Sigma 18-50mm 2.8 EX DC Macro

  • Autor des Themas motionride
  • Erstellungsdatum

motionride

Beiträge
100
Ein freundliches HALLO an euch alle.

Ich habe letztens aus dem blauen Forum ein 18-50mm 2.8 EX DC Macro erstanden und wollte mal meine bisherige Erfahrung damit Preis geben.

Der Lieferumfang ist bei diesem Objektiv der Standard bei EX-Linsen von Sigma, Karton, Köcher, Sonnenblende und Objektiv incl. Deckeln und Dokumentation.

Dieses Objektiv fühlt sich sehr wertig an und hat auch sehr angenehmes Gewicht im Vergleich zum 28-70 EX DF. Der Tubus fährt hier zwar aus, dreht sich aber nicht mit und hat auch die bei Makro-Objektiven übliche Skala.
Es gibt an der Seite sowohl einen Manuell / AF-Umschalter sowie einen LOCK-Schalter, welcher das Objektiv bei 18mm feststellen kann, sollte dies erwünscht sein.
Ein Fenster mit einer Skala gibt es bei diesem Objektiv nicht, ist aber auch eigentlich nicht notwendig.
Der Bajonettanschluß ist wie bei eigentlich allen SA-Objektiven aus Metall und bietet damit eine sehr hohe Festigkeit.
Der Filterdurchmesser beträgt 72mm und ist damit schon recht groß, aber somit hat man natürlich auch eine schöne große Öffnung.
Autofokustechnisch hat Sigma hier noch kein HSM eingepflegt, das kam erst beim Nachfolger, dem 17-50mm.


Nun etwas leicht Unschönes. Dies ist bereits das dritte Objektiv dieser Art, ich hatte schon zwei 18-50mm 2.8 EX DC Macro bei mir ausprobiert und wie bei den beiden vorangegangenen ist auch hier ein enormer BackFokus vorhanden.
An einer Sigma vor der SD1 wäre man hier verloren gewesen, nicht aber an der SD1, welche eine AF-Anpassung ermöglicht, welche bei mir -14 !!! beträgt.
Sofern man aber damit leben kann (das kann ich sehr gut), so bekommt man eine ausgewogene Linse, die besonders in ihrem Bereich (Portraits, Nahaufnahmen und Landschaft - wenn abgeblendet - gute bis sehr gute Ergebnisse liefert.
Leider ist sie auch nicht verzeichnungsfrei, soll heißen man hat bei Weitwinkelaufnahmen bis ca. 24mm einen starken Tonneneffekt und in umgekehrter Weise bei 50mm einen leicht gestauchten Effekt.
Sofern man weiß wie man diesen ausbessern kann, ist dies aber auch nicht das Problem.
Der Autofokus arbeitet ausgesprochen schnell, wenn man bedenkt, dass hier kleine Servomotoren am Werke sind und kein HSM-Ultraschall-System.
Allerdings ist er deutlich hörbarer als ein HSM.

An der SD1M macht das Objektiv eine gute Figur, sie ist mit ihm sehr gut ausbalanciert und es wirkt auch relativ unscheinbar, fast wie ein Kit-Objektiv, nur besser.
Zum Batterieverbrauch kann ich nicht viel sagen, da ich noch keinen direkten Vergleich mit anderen Objektiven gemacht habe.

Zur Bildqualität möchte ich sagen, dass bei Offenblende leichte Randunschärfen vorhanden sind und zwar sowohl bei Weitwinkel als auch durch den gesamten Brennweitenbereich. Ab ca. Blende 4 wird es deutlich besser und bei Blende 8 steht dieses Objektiv auch einer DPxM in kaum etwas nach.

Die Makrofunktion ist sehr gut, auch wenn man auf keinen 1:1 Abbildungsmaßstab kommt, sondern nur 1:3. Man schafft es aber mit dem Objektiv fast bis ans Subjekt heranzukommen und trotzdem noch scharfstellen zu können.

Fazit: Ich bin zufrieden, wenn auch nur, weil ich mit der SD1 eine Fokusanpassung machen kann. An meinen anderen SD´s macht es keine so gute Figur wenn man im Autofokusbetrieb arbeitet.

Bildqualität: 3/5 - Offenblende bei nicht Porträtaufnahmen, 5/5 abgeblendet - Porträt bei Offenblende
Qualität/Handling: 5/5 - scheint sehr robust und trotzdem leicht zu verstehen
Gewicht: Sehr angenehm, balanciert mit der SD1M sehr gut aus
Lieferumfang: 5/5 Köcher, Sonnenblende, Deckel, Dokumentation


So, genug geredet. Nun lass ich noch ein paar Bilder sprechen.

- Alle Bilder wurden mit der SD1M aufgenommen, mit Kalpanika in DNGs umgewandelt und danach in Photoshop und Lightroom entwickelt und angepasst. -


SDIM9370cr.jpg

SDIM9420cr.jpg

SDIM9547.jpg

SDIM9564.jpg

SDIM9553.X3F.jpg

SDIM9487cr.jpg
 
05.08.2015
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sigma 18-50mm 2.8 EX DC Macro . Dort wird jeder fündig!

motionride

Beiträge
100
noch ein paar

SDIM9579.jpg

SDIM9518b.X3Fcrop.jpg

SDIM9518c.jpg
- Kraftwerk Jänschwalde - bearbeitet aus 2 Aufnahmen, einmal eine Sonnenuntergangsaufnahme sowie eine Mitternachtsaufnahme
 

Ähnliche Themen