Rudolphs halbwilde Verwandte

Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Man trifft sie immer wieder, hier oben im Samenland. Gruppen von Rentieren, die rechts und links der Straßen und oft auch auf diesen stehen. Vorsicht ist dem Autofahrer geboten, denn die Wege hier sind kurvig und nicht überall so übersichtlich wie auf dem Flatruet, der Hochebene zwischen Mittådalen und Ljungdalen. Hier fährt man auf Schwedens höchstgelegener Passstraße, die ihren höchsten Punkt bei 975 Metern hat.

Renbulle auf dem Flatruet II.JPG
 
11.12.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Rudolphs halbwilde Verwandte . Dort wird jeder fündig!
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
3.661
Also ich bin echt Fan deiner Bilder und beneide dich um diese herrliche Landschaft, wird auf jeden Fall ein Reiseziel von uns sein...... 👍 👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Also ich bin echt Fan deiner Bilder und beneide dich um diese herrliche Landschaft, wird auf jeden Fall ein Reiseziel von uns sein...... 👍 👍
Danke, Peter! Wenn es aktuell wird, kannst Du mich ruhig mal auf die Highlights von Gebirgsschweden ansprechen. Wir kennen uns recht gut aus im sog. Norrland. Ich stell Dir dann eine Liste mit lohnenswerten Reisezielen zusammen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kangal1966
Cheyenne

Cheyenne

Beiträge
95
Toll, wenn man Tiere in ihrer natürlichen Umgebung fotorafieren kann.

LG
Petra
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.917
Auch bei Elchen sollte man nicht zu nah rangehen, sagt man.
Elche genießen ja vor allem bei uns hohe Popularität. In Schweden oder Norwegen, wo sie im Vorgarten stehen, oder mit bis zu 500 Kilo Lebendgewicht und langen Beinen (perfekt Windschutzscheibenkonform) vors Auto laufen, hält sich ihre Popularität wohl eher in Grenzen. 😁

Sehr schöne Rentieraufnahmen. Muß ein Erlebnis sein, die Tiere aus der Nähe beobachten zu können. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linsenteufel
Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Elche genießen ja vor allem bei uns hohe Popularität. In Schweden oder Norwegen, wo sie im Vorgarten stehen, oder mit bis zu 500 Kilo Lebendgewicht und langen Beinen (perfekt Windschutzscheibenkonform) vors Auto laufen, hält sich ihre Popularität wohl eher in Grenzen. 😁

Sehr schöne Rentieraufnahmen. Muß ein Erlebnis sein, die Tiere aus der Nähe beobachten zu können. :)
Danke! In den rund 25 Jahren, die wir hier leben, sind mir bestimmt an die hundert Elche begegnet. Beim Wandern, beim Paddeln und vor allen Dingen bei der Fahrt zur Arbeit früh morgens. Da stehen sie nämlich gern schon mal in der Dämmerung auf den Straßen, auch schon mal zu zweit oder zu dritt. Dummerweise hatte ich dann fast nie eine Kamera griffbereit. Oft sind es auch Jugendliche oder Elchinnen ohne imposantes Geweih.

Langer Rede kurzer Sinn: Der einzige Elch, den ich bislang auf einem Foto eingefangen habe, trägt leider kein Geweih und die Aufnahme ist auch nicht so brauchbar, dass ich sie zeigen möchte. Falls mir doch noch mal das Fotoglück hold ist und mir einen Prachtelch schickt... dann zeig ich das Tierchen hier, das verspreche ich.

PS: Im Bergbau hab ich früher auch mal gearbeitet 🙂
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.917
Falls mir doch noch mal das Fotoglück hold ist und mir einen Prachtelch schickt... dann zeig ich das Tierchen hier, das verspreche ich.
Ich drücke die Daumen - auch, dass sie Dir nicht während der Brunft begegnen! 😁

Leider habe ich in Norwegen keinen einzigen gesehen.😕 Allerdings lagen zwei Elchfelle an einem Gebäude nahe der Ortschaft "zum trocknen" aus.
 
  • Haha
Reaktionen: Linsenteufel