Selbstbau Servo Blitzauslöser

  • Autor des Themas uomo
  • Erstellungsdatum
uomo

uomo

Beiträge
471
hier eine 30 Jahre alte Bastelanleitung aus meiner "Schatzkammer" :D . Damals, waren noch 80 DM für solche Teile fällig, lohnte der Selbstbau. Heute gibt es solche Auslöser schon so um die 30 Euro. Das Ding ist aber genial einfach und einfach genial. Löter, die noch ein Stückchen Universal-Streifenplatine rumliegen haben, sind im (Kosten-) Vorteil. Geld kosten die beiden Fotozellen. Es gibt davon 2 Ausführungen. Man sollte die mit höherer Blauempfindlichkeit nehmen, sonst ist die Empfindlichkeit zu gering und der Servo schaltet nicht durch, wenn der Hauptblitz aufleuchtet. Die sind aber leider auch teurer, so um die 4 Euro das Stück. Der Rest ist Kleinkram. Durch den Thyristor können alle alten und neuen E-Blitzer angeschlossen werden. Auch Kontaktspannungen von 200 Volt und mehr sind kein Problem. 2-3 Meter Kabellänge zum Blitzer sind auch kein Problem.

SDIM0407.jpg
ja im Design nicht der Brüller, aber funzt und ist nahezu unkaputtbar



Blitz_Schaltung.jpg
vor 30 Jahren wurde noch auf Karteikarten archviert. Aufgepasst und die Fotodioden mit höherer Blauempfindlichkeit nehmen.

Stückliste:
2 x BPW 34 (Fotodiode)
1x TIC106D (Thyristor)
1x ZPD 15 (Zenerdiode)
1x 39 Kiloohm (Widerstand)
Universalplatine, Kabel mit Stecker oder ähnlich für Blitzanschluss
Materialkosten ca. 10 Euro für alles.


Michael
 
14.06.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Selbstbau Servo Blitzauslöser . Dort wird jeder fündig!
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Michael,
Danke für den Tipp.
Wichtig zu wissen ist aber,dass diese Schaltung nur mit Blitzen angesteuert werden kann die keinen Vor- oder Messblitz aussenden.
Ansonsten ist ein Auslöser mit Vorblitzunterdrückung nötig.
Gruß
Uwe
 

hpl

Beiträge
1
Hallo Uomo,

habe mich hier extra angemeldet, da Du hier diese Servo-Blitzschaltung gebastelt hast. Ich wollte das Ding nachbauen. Allerdings benötige ich es für Unterwasser, um einen alten manuellen Blitz anzusteuern. Die Schaltung läge dann hinter einer Acrylglasscheibe (6-8mm dick). Die Fotodioden mit höherer Blauempfindlichkeit sind bestimmt dann auch noch optimal, denn blaues Licht wird unter Wasser ja am besten übertragen... Meinst Du, es klappt??? Oder hast Du noch einen Verbesserungsvorschlag bevor ich loslege? Die Blitzakkus haben 9,6V Ausgangsspannung und werden zum Blitzen auf 700V (lt. Hersteller) hoch gebracht. Ich denke, die kommen jedoch garantiert nicht am Anschlusstecker vorbei...

LG HPL
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Wabenvorsatz für Blitzgeräte Bastelecke 0
kkaefer Selbstbau einer SLR Bastelecke 11
Saturn Hohlkehle & Co im Selbstbau Bastelecke 28
uomo Selbstbau Augenmuschel Bastelecke 9
Ähnliche Themen




Ähnliche Themen

Neueste Beiträge