Raw Converter für SD1

Scotty60

Beiträge
61
Guten Abend Fotofreunde!

Ich hatte mir gestern unter Linux (the real OS) den kostenlosen Raw Converter Rawtherapee 4.2
runtergeladen, weil ab Version 4.2 wohl erstmalig auch Raws von diversen Foveon Kameras, also Sigmas, umgewandelt werden können!!! Man verspricht bei der JPG Konvertierung, daß keine embedded JPGs generiert werden. Rawtherapee ist wesentlich schneller als SPP, auf einem alten, moderaten I5 Zweikerner mit 2.3 GHz kommen die JPGs im Viersekundentakt raus. Es gibt massig Manipulationmöglichkeiten, alles was das Fotografenherz begehrt. Mit der Bedienung kämpfe ich noch, ist gewöhnungsbedürftig, aber es gibt haufenweise deutsche Anleitungen im Netz. Auch für Windows soll das Programm kostenlos sein, ein Geheimtipp! :daumen:

Ich hoffe, Rawtherapee ist hier noch nicht so bekannt, so daß mein Bericht keine olle Kamelle darstellt.

Herzliche Grüße

Uwe
 
17.02.2016
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Raw Converter für SD1 . Dort wird jeder fündig!
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.896
Man verspricht bei der JPG Konvertierung, daß keine embedded JPGs generiert werden. Rawtherapee ist wesentlich schneller als SPP, auf einem alten, moderaten I5 Zweikerner mit 2.3 GHz kommen die JPGs im Viersekundentakt raus. Es gibt massig Manipulationmöglichkeiten, alles was das Fotografenherz begehrt.
Hallo Uwe,

ja, das scheint imstande zu sein, die X3Fs der SD1 entwickeln zu können.

Nur sieht das leider (!) nicht sonderlich gut aus...

2016-02-17_202742.jpg

Gruß,
Oz
 

Scotty60

Beiträge
61
Hallo Oz!

Bemängelst du in deinem Bild die Körnigkeit im Hintergrund oder die Weichzeichnung, oder was konkret?

Ich muss mal paar mehr Raws entwickeln, denn bei meinen "Hundeportraitaufnahmen" fiel
mir nichts Negatives auf außer Kontrastarmut (was sich bestimmt einstellen läßt), siehe Anhang.
Beste Grüße

Uwe
 

Anhänge

oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.896
Die Bilder rauschen stark

Hier noch einmal der Vergleich:

RT
2016-02-17_205759.jpg

SPP
2016-02-17_210021.jpg

Gruß,
Oz
 

Scotty60

Beiträge
61
Hallo Oz!

Ja, da hast du Recht! Allerdings sehe ich in meinem Bild kein Rauschen, ein glatter, ruhiger Hintergrund links! Hast du evtl. die Gradationskurve brutal angezogen, womit man feinstes Rauschen in den Vordergrund prügelt?
BG

Uwe
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.896
Nein, ich habe da nichts geprügelt. :D Dies wäre auch nicht im Sinne des Vergleichs.

Das ist einfach eine ISO400-Aufnahme.

Ich kenne diese Dinge auch von RawDigger.

Ich finde es positiv, dass es geht - Vielfalt schafft Optionen.
Dennoch ist da m.E. noch viel Feinschliff erforderlich.

Gruß,
Oz
 

Scotty60

Beiträge
61
Hallo Oz!

Dann werde ich morgen auch mal ISO400 Aufnahmen machen und die durch Rawtherapee jagen. Meine unbearbeiteteHundeaufnahme, eher ein Schnappschuss auf die Schnelle, ist nämlich nicht zu beanstanden außer mangelnder Kontrast, wirkt daher weichgezeichnet, was sich aber ändern lässt
BG ins Ruhrgebiet, wo ich bis 2010 wohnte (Schwerte),

Uwe
 

Scotty60

Beiträge
61
Hallo Oz!

Habe mal mein unbearbeutetes, flaues Bild mal so richtig mit Kontrast und Helligkeit versehen, die Gradatioskurve steiler gestellt (Film). Also Rauschen sehe ich da nicht.
BG

Uwe
 

Anhänge

Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.760
---Da Hont nix rauscht! ---:daumen:
 

Scotty60

Beiträge
61
Guten Abend Klaus!

Ich verstehe dich nicht........ Was versuchst du mir zu sagen?

Beste Grüße

Uwe
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge