(Tiere) Schwanzmeise

  • Autor des Themas Klaus-R
  • Erstellungsdatum
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.147
Hallo Zusammen,

das ist jetzt ein Photo, das mir ein Jahr lang nicht gelingen sollte. Durch gezielte Gartengestaltung ist es uns gelungen, eine ziemliche Artenvielfalt zu erleben (Sonjas Hauptverdienst). Ich bin sehr erstaunt, was man mitten im Ballungsraum zu sehen bekommt, wenn man den Tieren nur etwas Lebensraum lässt. Blau- und Kohlmeisen nisten sogar inzwischen bei uns. Dabei braucht man übrigens überhaupt nicht auf die Gartennutzung zu verzichten ... die Tiere wissen, wer es gut meint, werden schnell zutraulich.

Eine Ausnahme sind die bei uns sehr seltenen Schwanzmeisen, die extrem scheu sind und sich auch sonst ganz anders als andere Meisen verhalten. Ihren Artnamen haben sie wegen ihrer (in Relation zu ihrer Winzigkeit) sehr langen Schwänzen, die ihnen unglaubliches Fluggeschick verleihen.
Sie kommen in sog. "Pulks" um sich gegenseitig zu schützen, sind extrem schnell, klein und scheu. Ich habe es nie geschafft, auf 400mm Brennweite heranzukommen. Für noch längere Brennweiten reicht das schwache Licht der Jahreszeit dann leider nicht aus.

Jetzt habe ich einfach mal das gemacht, was ich schon lange vorhatte .... ich habe mir ein Tarnzelt gekauft .... das hätte ich schon lange tun sollen.;)

Aufnahme gerade aus dem Tarnzelt!:cool:

SIGMA SD14/ ISO400 / 1/100s /Blende 5,6
Objektiv: SIGMA 80-400mm EX OS

Grüße und schöne Photos

Klaus

sample 11.jpg
 
13.02.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Schwanzmeise . Dort wird jeder fündig!
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.791
Hallo Klaus,

tolles Foto, so einen Vogel hab ich noch nie gesehen! :klatschen::klatschen::klatschen:


---

ach ja, und Dein Tarnzelt ist wirklich klasse -

fünf Minuten hab ich das Bild abgesucht,
aber ich kann Dich wirklich nirgends sehen -

das nenn ich getarnt! ;)

lg.
Pitt
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Klasse Bild!!!

@Pitt
Stimmt, ich sehe ihn auch nirgends!
 

leporinus

Guest
Hallo Klaus,

das ist ein klasse Bild. Wie lange hast Du denn in dem Tarnzelt ausharren müssen?

Gruß Ingo
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Oh, Oh !

Klaus ist jetzt getarnt auf Foto-Shooting .

Also Leute, aufpassen - sonst erwischt er Euch noch mit seiner Cam.

Aber tolles Foto hat Dir das Tarnzelt beschert. :klatschen:

Enttarnte Grüße

Harald
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.147
Hallo zusammen,

....das ist ein klasse Bild. Wie lange hast Du denn in dem Tarnzelt ausharren müssen?
Hallo Ingo,

.... ausharren dürfen;) ... das war besser als Fernsehen.;)

Trotz der Kälte war das noch nicht einmal unangenehm. Ich habe da nämlich was ganz Geniales ... ein Sitztarnzelt mit Lehne, Armlehne und Getränkehalter. Das Zelt schließt mit dem Boden ab ... zieht noch nichteinmal darin.

Geniale Idee ... und wirklich preiswert!

http://www.augenblicke-eingefangen....id=a2af5ccd1239293c2bb2842f190b2d29&anc=y#pic

Das gibt's gerade in der Bucht für 57,-€ neu und incl. Versand.

Aufbauzeit ca. 1min / einpacken auch 1min. Das Case ist als Rucksack ausgeführt ...das ist wirklich praktisch einsetzbar. Gewicht (minimal ... gut tragbar).

Ich habe ganz gemütlich ca. 1/2h drin gesessen und nichteinmal gefroren ... das wärmt sich sogar auf. (Mit Glühweinkonsum noch schneller)!:D:D

Grüße

Klaus
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.306
Oh, Oh !

Klaus ist jetzt getarnt auf Foto-Shooting .

Also Leute, aufpassen - sonst erwischt er Euch noch mit seiner Cam.
...
...

Ich habe ganz gemütlich ca. 1/2h drin gesessen und nichteinmal gefroren ... das wärmt sich sogar auf. (Mit Glühweinkonsum noch schneller)!:D:D

Grüße

Klaus
Passt denn das Samyang 650-1300 überhaupt ganz ins Zelt ... !?

:D:D
 

Ha Si Ti

Beiträge
510
Hallo Klaus,

ich habe das putzige Vögelchen in Natura auch noch nicht gesehen. Die Idee mit dem Tarnzelt ist schon genial, hätte es ja vor kurzem auch gut gebrauchen können! ( Bussard im Fressrausch ).

Gruß
Hanning
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Klaus,
dann muss ich bald auf die gute Nase von Manitou verlassen, wenn Du bei mir den Graureiher oder die Rehe an unserem Biotop am Waldrand fotografierst.

Schöne Aufnahme, ich sollte auch darüber nachdenken.
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.791
Es ist aber auch wie "gemalt", die Farben des Vogels finden sich auch im Hintergrund wieder.... :klatschen::klatschen:


:cool: Ein Schelm, wer böses dabei denkt... ;)

Ist das echt oder hast Du da Dein "Labor" bemüht? :fragezeichen:

lg.
Pitt
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Huch, das Tarnzelt sieht ja fast wie der Führerbunker aus :eek:

Das Bild ist wahrlich sehr gut gelungen
und diesen Vogel habe ich noch nie gesehen,
selbst aus Büchern kenne ich ihn nicht.

1000 Dank fürs zeigen!
(und natürlich für das "unter Glühweindroge knipsen)
;)
 

MartinB82

Beiträge
330
Sehr schön Klaus! :klatschen:

Bin nur noch nicht sicher was mir besser gefällt: Das kompakte 5-Sterne-Zelt für Pauschaltouristen oder der kleine Piepmatz. :D;)

Viele Grüße
Martin
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.791
Mußte doch mal vor mich hin lachen...

Danke für das Kompliment!

lg.
Schelm :D ;)
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.352
Die ist ja dann mal voll erwischt.
Respekt.

Die fleuchen hier bei uns in Massen rum. Sind aber die
geborenen Hektiker....erwischen ist da nicht. Ich hab'
irgendwo ein paar Bilder wo 6 oder 7 von denen sich um
einen Meisenknödel balgen. So schnell ist kein Verschluss
dass man die hier so kriegt wie Du Deine. :)

Meisen1.jpg

Meisen2.jpg

Meisen3.jpg

Meisen4.jpg

Meisen5.jpg


Die Bilder sind alle bei ca. 1/60 und 5.6 mit dem Sigma 55-200
bei vollem Zoom an der alten E-500 mit 800 ISO, Freihand, also
bitte keine Qualitätsdiskussionen :)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.147
Hallo Thomas,

sehr schön gezeigt! Was wir da sehen, das ist ein sogenannter Pulk. Die Tiere kommen wie ein "Überfallkommando" zu den Futterstellen und bleiben immer zusammen. Hibbellig ist gar kein Ausdruck .... sie einzeln zu erwischen, dazu formatfüllend aus 3m Abstand, ist absolute Glückssache.

Schwanzmeisen wiegen nur 7-10g und legen in der futterarmen Zeit täglich bis zu 13km Strecke zurück. Ihre Schnelligkeit ist ihr bester Schutz vor Fressfeinden.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Thomas, genauso geht es bei mir zu. Ich habe es letzten Sonntag mal mit dem Funkauslöser versucht, aber auch keine scharfen Bilder bekommen oder nur den Futterknödel fotografiert und diese gleich in den Papierkorb geschoben. Wenn ich mich dem Futterplatz nähere, ist erst einmal alles weg und dann für ein paar Minuten Funkstille.

Schön ist diese Serie trotzdem und Dank an Dich, das Du ihnen hilfst, diesen harten Winter zu überstehen.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.147
Hallo Werner,

mit Fernsteuerung wird es kaum klappen .... denke ich. Wenn Du den Bildausschnitt zu groß lässt, reicht die Auflösung nicht für ein wirklich gutes Bild. Ferner kannst Du leider bei den langen Brennweiten nicht mit Tiefenschärfe "rechnen". Das geht wohl wirklich am besten aus der Hand.

Letztlich kriegst Du bei dem Affentempo und der hektik der lieben kleinen bei den Lichtverhältnissen, die wir jetzt hier haben, Probleme mit Bewegungsunschärfe. Man müsste mal herausfinden, wie sie auf Blitzlicht reagieren .... ich will sie aber nicht vertreiben ....:eek:

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
frenk

frenk

Beiträge
189
Die sind bei uns auch manchmal zu Gast. Hier habe ich sie allerdings nur bei Mistwetter durch die geschlossene Scheibe vom Frühstückstisch aus bei ISO 800 aber dafür mit dem 150-500 erwischt. Also kein Crop, aber mit NeatImage-Hilfe.

SDIM6449_filtered.jpg

Eine Woch später das diesen "langschwänzigen":

SDIM6470_filtered.jpg

Grüße
Frank.