Samsung NX 300

Havelfan

Havelfan

Beiträge
9
Guten Abend Liebe Photofans
ich überlege mir eine leichte Kamera mit vernünftiger Qualität zu Kaufen. Ich werd nicht jünger...
Welches Standartzoom wüdet ihr empfehlen?
Taugt der Sensor und wie sieht es mit einem Adapter für Canon ef aus ??Datenübertragung ?
Gutes licht und schöne Momente !
Josef
 

Anhänge

  • 06260055.JPG
    06260055.JPG
    373,2 KB · Aufrufe: 11

Anzeige

Guest
  • #1

hartin

Beiträge
179
Mein Tip: nimm die Samsung NX500 ist deutlich besser als die NX300 und fast genauso "groß+leicht"!
 
Harald

Harald

Beiträge
1.770
Bei den Standardzooms kann man nur schwer eine Empfehlung aussprechen, zu groß scheinen die Streuungen in der Qualität zu sein.
Ich bin z.B. mit dem 18-55mm recht zufrieden, allgemein gilt es aber als eher mäßig. Außerdem ist es im Vergleich zur Kamera sehr groß.
Dafür wird das 20-50mm oft gelobt - meine Exemplar ist aber echt schlecht.
Als neustes Kitzoom ist das 16-50mm wenigstens schön klein und optisch noch ok, außerdem geht es bis 16mm runter, weshalb ich da noch am ehesten nach suchen würde.

Der Sensor ist ok, allerdings kein Lowlight-Wunder. Samsung hat eine etwas eigene Farbwiedergabe, die ich persönlich ganz ok finde. Zu Aufnahmen aus anderen Kamerafabrikaten sieht man aber einen Unterschied, finde ich, weshalb gemischte Diashows ev. einen uneinheitlichen Look bieten.

Ich kenne nur rein mechanische Bajonettadapter auf NX. Ob es elektronische auf EF gibt, weiß ich nicht sicher, glaube es aber eher nicht. AF würde mit adaptierten Objektiven schwierig, weil die NX nur Kontrastmessung hat.

Sehr zu empfehlen finde ich die kleinen Festbrennweiten mit 16/20/30/45mm. Die sind allesamt schön scharf und bis auf das 45er auch sehr klein. Habe ich als kleines Reiseset in einer kleinen Tasche.
Kosten allerdings um die 150€ das Stück gebraucht.
So ganz flach wird die Kamera damit nicht, dazu hat Samsung das Auflagemaß seinerzeit etwas groß gewählt, weshalb der Bajonettstutzen etwas hervorsteht.


Wenn du eine kleine Systemkamera suchst mit kompakten Objektiven und EF-Kompaitbilität, dann würde ich eher eine EOS-M nehmen. Das 15-45 ist ein gutes, kompaktes Zoom, das 22er ist auch klein und gut und bei Bedarf gibt es noch das 11-22 dazu. Selbst mit der "Ur-M" gibt das ein nettes System (ok, etwas langsam), wobei ich eher eins der neueren Gehäuse mit schwenkbarem Bildschirm nehmen würde. Die kenne ich allerdings selber nicht, habe nur die erste.
Per billigem Viltrox-Adapter kann man fast alle EF-Objektive problemlos adaptieren inkl. AF, Datenübertragung und ggf. Stabilisierung.
 
Zuletzt bearbeitet:
dj69

dj69

Beiträge
4.885
Ich sehe es ähnlich wie Harald, wenn du Canon Sachen hast und adaptieren möchtest, bleib im System.
Zumal das Samsung System tot ist, und das seit mehreren Jahren.
Für mich wäre das DER Grund, nicht in Samsung Kameras zu investieren.
Wie es da mit Service und Support aussieht ist auch unklar.