S/W in der Kamera oder mit dem PC

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
ist vielleicht eine dumme Frage, aber ich weiß es nicht:confused:
die Geschichte.: Viele Schweden stehen auf alte "Amischlitten" Ein Nachbar 3 Häuser weiter hat auch so ein Teil. Ich weiß noch nicht ob es ein Cadillac oder Buik oder sonstwas ist. Auf jeden Fall Super gepflegt und ein Cabriolet. Nun hat er mich gebeten mal ein paar Aufnahmen von seinem Auto zu machen. Das Fahrzeug ist Cremefarben mit weinrotem Stoffdach. Ich dachte an S/W Bilder. Soll ich nun meine Kamera auf S/W stellen oder kann ich das auch später am PC machen. Gibt es da Qualitätsunterschiede?
Und welches Objektiv würdet Ihr mir empfehlen. Ich dachte an mein Tamron 17-50.

LG Norbert
 
28.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: S/W in der Kamera oder mit dem PC . Dort wird jeder fündig!
Omega-pictures

Omega-pictures

Beiträge
46
Also ich würde beides machen. Farbaufnahmen die man am PC ändern kann UND kameratechnisch S/W Fotos. So bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite und kannst später in Ruhe entscheiden wenche nun Deinen vorstellungen entsprechen. Digitafotografie hat doch auch Vorteile ;)

Das 90ger ist auch eine super Brennweite dafür, sofern genug Platz ist. Ansonsten das 17-50.

btw. es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten ;)
 

Pixelraver

Beiträge
73
btw. es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten ;)
Genau so ist es!

Meine Tipps für Auto-Fotografie:


  1. Immer in Farbe ablichten. SW kannst Du am PC noch machen. Manche Bilder sehen einfach in Farbe besser aus und Du kannst alles noch mal machen wenn Du Dich von vornherein auf SW festgelegt hast.
  2. Bilder von Autos immer mit Weitwinkel, nie mit Tele!
  3. Nicht hinhocken sondern runter in den Dreck. Je weiter Du runter kommst desto besser. Autos sehen von unter (und mit der Verzerrung des Weitwinkel) beeindruckender aus als frontal oder gar von oben.
Und nun geh schnell hin und mach Bilder. Ich freu mich schon sehr auf einen verchromten Ami :D
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Genau so ist es!

Meine Tipps für Auto-Fotografie:


  1. Immer in Farbe ablichten. SW kannst Du am PC noch machen. Manche Bilder sehen einfach in Farbe besser aus und Du kannst alles noch mal machen wenn Du Dich von vornherein auf SW festgelegt hast.
  2. Bilder von Autos immer mit Weitwinkel, nie mit Tele!
  3. Nicht hinhocken sondern runter in den Dreck. Je weiter Du runter kommst desto besser. Autos sehen von unter (und mit der Verzerrung des Weitwinkel) beeindruckender aus als frontal oder gar von oben.
Und nun geh schnell hin und mach Bilder. Ich freu mich schon sehr auf einen verchromten Ami :D
wird erst nächste Woche etwas werden. Wetter ist im Moment zu schlecht.
Mit dem Dreck habe ich keine Probleme.
Was würdest du mir für die Innenaufnahmen empfehlen 50mm oder doch 90mm? Ich denke dabei an das Armaturenbrett, Lenkrad ect.
LG Norbert
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Die Tipps von Pixelraver sind goldrichtig!!!

Zu den Innenaufnahmen:
50mm oder gar 90mm? Willst Du auf der andren Straßenseite stehen?
Auch dafür wird Dein 17-50 herhalten müssen,
es sei denn, Du hast ein 10-20er Objektiv