Reikan FoCal - Fokus Feinjustierung

Wolfrodo

Wolfrodo

Beiträge
501
Hallo Foto-Freunde.
Da meine Lösung hier im Forum scheinbar noch nie Thema war, will ich euch meine Erfahrung als Anfänger der Fotografie im Bereich softwareseitige Fokus-Feinjustierung mitteilen.

Nachdem ich meine D5500 durch eine D7200 upgegradet habe, steht mir nun endlich diese AF-Feinabstimmung zur Verfügung. Ich hatte nämlich immer das Gefühl, das meine kleine Objektivsammlung nicht zu 100% trifft ... und gleich vorweg ... ich sollte recht behalten.

Ich habe zunächst einige "Bastel-Charts" probiert - das war mir aber zu wackelig und ich hatte da nie ein gutes Gefühl dabei.
Nach einiger Einlesezeit über andere diverse Möglichkeiten der Art und Weise, habe ich mich letztendlich für die Softwarelösung FoCal von Reikon entschieden.

Diese ist recht simpel und auch für nicht Geübte (wie mich) sehr sicher und genau auszuführen.

Benötigt wird lediglich das mit der Kamera mitgelieferte USB-Kabel und die Software mit einem Test-Chart, dass es auszudrucken gilt.

Der Aufbau und Ablauf ist dann recht easy:
1. Testchart an eine Wand und vernünftig ausleuchten
2. Kamera auf ein Stativ (Stabi natürlich aus) und per USB am PC oder Laptop anschliessen.
3. Software starten (beim ersten mal muss die Kamera registriert werden, da die Liezens über Anzahl an Kameras definiert wird)
4. In den Einstellungen sollte man einmalig die Breite des Ausdrucks an der markierten Kante eingeben.
5. Mit Hilfe der Software kann man das Testchart genau ausrichten (target search)
6. Test starten.
7. Canon machts automatisch - bei Nikon muss man die Fokusjustierung händisch angepasst werden.
8. Fertig

Link zum Händler-Video: https://www.youtube.com/watch?v=vge-VnJ2t-Q (Hotkey ist der AEL/AFL-Button an der Kamera)
Video für Canonkamera in deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=79IbRNhtxJo
Video am Nikon-Beispiel in deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=07L8PHYL9FA

In allen Video-Tutorials sind Infos, die man brauchen kann und die im jeweils andern vielleicht nicht erwähnt werden. Alle angucken lohnt auf jeden Fall und erspart das Handbuch lesen :psst:

Ich habe mir die mittlere Version (FoCal plus) zugelegt, da diese den "halbautomatischen" Modus der Nikon unterstützt und ich nicht rein manuell arbeiten wollte. Kosten: £39.95 (Das Spyder Lenscal kostet 70 Euro und da muss man aber alles selber machen und hoffen, dass man nicht schielt :) )
Für Repots brauchts die Profi-Version und das war mir den Aufpreis nicht wert. (Man könnte jedoch jederzeit für die Differenz zur nächsten Version updaten)

Im Nachhinein wurde das Ergebnis am Beispiel meines 90mm von einem "Profi" nachgemessen und als "passt" bestätigt. :daumen:

Einfach - genau - bequem ...was will man mehr :)

Zum Anschluß noch der Link zum Händler: http://www.reikan.co.uk/focalweb/

Sodele, das wars erstmal zu meiner Lösung. Ich hoffe, ich konnte vielleicht etwas weiter helfen, Neugierde wecken oder zumindest einen Horizont erweitern.
Ich kanns auf jedenfall empfehlen.
Sollte sich jemand dafür interessieren und noch Fragen haben, helfe ich natürlich gerne weiter .. soweit ich eben kann.
 
26.04.2016
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Reikan FoCal - Fokus Feinjustierung . Dort wird jeder fündig!