchbar. Aber immerhin: ich kann mein Lieblingsmakro jetzt auch an der Sony nutzen. Hoffe, es kommen bald Art-Makros.

18-35 1.8 Art:
Unterstützt alle Fokusfunktionen, verhält sich wie ein Sony-Objektiv. ABER: Die Fokuspräzision ist zwar 1A (trifft perfekt), die Geschwindigkeit ist jedoch unbefriedigend, der Fokus fährt generell erst über das Ziel hinaus und dann zurück. Das stört.
Trotzdem: für besondere Aufgaben (Low Light, Freistellung...) ist es schon gut verwendbar und alternativlos als Zoom, als Schnappschuss- und Sportlinse eher nicht. Allerdings ist es schwer wie eine Hantel im Fitnessstudio... das hat mich schon an der Merrill gestört.

Generell: ALLE Objektive liefern korrekte exifs und die manuelle Fokuslupe funktioniert bestens. Blendensteurung sowieso.
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.312
Nachtrag für Klaus:

Habe 2 alte Sigmas getestet:

28-70 und 28-200 UC

Beide werden zwar erkannt, der AF fährt nach dem Einschalten einmal komplett durch. Fokussieren tun sie aber nicht, jedenfalls nicht erfolgreich.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.684
Herzlichen Dank!

Die Blendensteuerung funktioniert aber bei den alten UCs??

Grüße

Klaus
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.312
Ja, das geht. Es will auch fokussieren, trifft auch manchmal wenn der Fokus nur ein paar cm Unterschied ausmacht. Ob die exifs stimmen kann ich noch probieren, werde mal ein paar Bilder machen.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.684
.... nochmals danke .... Das macht den Adapter interessanter ... wenn auch nicht preiswerter ... aber mal abwarten, ob es Nachahmer geben wird.;)

Deine Bemühungen hier sind außerordentlich hilfreich und schaffen nutzbringende Klarheit!:klatschen::daumen:

Grüße

Klaus
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.312
Hallo nochmal,

hier ein paar Bilder mit dem Adapter. Die alten UCs gehen manuell einwandfrei, auch die exif-Daten werden korrekt übertragen:

Das 28-200 3,5-5,6 200 mm, f5,6 fast schon makrotauglich

DSC08868k.jpg

Mal zum Pixelpeepen bei f8, 200 mm:

DSC08861kUC.jpg

100% Crop rechte obere Ecke

DSC08861CropUC.jpg

Zum Vergleich das wirklich sehr preiswerte SEL 55-200 bei Offenblende 6,3

DSC08881kSEL.jpg

und der Crop

DSC08881CropSEL.jpg

Hier mal das 18-35 bei 35mm f1,8:

DSC08869k1.8.jpg

Werde die Linse am Montag mal an die A7 schrauben, ebenso das 18-35 f1.8 und ein paar Bilder zeigen.
Eins ist klar: für ein Objektiv ala 28-200 3,5-5,6 UC lohnt sich der 300 Euro-Adapter wirklich nicht... Das 55-200 gibts für 200...
Beim 18-35 sieht die Welt schon anders aus. Das werde ich wohl trotz Gewicht öfter nutzen. Muss auch noch die Firmware updaten habe ich festgestellt, dann pumpt der AF auch nicht mehr.

PS.: Alles jpg ooc mit Irfanview auf 1620x1080 verkleinert und dabei automatisch nachgeschärft.
 
Zuletzt bearbeitet:
uwedd

uwedd

Beiträge
1.312
Setze bei Sony-Zubehör fort, ich denke da gehört es hin...
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.684
Ja ... ist eindeutig SONY-Zubehör! Ich habe den Faden dann auch mal dorthin verschoben....

Grüße

Klaus
 
Fotoflöchen

Fotoflöchen

Beiträge
252
Hallo zusammen,

ich hoffe ich habe jetzt nichts überlesen...

Es ist folgendermaßen: Ich überlege die ganze Zeit, ob ich mein Nikon-Geraffelt komplett verkaufe und mir die Sony Alpha 6300 zulege. Die Sigma-Linsen zu adaptieren reiz mich total. Allerdings frage ich mich, wie es mit dem kontinuierlichen AF ausschaut? Wir fotografieren gerne unsere Hunde beim Laufen und Spielen. Angeschafft soll demnächst im übrigen das 50-100 1.8.

VG

Flo
 

squid

Beiträge
147
Wenn die Objektive von Sigma schon vorhanden sind (mit Nikon Anschluss), hättest ein großes Problem: den Sigma MC-11 gibt es nur für Sigma und Canon Bajonett :) Technische Daten vom MC-11.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge