(Technik) Sag' mir wo meine JPGs sind ...

  • Autor des Themas uwedd
  • Erstellungsdatum
uwedd

uwedd

Beiträge
1.348
... im Jahr 2110 ...


SDIM1571k.jpg

SDIM1568k.jpg

Heute entdeckt in Oslo...

Amundsen hat mit dieser Kamera seine gesamte Expedition fotografisch dokumentiert, z. T. erstaunlich gute Aufnahmen. Ich hab es mit der DP1 festgehalten. Ohne künstlerischen Anspruch, aber sie passt eben in die Jackentasche... Wäre für Amundsen auch erstaunlich gewesen.
 
16.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sag' mir wo meine JPGs sind ... . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.851
Hallo Uwe,

danke für den interessanten Beitrag,;)

In der Tat ist erstaunlich, dass es schon in den Anfängen der Photographie wirklich messerscharfe Objektive gab, die teilweise unvorstellbar große Ausleuchtungskreise belichten konnten.

Natürlich waren die für heutige Verhältnisse lichtschwach ... dennoch resultierten Aufnahmen (teilweise irre lange belichtet) von beeindruckender Qualität.
Die lebendigen Motive mussten vor allem eines ..... ruhig halten!;)

Grüße

Klaus
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Ob unsere digitalen Bilder nach so langer Zeit noch existieren?
Ist ja nicht nur eine Frage der Archivierung, sondern auch die der dann noch benötigten Soft- und Hardware.

Wer kann heutzutage noch die Textdateien vom Commodore Amiga lesen?
Ein Buch kann Jahrhunderte überdauern (wenn es noch auf vernünftigen Papier gedruckt wurde), aber alle modernen Datenträger sind halt nicht für die Ewigkeit gemacht und müssen demnach alle paar Jahre erneut auf die dann aktuellen Medien kopiert werden. Ein imenser Aufwand.

Und ich kann mich hier Klaus nur anschließen: sehr interessant.
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.348
Eine andere Frage ist ja , wen meine jpg's 2110 noch interessieren...

Das ist noch ein interessantes Stück, die Kamera von Thor Heyerdahl:

SDIM1562k.jpg

Ob denn irgendwann eine Sigma im Museeum stehen wird? Weil sie ein Abenteuerer mitnahm wegen ihrer legendären Zuverlässigkeit, sprichwörtlichen Unverwüstlichkeit, unübertroffenen Schnelligkeit, intuitiv einfachen Bedienung, ewigen Batterielaufzeit...

Zweifelnde Grüße aus dem ansonsten verregneten Oslo,
Uwe
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Vielleicht aber wegen ihrer wunderbaren Farben und ausdrucksvollen Bildern.;)
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Eine andere Frage ist ja , wen meine jpg's 2110 noch interessieren...

Das ist noch ein interessantes Stück, die Kamera von Thor Heyerdahl:

Anhang 10530 betrachten

Ob denn irgendwann eine Sigma im Museeum stehen wird? Weil sie ein Abenteuerer mitnahm wegen ihrer legendären Zuverlässigkeit, sprichwörtlichen Unverwüstlichkeit, unübertroffenen Schnelligkeit, intuitiv einfachen Bedienung, ewigen Batterielaufzeit...

Zweifelnde Grüße aus dem ansonsten verregneten Oslo,
Uwe
Mit einer solchen Leica IIIf fotografiere ich immer noch gerne. Vielleicht mag ich deshalb mit die DP1 und bald auch mit der DP2.

Übrigens, das Summicron 50mm kann man immer noch an der aktuellen Leica M9 verwenden und es macht auch immer noch einen richtig guten Job!