Scannen von Negativen!

Hückstädt

Beiträge
56
Moin,

ich arbeite gerade an einem Beitrag fürs Forum zu meinem "selbstgebauten" "Scanner" und mir geistert seit ein paar Wochen eine Idee im Kopf rum, da ja bei ausbleichten in der Dunkelkammer tungsten Licht für Farbnegativ Film verwendet wird und die Filmbase ja auch sehr nah an der Farbe von C.T. Organe Folie rankommt ob man nicht das weiße Licht mit einer C.T. Folie tungsten einfärbt und dann die Negative damit scannt? Müssten dann nicht die Details viel stärker rauskommen im Negativ, weil ja die Base im Scan "heller" wird, weil mehr Licht durchkommt und die Farbinformationen dunkler werden. ist ja im Grunde der selbe Effekt der sich bei der SW Fotografie zu nutze gemacht wird um Kontraste mit Rotfilter usw. zu erzeugen.
Ich werde es mal die nächsten Tage probieren und schauen ob es da unterschiede in den Farben und Details gibt.

Grüße
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
21.033
Hallo Eric,

ich habe zwar jetzt (noch) nicht verstanden, worum es genau gehen wird, aber ich bin sehr gespannt! 😊

Grüße und viel Spaß mit Film

Klaus