SD15 Jpgs/ Vorschau

  • Autor des Themas magician76
  • Erstellungsdatum
magician76

magician76

Beiträge
1.253
Ich habe ja gestern schonmal in einem Thread gesagt das die Vorschaubilder der SD15 sehr grausig und Rauschig ausshehen.
Genauso sehen dann auch die extrahierten Jpgs aus.
Lade ich das Raw in PS oder SPP ist aber alles sofort gut.
Hier mal zwei Beispielbilder, die wie gesagt im Raw sauber sind- aber auf dem Monitor erst mal schocken lassen.
Die Bilder sehen in der Vorschau und als Jpg übrigens bereits ab Iso 200!! so körnig/ rauschig aus- nur die ISO 100er sind auch in Vorschau/ Jpg sauber.
Und nächste Woche gibts es dann die schönen Bilder ;-)

SDIM0001_FULL.jpg

SDIM0011_FULL.jpg
 
10.07.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: SD15 Jpgs/ Vorschau . Dort wird jeder fündig!
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
hallo Basti,

also solche Bilder sind wirklich abschreckend ! :eek:

Was hat Sigma sich dabei nur gedacht. Viele sehen sich die bilder ja erst als jpeg an, um dann zu entscheiden, welches Foto in SPP weiterbearbeitet wird.
Das ist natürlich mit solchen verrauschten Bildern nicht mehr so ohne weiteres möglich.
Bin jetzt mal gespannt auf echte SD15 Bilder wo man den Fortschritt gegenüber der SD14 sehen kann.
 

Eule

Beiträge
1.095
Bestimmt ist es noch die Firmware, welche anderweitig schon bemängelt wurde.
So 0.9.8 oder ähnlich.

Eule
 
fluuu

fluuu

Beiträge
163
Es kommt darauf an was man darstellen will, wenn es um das Zeigen von Katzenkrankheit geht ist das Bild ideal geeignet und trifft den Nagel auf den Kopf,
es karikiert wunderbar die Sucht der Katzenliebe.
Genauso bei dem zweiten Bild, will man ironisch die spießige und muffige Atmosphäre einer Kleingartenanlage aufs Korn nehmen ist es gut dargestellt.
So gesehen gibt es keine technischen Mängel, es gibt nur falsch präsentierte bzw. kund getane Bilder mit falsch verstandener Motivation.
Zur Darstellung von Krankheit, Sucht und Spießigkeit gefallen mir diese Bilder gut denn sie bringen das Thema mit Mitteln der Gestaltung auf den Punkt und lassen den oberflächlichen Perfektionswahn außen vor.
Finde es gut und mutig von magician76 auch mal nicht technisch perfekte Bilder zu zeigen und es ist eine Abwechslung und Erholung für den Betrachter.
 
magician76

magician76

Beiträge
1.253
So, habe nun zwei Tage mit Rödermark korrospondiert wegen dieser Jpgs und Vorschaubilder sowie der chronischen Überbelichtung.
Obwohl beides scheinbar alle SD15 betrifft wissen die in Rödermark noch nicht um das Problem,- so jedenfalls die aussage.
Habe Ihnen auch mehrere solcher Bilder gesendet, und am schluss baten sie mich die Kamera einzusenden.
Da ich gestern auch ein bisher unentdecktes Problem beim 18-250 feststellte (bei18mm stellt der AF nicht auf unendlich scharf, und einige Brennweiten haben leichten FehlfoKus) habe ich nun heute beides, dem Wunsch des Service entsprechend nach Rödermark gesendet und bin mal gespannt.
Eigentlich wollte ich nur in Erfahrung bringen ob ein Firmwareupdate in Planung ist.
Halte euch natürlich auf dem laufenden.
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
So, habe nun zwei Tage mit Rödermark korrospondiert wegen dieser Jpgs und Vorschaubilder sowie der chronischen Überbelichtung.
Obwohl beides scheinbar alle SD15 betrifft wissen die in Rödermark noch nicht um das Problem,- so jedenfalls die aussage.
Habe Ihnen auch mehrere solcher Bilder gesendet, und am schluss baten sie mich die Kamera einzusenden.
Da ich gestern auch ein bisher unentdecktes Problem beim 18-250 feststellte (bei18mm stellt der AF nicht auf unendlich scharf, und einige Brennweiten haben leichten FehlfoKus) habe ich nun heute beides, dem Wunsch des Service entsprechend nach Rödermark gesendet und bin mal gespannt.
Eigentlich wollte ich nur in Erfahrung bringen ob ein Firmwareupdate in Planung ist.
Halte euch natürlich auf dem laufenden.
Ist das nicht irgendwie traurig?
Zwei Jahre, nach der Vorstellung eines Dummys, ins Land gezogen
und dann so etwas.
Sitzt da wirklich nur ein Techniker (in Japan) und lötet die Dinger per Hand zusammen
und schickt sie dann los, ohne Endkontrolle.
Sigma macht sich den Foveon und die Kamerasparte selbst zunichte :rolleyes:
 
magician76

magician76

Beiträge
1.253
Ja, ist schon ein wenig traurig und ich hoffe die Kamera bis zu unserem vendeig Urlaub zurück zu haben.
Aber dennoch möchte ich sagen das das was ich bisher von der SD15 kennnengelernt habe mich sehr überzeugt hat und ich insgesamt mit meiner entscheidung sehr glücklich bin, wenn auch gerade etwas down ob der fehlenden Kamera ;-)
Die Punkte die mich bei der SD14 so störten und damals zum Wechsel gebracht haben sind allesamt "abgearbeitet" und jetzt sehr sehr gut- insbesonders der Punkt des WB.
Der ist bei Kunstlicht und bei Mischlicht besser als bei der D300s.
Naja, nach den ganzen Jahren hätte das mit den Jpgs ja nun auch klappen können, für meine Auftragsarbeiten sind diese für die erste Sichtung direkt beim Kunden eigentlich sehr wichtig- ich hoffe die kriegen es hin.
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Die Punkte die mich bei der SD14 so störten und damals zum Wechsel gebracht haben sind allesamt "abgearbeitet" und jetzt sehr sehr gut- insbesonders der Punkt des WB.
Der ist bei Kunstlicht und bei Mischlicht besser als bei der D300s.
Bei Kunstlicht gebe ich Dir sogar recht. Ich glaube das liegt an der Belichtungsmeßzelle (SD15), welche ja wohl auch die Farben messen soll und somit für einen besseren Weißabgleich sorgt. Ist bei der Pentax K7 auch viel besser als bei anderen Herstellern. Da aber in RAW fotografiert wird, ist es bei der D300 nicht schlimm. Die SD14 hatte jedoch so oft schöne Farbstiche die selbst mit der Pipette nicht rauszubekommen waren. Mich würde interssieren, ob auch Wolfgang seine SD15 die gleichen Probleme hat wie die deine. Zumindest kommt von Ihm bisher nichts zu diesen Kinderkrankheiten.

Gruß Sven
 
magician76

magician76

Beiträge
1.253
Ja, die SD14 hatte Farbstiche bei Kunstlicht.
Die 15er nicht mehr.
Bei den anderen Krankheiten scheint die Belichtung laut Exifs auch bei Wolfgang 1 Blende überzubelichten.
Bin aber mal gespannt ob der Service da was machen kann?
Gebe Dir auch Recht das beid er D300 im Raw der WB kein Problem ist, bei Sigma war es für mich immer lästig in SPP mit dieser doofen Pimpette.
Ich möchte dann lieber die Farbtemperatur im Raw Konverter manuell eingeben, und bei der Sd 14 wo bei mir fast jedes zweite Bild daneben lag war es sehr grausig mit dem WB.
Daher bin ich sehr begeistert das das nun wegfällt.
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Ja, die SD14 hatte Farbstiche bei Kunstlicht.
Die 15er nicht mehr.
Bei den anderen Krankheiten scheint die Belichtung laut Exifs auch bei Wolfgang 1 Blende überzubelichten.
Bin aber mal gespannt ob der Service da was machen kann?
Gebe Dir auch Recht das beid er D300 im Raw der WB kein Problem ist, bei Sigma war es für mich immer lästig in SPP mit dieser doofen Pimpette.
Ich möchte dann lieber die Farbtemperatur im Raw Konverter manuell eingeben, und bei der Sd 14 wo bei mir fast jedes zweite Bild daneben lag war es sehr grausig mit dem WB.
Daher bin ich sehr begeistert das das nun wegfällt.
Das kann ich mir gut vorstellen, dass Du begeistert bist. Für mich würde eine Sigma von der Auflösung und der jetzigen Ausstattung bis auf LiveView reichen. Ich lasse in der Regel nicht mehr als 60x40 cm belichten. Soviel Platz habe ich gar nicht an den Wänden um größere Bilder aufzuhängen. Ich habe mich aber so an die Nikon gewöhnt.....Klar reitzt mich die SD15. Ich würde lügen wenn es nicht so wär. Aus wirtschaftlicher Sicht ergibt es für mich jedoch keinen Sinn.
Aus praktischer auch nicht. Auch die Firmenpolitik der Kamerasparte lässt mein Vertrauen nicht gerade steigen.

Gruß Sven
 
magician76

magician76

Beiträge
1.253
Unabhängig von meiner Rücksendung kam heute diese Mitteilung von Sigma, die Sd15 werden ausgetauscht!

Sie wundern sich sicherlich, dass wir Ihnen
erneut eine SD15 zukommen lassen.
Wir haben aus Japan die Mitteilung bekommen,
dass bei den ersten Auslieferungsmodellen evtl.
technische Probleme auftreten könnten.
Um diese zu vermeiden, möchten wir Sie bitten
Ihr altes Modell an uns zurückzuschicken.
Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten
und bedanken uns für Ihre Mithilfe.
Damit für Sie keinerlei Kosten entstehen, schicken
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Unabhängig von meiner Rücksendung kam heute diese Mitteilung von Sigma, die Sd15 werden ausgetauscht!

Sie wundern sich sicherlich, dass wir Ihnen
erneut eine SD15 zukommen lassen.
Wir haben aus Japan die Mitteilung bekommen,
dass bei den ersten Auslieferungsmodellen evtl.
technische Probleme auftreten könnten.
Um diese zu vermeiden, möchten wir Sie bitten
Ihr altes Modell an uns zurückzuschicken.
Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten
und bedanken uns für Ihre Mithilfe.
Damit für Sie keinerlei Kosten entstehen, schicken

Na da bin ich ja gespannt wie ein Flitzbogen. Wolfgang weis ja auch noch nichts von seinem Glück. Vieleicht sollte er auch tauschen.

Gruß Sven
 
uomo

uomo

Beiträge
471
welche Störungen sind das denn? Generelle Überbelichtung um eine Stufe oder was?
Meine brennt den Sensor auch ganz schön zu. Ich hatte wegen anderer Aufgaben bisher wenig Zeit mich mit der SD 15 zu beschäftigen, habe noch keine 100 Aufnahmen damit gemacht. Sonst arbeitet das Teil jedoch unauffällig und richtig.

Gruß
Michael
 
magician76

magician76

Beiträge
1.253
Welche das sind haben sie nicht näher erläutert, ich habe mich wegen der Überbelichtung und den grausiegen Jpgs an Sigma gewandt vor einigen Tagen und hoffe das es genau um diese beiden Fehler geht.
Ansonsten war sie ja tadellos.
Der Austausch der Kamera erfolgte aber leider an den Gewinner der Kamera dem ich diese abkaufte, jeztz fahre ich die neue morgen früh bei Ihm abholen.
Dann hoffe ichd a smein Objektiv nun auch schnell aus Rödermark zurück ist und bin dann mal sehr gespannt.
 
RitterRunkel

RitterRunkel

Beiträge
88
Ach die JPEGs. Ich denke, Du hast Glück mit dem Austausch. Ich halte nun schon einige Tage Deine SD15 für fehlerhaft - und zwar nicht wegen der JPEGs. Die anderen SD15-RAWs sind überzeugender und teils großartig. An Deiner SD15 stört mich, daß sie selbst niedrige ISOs nicht klar rüberbringt. Zumindest in den RAWs, die ich runtergeladen hatte.

Die JPEGs wären mir egal. Die zeigen bei Dir wohl wie die Rohdaten wirklich aussehen. Finde das nicht schockierend, ist eben so. Warum die Kamera die Rohdaten nicht ansprechend verarbeitet, ist natürlich fraglich und wohl tatsächlich ein Fehler. Wichtiger sind aber die Rohdaten. Denn mMn kauft man keine Sigma um damit in JPEG zu fotografieren. Das widerspricht genau ihren Vorzügen ...

Wünsche Dir, daß Deine neue SD wird, was andere zu haben scheinen: Eine tolle Foveonkamera, die unglaublich pixelscharfe und rauscharme Aufnahmen bei niedrigen ISOs produziert und nun wohl auch farbtreu und ganz anständig ein paar höhere Empfindlichkeiten nutzen kann.
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
@Robin,
ich muss da mal ein Veto einlegen!
Die SDxx ist nicht die, die für JPG geeignet ist,
aber wenn ich fotografiere und mir das Bild auf der Kamera anschaue,
dann entscheide ich, ob das Bild etwas taugen könnte oder nicht.
Da die Vorschau, also die eingebetteten JPG, grausam aussieht und nicht annähernd
an die konvertierte Version kommt, sind Fehlentscheidungen (löschen) vielleicht fatal.
Ich nutze gelegentlich den Videoausgang der SD10 und SD14 im Studio
und sehe mir die Bilder direkt in "groß" an. Hier weiß ich recht schnell, ob, wie und warum ich einen Fehler
gemacht habe.
Da aber das (Vorschau)Bild der SD15 dermaßen übel ist,
ist es schlichtweg ein fataler Mangel, der behoben werden muss!
Das gilt für alle Kameras, die auf dem Markt sind, nicht nur für die Sigma!
 
RitterRunkel

RitterRunkel

Beiträge
88
Für die Vorabbewertung der Bilder geb ich Dir recht. Daß es ein Fehler ist, der behoben werden sollte, in Deinem Falle umso mehr, möchte ich auch nicht bestreiten. Aber der mMn deutlich schwerwiegendere Fehler an Bastians EX-SD15 waren aber die wenig brillanten RAWs.
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Für die Vorabbewertung der Bilder geb ich Dir recht. Daß es ein Fehler ist, der behoben werden sollte, in Deinem Falle umso mehr, möchte ich auch nicht bestreiten. Aber der mMn deutlich schwerwiegendere Fehler an Bastians EX-SD15 waren aber die wenig brillanten RAWs.
Das stimmt allerdings.
Mir haben auch nicht alle gefallen, was Brillanz und Schärfe betrifft,
aber ich schiebe das "noch" auf eigene Fehler. (Zitat Bastian)
Es waren aber auch klasse Bilder dabei!

Die SD15 muss man wohl erneut kennenlernen,
reagiert sie doch anders, als die 14er.
In den amerikanischen Foren kann man das auch sehr schön nachlesen.
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.101
RitterRunkel schrieb:
Die JPEGs wären mir egal. Die zeigen bei Dir wohl wie die Rohdaten wirklich aussehen. Finde das nicht schockierend, ist eben so.
Es ist eben nicht egal, denn er schrieb doch folgendes:

Naja, nach den ganzen Jahren hätte das mit den Jpgs ja nun auch klappen können, für meine Auftragsarbeiten sind diese für die erste Sichtung direkt beim Kunden eigentlich sehr wichtig- ich hoffe die kriegen es hin.
Er dokumentiert damit sein Können. Wenn sein Kunde dann so ein JPG-Gekröse auf einem zudem schlecht auflösenden Display sieht, ist das durchaus existentiell. Die werden sich wundern was der Fotograf da bringt wenn die Bilder ihrer Kinder auf einer Knipserkamera besser aussehen.

Das der Hobbybetreib darunter nicht leidet ist klar.

Jeder hat andere Anforderungen.

Mich freut es auch wenn jemand auf meinem Display mit 920.000 Bildpunkten ein schönes Foto sieht und ich beim reinzoomen wirklich sehe ob es scharf wurde.