Samsung NX (für Robert)

  • Autor des Themas crazy
  • Erstellungsdatum
crazy

crazy

Beiträge
616
Wollte nur mal kurz zwei Beispiele zeigen (nicht nur für Robert, aber er hatte mich gefragt).

Erstes Beispielbild kommt aus der NX20, aufgenommen mit dem Kitzoom NX 18-55 Rev.III, alle Aufnahmeparameter auf "neutral", ungefähr zwei Minuten nachbearbeitet (geringfügige Anpassung via Gradationskurvenwerkzeug in Gimp). Ach übrigens: Das Ding hat einen Bildstabilisator (gelle Robert, das Alter ***fettgrins***)

SAM_6257_dt_gp_dslr.jpg

Der 100%-Crop aus dem unbearbeiteten Bild:

SAM_6257_crop.JPG

Dann noch ein Testbild meines Neuzuganges NX45/1,8 bei Offenblende, fokussiert via "Touch-AF" auf den Bildschirm (die NX30 hat ein berührungsempfindliches Display. Der AF-Punkt wird bei Berührung an die enstprechende Stelle verschoben und es wird auch sofort fokussiert).

Gefühlte AF-Geschwindigkeit: sofort. Ich hatte die akustische Schärferückmeldung im Prinzip gefühlt zeitgleich mit Setzen des Fokuspunktes.

Das Bild ist vollkommen unbearbeitet aus der JPG-Verarbeitung der NX30, alle Parameter auf "neutral". Der in dieser Situation abstrus hohe ISO-Wert ist meiner Schusseligkeit geschuldet. Kann man halt gleich das Rauschverhalten berurteilen...

SAM_6785.JPG

Der 100%-Ausschnitt des Bereiches, auf den ich per Touch-AF fokussiert hatte, völlig unbearbeitet:

SAM_6785_crop.JPG

Viele Grüße
Karsten
 
09.07.2015
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Samsung NX (für Robert) . Dort wird jeder fündig!
crazy

crazy

Beiträge
616
Auf geht's:

NX 18-55 bei 18mm:
18_55_18.JPG

der 100%-Ausschnitt:
18_55_18_cr.JPG

NX 18-55 bei 35mm:
18_55_35.JPG

der 100%-Ausschnitt:
18_55_35_cr.JPG

NX 18-55 bei 55mm:
18_55_55.JPG

der 100%-Ausschnitt:
18_55_55_cr.JPG

Wie immer: Alles JPG aus der kamerainternen Verarbeitung bei Einstellung "neutral", WB fest "Tageslicht".

Tiefstehende Sonne von schräg hinten, leicht dunstig und mit fast 30 Grad etwas warm (Luftflimmern). Das diese Bilder keinen gestalterischen Anspruch erheben, sollte klar sein.

Geht irgendwann gleich noch weiter....
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Das NX 45 / 1,8

45.JPG

Der 100%-Ausschnitt:

45_cr.JPG

...geht immer noch weiter...
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Und wo ich schon mal so auf der Brücke herumstand, kam dann noch das NX 50-200er vor die NX30, Stabi an.

NX 50-200 bei 100mm:
50_200_100.JPG

Der 100% - Ausschnitt:
50_200_100_cr.JPG

NX 50-200 bei 200mm:
50_200_200.JPG

Der 100% - Ausschnitt:
50_200_200_cr.JPG

Und mal bei einer anderen Aufnahme etwas die Gradationskurve gebogen, das NX 50-200 bei 200mm:
50_200_200_2.JPG

Der 100% - Ausschnitt:
50_200_200_2_cr.JPG

Das NX 50-200er bei 50mm testen ist witzlos, es prouziert von der Qualität so ziemlich exakt das, was das NX 18-55er in diesem Brennweitenbereich macht (siehe oben).

Viele Grüße
Karsten
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Einen hat er noch...

Das NX 12-24 / 4,0 - 5,6 - das Ding ist unglaublich. Es sticht faktisch Festbrennweiten aus (das Samsung 16mm/2,0 ist saugut ... aber das 12-24 ist besser, ich hab' beide). Bei 19mm, unbearbeitetes JPG aus der NX30, nur etwas ausgerichtet:

Bei 19mm Brennweite (bei 12mm ist die Qualtiät auch nicht schlechter):
12_24.JPG

Der 100%-Ausschnitt:
12_24_cr.JPG

Viele Grüße
Karsten
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.812
Diese Abfahrt kenne ich doch bestens :D

Richtig gefallen mir sowohl das 45 1.8 als auch das 12-24 - da rockt der Kontrast :daumen:

Dank Dir für die Test-Serie ... ich werde mich jetzt mal etwas intensiver in das Thema Samsung einlesen ;)
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Dann weißt Du ja auch, auf welcher Brücke ich gestanden habe...

So, zum Abrunden noch ein paar Photos. Der Vergleich des Unschärfebereiches beim NX 18-55., einmal Blende 8 und einmal 14.

18_55_55_bl8.jpg

18_55_55_bl14.jpg

Adaptiertes CZJ 50mm, das Adlerauge:
czj.JPG

Der 100%-Ausschnitt:
czj_cr.JPG

(JPG aus der NX30, keine Nachberarbeitung ausser Verkleinerung)

Mit Zwischenringen ist das Adlerauge auch ein Makro. Der Verschluß einer Getränkedose:

SAM_0466_czj.JPG

Fazit: Günstiger an sehr viel Leistung als mit dem Samsungsystem kommt man wohl momentan wirklich nicht.

Viele Grüße
Karsten
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.812
Bis jetzt kenne ich das Samsung-System ja noch nicht, aber wenn man da Fremdobjektive adaptieren kann, gefällt mir das schon mal sehr gut, z.B. mit dem CZJ! :):)

Was denkst Du über den High-Iso-Bereich bei Samsung?

Was mir bei allen Aufnahmen (außer denen mit dem CZJ) auffällt: sie rutschen alle ein wenig ins Grün ab ... hast Du evtl. am Weißabgleich gedreht oder ist das der AWB (was ich beim Jpeg-Format mal vermuten würde)?
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Bis jetzt kenne ich das Samsung-System ja noch nicht, aber wenn man da Fremdobjektive adaptieren kann, gefällt mir das schon mal sehr gut, z.B. mit dem CZJ!
Ich denke ja, ein Kennenlernen wäre durchaus eine gute Idee...

Was denkst Du über den High-Iso-Bereich bei Samsung?
Gegenfrage: Ab wann reden wir über High-Iso? Ich mach' mal irgendwann die Tage stumpf mehrere Photos des gleichen Motives mit unterschiedlichen ISO-Einstellungen und setz die hier rein.

Was mir bei allen Aufnahmen (außer denen mit dem CZJ) auffällt: sie rutschen alle ein wenig ins Grün ab ... hast Du evtl. am Weißabgleich gedreht oder ist das der AWB (was ich beim Jpeg-Format mal vermuten würde)?
Bis auf das erste Photo des ersten Beitrages (AWB) alle anderen mit festem WB "Tageslicht" und ohne weitere Bearbeitung. Könnte man aber auch mal testen, die NX30 kann u.a. Weißabgleichsbelichtungsreihen...

Viele Grüße
Karsten
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.812
Dankeschön ... :D ... jaja, mach mir ruhig den Mund wässrig ... vielleicht auch nach dem Urlaub bei einem Mini-Usertreffen ;)
 

kruegchen

Beiträge
1.301
Mit der NX30 machst Du nichts falsch. Ich habe die Kamera auch. Toll ist auch die Verbindung über Samsung Camera App und Smartphone. Die Kamera im Garten auf ein Stativ stellen und die Vöglein bequem vom Sessel im Wohnzimmer aus ablichten. :D Es fehlt nur noch die Möglichkeit des automatischen Kameraschwenks. Dann brauch ich mich nicht mehr bewegen ;).

Es gibt ja Leute die den Touch AF ablehnen. Ich finde den für Schnappschüsse genial. Es gibt mehrere Möglichkeiten diesen zu benutzen. Auch mit sofortiger Auslösung ist möglich. Einfach wie beim Smartphone auf den Bildschirm tippen und das Bild ist im Kasten.

Übrigens ohne Klappbildschirm möchte ich keine Kamera mehr haben. Dieser macht viele Situationen so einfach wo ich mich mit einer anderen Kamera verrenken musste. Die NX30 ist eine gute Alltagskamera und eine schöne Ergänzung zu meiner Sigma DPM.

Grüße
Sven
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Ts ts ts, hier macht doch niemand niemandem den Mund wässerig, nie nicht! ;)

Mininutzertreffen? Wäre doch mal 'ne Überlegung!

Im Übrigen möchte ich kruegchen eindeutig Recht geben: Das Klappdisplay kann ich mir an allen meinen möglicherweise zukünftigen Kameras nur ganz, ganz schwer wegdenken. Erleichtert das Arbeiten doch ungemein.

Und den elektronischen Sucher find' ich mittlerweile auch gut. Vor allem, weil er sich bei der NX30 in Stufen nach oben klappen läßt und vom Einsichtswinkel dann einem Lichtschachtsucher gleicht.

Die doch recht freie Konfigurierbarkeit der Kamera ist für mich ein weiteres Plus. Wie kruegchen schon schrieb, der Touch-AF ist keine "Friss-oder-stirb-Funktion", sondern läßt sich -unabhängig davon, ob ich die Berührungsempfindlichkeit des Bildschirmes ein- oder ausgeschaltet habe, z.B. auf "Aus", "Touch-AF", "nur AF-Punkt setzten", Tracking-AF-setzen" und "Touch-AF + sofortige Auslösung" einstellen. Und zu guter Letzt läßt sich der AF-Punkt teilen. Eine Berührung für den Touch-Af, an anderer Stelle den zweiten Punkt setzen, der dann an dieser Stelle die Belichtung mißt.

Daß die Größe des AF-Punktes konfigurierbar ist, sollte da dann schon selbstverständlich sein...

Ich hab' mal ein Photo mit ISO1600 und Blende 20 ausgegraben, JPG direkt aus der Kamera mit 100%-Ausschnitten ohne Nachberarbeitung (ausser ausschneiden bzw. verkleinern latürnich). Schon mal vorab zu Deiner High-Iso-Frage:

ISO1600.JPG

Ecke links oben:

ISO1600_crII.JPG

Mitte:

ISO1600_cr.JPG

Viele Grüße
Karsten
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.812
Naja, die Sigma DP hatte überhaupt keinen Sucher - da lässt es sich ja vielleicht mit einem elektronischen Sucher latürnich doch ganz gut leben :D

Die 1600er Bilder sehen verblüffend sauber aus - aber das ist ein APS-Chip in der Samsung, oder?

Jedenfalls klingt die Beschreibung doch schon nach einem technischen Wunderwerk - wenn ich da was von Größe des AF-Punktes konfigurierbar oder Touch-Display lese :eek: ... oder vom AF-Punkt unabhängig definierbare Belichtungsmessung :daumen:
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Mal was Neues: Macro Revuenon 2,8/35mm (Waldschrat müßte das Ding irgendwie noch entfernt bekannt vorkommen :D ).

Gefertigt wurde dieses Objektiv (wie auch fett auf dem Korpus vermerkt) in Westdeutschland (nicht auf dem Objektiv vermerkt ist die Tatsache, daß Enna München dafür verantwortlich zeichnet).

Es verhält sich so ähnlich, wie ich erwartet hatte. Erstmal der Nahbereich am Anschlag bei Offenblenfe, fokussiert auf die Bedieneinheit des linken Akkuträgers und hier auf den rechten oberen Knopf:

SAM_6891.JPG
Gar nicht so schlecht, Unschärfeverlauf ist auch ganz angenehm. Gefällt mir soweit ganz gut.

Bei Offenblende nicht im Nahbereich ist die Leistung über die gesamte Bildfäche beeindruckend....

SAM_6895.JPG
...beschissen.

Hat aber immerhin den Vorteil, daß es im Bereich des Bildecken auch nicht mehr schlimmer wird...Könnte man als eigene Kunstform einsetzen ("Ist das Kunst, oder kann der Kram weg?")
SAM_6895_cr.JPG

Bei Blende 8 sieht das dann allerding ganz anders aus: Das Ding ist scharf bis in die Ecken! Da bin ich doch positiv überrascht.
SAM_6897.JPG

SAM_6897_cr.JPG

War nur eine erste Spielerei mit diesem Objektiv vor der Samsung, die ich insbesondere Waldschrat nicht vorenthalten wollte.
Wie immer keine EBV-Verwurstung außer Verkleinerung, alle Bildstile der Kamera waren aus. Bilder kamen als JPG so aus der NX30.

Viele Grüße
Karsten
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.387
Hallo Karsten!

Na, da freue ich mich mit Dir über das neue Spielzeug.
Einen Vorteil hat es ja auch noch zusätzlich:
Ist wunderbar leicht, dieses Objektiv! :daumen:

Schönes Wochenende vom Schrat!


_
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.387
Vielleicht trage ich jetzt mal wieder die berühmten Eulen
nach Athen, aber: Du weisst, dass Profis Kratzer auf
Objektivfrontlinsen einfach mit schwarzem Edding zumalen,
und vorbei ist es mit der kontrastmindernden Lichtstreuung? :idee:
War ja nich soooo teuer die Opptick! ;) Da kann Mann schonmal
das Glas bemalen...



_
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Hallo Waldschrat,

die paar kleinen Putzspuren auf der Frontlinse des Objektives haben schlicht überhaupt gar keine Wirkung auf das Bildergebnis. Damit werde ich mich sicher nicht beschäftigen.

(Für alle Nichteingeweihten: Er meint diese Putzspuren http://www.bilderforum.de/t24183-m42-macro-revuenon-2-8-35mm-mc-zu-verschenken.html)

Richtig interessant werden Veränderungen an der Frontlinse von Objektiven erst sehr viel später...http://www.lensrentals.com/blog/2008/10/front-element-scratches

Viele Grüße
Karsten
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.812
Schlimmer geht immer :D

Bei hohen Kontrasten sind Macken im Bild meist schon deutlich erkennbar - insbesondere wenn die Kratzer an den Hinterlinsen sind.

Ich hatte mal ein Rubinar 500 f8 Spiegeltele, das an der Hinterlinse einen etwa einen Zentimeter langen Kratzer eher am Rand als in der Mitte der Linse hatte: da brach bei hell/dunkel-Übergangen die Bildqualität schon ziemlich deutlich zusammen!

Das 35er Revuenon habe ich auch noch zuhause, ich glaube allerdings in einer jüngeren Version (das 135er vom Waldschrat ist nämlich bei mir gelandet und sollte eigentlich in ein OVP-Set vom damaligen Anbieter Foto-Quelle - passt aber von der Version her leider nicht :eek:).

Bisher hatte ich das 35er jedenfalls noch nicht ausprobiert - aber geschlossen macht das jetzt echt eine gute Figur bei Dir :daumen: ... aufgeblendet gibts sicher auch noch irgendjemaden, dem das vielleicht gefallen würde - mir aber sicher gar nicht :psst::D
 
crazy

crazy

Beiträge
616
Hallo Robert,

klar, Macken in der Hinterlinse sind übel. Auf der Frontlinse müssen die schon aberwitzig heftig sein, um sich auf das Bildergebnis auszuwirken. Egal...Putzspuren sind jedenfalls nichts, um das ich mir jemals irgendwelche Gedanken gemacht hätte.

Ganz am Rande hab' ich im Beitrag Nr.18 ziemlichen Schwachfug verlinkt: Der Link mit den Putzspuren geht auf das falsche Objektiv (nämlich auf das, was bei Dir weilt).

Bevor ich möglicherweise weitere Bilder mit dem in Rede stehenden Objekiv hier einstelle, mal ganz kurz was ganz anderes (wenn auch aus dem gleichen Büro fotografiert).

Samsung NX 12-24 bei 12mm ... und ich sach' weiter oben noch, das Ding sticht so manche Festbrennweite aus. Ein rattengeiles Objektiv...

SAM_6902.JPG

Die 100%-Ausschnitte:

SAM_6902_cr_I.JPG

SAM_6902_cr_II.JPG

Noch Fragen?

Viele Grüße
Karsten