RevueFLEX

04.01.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: RevueFLEX . Dort wird jeder fündig!
Janni

Janni

Beiträge
7.615
Sehr schön runde und farbige Bokeh-Bobbels (y):)
...und das Objektiv der Rewü-Flex hat 6 Blendenlamellen, damit würdnen keine runden Bokeh-Kringel entstehen :LOL:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.597
Nix gegen die Revues :ROFLMAO: .... ich habe auch noch welche :giggle:

Ich finde, das sieht richtig gut aus (y)(y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.254
Herzzerreißend!:giggle::giggle:

gefällt mir!

Das waren wirklich nette und gute Kameras aus der EX-DDR. Ich war "damals" mit Praktica (Baugleich mit Revueflex) unterwegs und ich habe mehrere solcher Kameragehäuse in der Vitrine stehen.

In 2017 hatte ich mal einen (sehr traurigen) Youtube Beitrag über den VEB-Pentacon Dresden verlinkt:

VEB Pentacon Dresden ... VIDEO Reportage ...

Alles hat leider seine Zeit ... den Sprung in die Digitalisierung konnte man nicht mehr schaffen ...schon die AF-Technik war nicht mehr ohne WEST-Elektronik zu stemmen....

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.144
Gefällt mir gut, Deine Inszenierung der Kamera mit den farbigen Streuscheibchen! (y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
dj69

dj69

Beiträge
2.724
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen :)
Die RevueFlex funktioniert leider nicht mehr richtig, die Belichtungszeit läuft nicht mehr ab und lässt sich nicht mehr verstellen. BULB geht noch, der Verschluss arbeitet auch ohne Probleme.

DAS HIER ist zwar keine Revueflex, aber es passt vom Bildstil. Meine alte Minolta SR-T 101, funktioniert tadellos :)

XT2D6809.jpg
Das Gebubbel im Hintergrund ist der Hünfelder Bahnhof, aufgenommen mit dem XF56mm f1.2 bei offener Blende :)
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.713
...Das waren wirklich nette und gute Kameras aus der EX-DDR...
Bei aller auch bei mir vorhandenen Liebe zu den alten DDR-Schätzchen möchte ich aber auch an eins erinnern, wovon heut nie gesprochen wird.
Ich erzähl mal, wie es sich zutrug:
Vor paar Jahren schon besuchte mich ein Freund, ehemals-DDR-Bürger. In meinem Arbeitszimmer wo wir zusammen saßen, war etliches Foto-Equipment "verstreut", u.a. eine Practika irgendwas.
Nachdenklich griff er sie, wog sie in den Händen und sagte mir dann:
"Solche habe ich auch zusammengebaut, im DDR-Knast."
Dann hat er davon erzählt, von dieser Zeit als er wegen seiner "politischen Gesinnung" einige Zeit gesessen hat. Seither denke ich oft daran wenn ich DDR-Technik in Händen halte.

Ich finde nicht dass man auf Grund dieser Geschichten die Erzeugnisse meiden sollte oder ähnliches.
Aber ich finde, dass man auch einen Blick darauf werfen und einen Gedanken dahin verwenden sollte,
zumal wir in Zeiten leben, wo Gedankenvielfalt und Freiheit vielerorts zumindest gefährdet erscheinen.
 
dj69

dj69

Beiträge
2.724
@Wiedereinsteiger moin Pitt, die Geschichte hat Gott sei Dank für ein unblutiges Ende dieses Unrechtsstaates gesorgt. Die Produkte der ehem DDR sind dennoch gut, besser aber, wenn man Modelle hat, die für den Export gebaut wurden, da diese qualitativ deutlich hochwertiger waren als solche, die für den Innlandsverkauf gedacht waren. Das klingt auch in dem von Klaus verlinkten Video an. Und trotzdem ist das Zeitwerk der RevueFlex kaputt....
@Robert oh ja, ich mag dieses Objektiv sehr :) und seit ich es habe verschwende ich keinen Gedanken mehr an FX bzw. Vollformat bzw. Kleinbild...
 

Harald

Beiträge
676
Wobei die AC1 keine Praktica ist, sondern m.W. von Chinon gebaut wurde.
Hab auch noch eine Revue SC1 mit einem Revue gelabelten Metz Stabblitz in der Sammlung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: feg
dj69

dj69

Beiträge
2.724
Wobei die AC1 keine Praktica ist, sondern m.W. von Chinon gebaut wurde.
Hab auch noch eine Revue SC1 mit einem Revue gelabelten Metz Stabblitz in der Sammlung.
Stimmt, habe es gerade gegoogled (was ein Wort...)
Die RevueFlex AC1 ist eine Chinon CE-3 ...
Und auch gleich die Antwort auf mein Verschlusszeit-Problem gefunden, es sind keine Batterien drin, das funzt nur mit Batterien...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Robert
dj69

dj69

Beiträge
2.724
Kleines Update :)
Die RevueFLEX funktioniert wieder bestimmungsgemäß.
Ich habe ihr neue Knopfzellen spendiert und das Batteriefach gesäubert und die Kontakte geputzt und nachgespannt.
Jetzt funktioniert alles wieder, der Belichtungsmesser tut wie er soll und die Zeiten laufen sauber.
Bei Gelegenheit kommt ein Film rein und dann geht es mal analog raus. Habe ja zum Glück drei M42 Optiken :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: feg und Kangal1966