Ratten an der Moldau ....

Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.178
Hallo zusammen,

nicht schlecht gestaunt! Auf der sog. Schützeninsel (Moldau bei Prag) leben Biberratten (Nutria).
Einst aus Südamerika eingeschleppt, haben sich die Ratten dort ziemlich breit gemacht, lassen sich füttern und sogar streicheln.😊
Sony A7r II + Tamron 28-300mm /F: 3,5-6,3


#1

Bild - 2.jpg

#2

Bild - 3.jpg

#3

Bild - 4.jpg

#4

Bild - 7.jpg

#5

Bild - 10.jpg

#6

Bild - 11.jpg

#7

Bild - 12.jpg

#8

Bild - 13.jpg

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
27.02.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ratten an der Moldau .... . Dort wird jeder fündig!

Gast11423

Guest
Das sind auch so arme Tiere aus denen Pelzmäntel gemacht werden...
lG-OTTI
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
7.058
Außergewöhnlich!
Danke fürs Zeigen! :)
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
467
Hier gabs zu DDR-Zeiten viel Leute die Nutrias wegen der Pelze gehalten haben, die wollte dann nach der Wende keine mehr haben und die Nutias wurden leider einfach frei gelassen.

So sah das hier an der Elster auch aus 😉
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.178
Nun müssen diese Biberratten keine Angst mehr haben, dass sie für Pelzmäntel sterben müssen. 😊 👍
Denen hier geht es sichtlich gut!
Erstaunlich finde ich, dass Eltern dort keine Badenken haben, kleine Kinder die Ratten füttern zu lassen.
Biberratten haben verdammt lange Zähne und setzen die ggfls. auch gegen Feinde ein.
Den kleinen Kindern futtern sie hier das Gemüse sehr behutsam um die teilweise sehr ungeschickt hantierenden Fingerchen herum aus den Händen, ohne sie zu verletzen.
Ich hätte da arge Bedenken und würd's verbieten! Die großen Männchen können bis zu einem Meter Körperlänge erlangen und wiegen bis zu 12 kg.
Offensichtlich sind'se dem Menschen gegenüber sehr lieb!😊

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
467
Naja, sie beißen ja nicht grundlos, erst dann wenn sie sich in die Enge gedrängt fühlen und selbst da ist die Flucht das erste Mittel der Wahl 😉 typisch Nager eben.
Sie sind ja wie es aussieht den Umgang mit Menschen gewohnt und nicht gerade streitsüchtig und als Vegetarier würden sie wohl kaum in die Finger beißen.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.178
.... habe beobachten können, wie ein Schwan einer mittelgroßen Biberratte "gedroht" hat .... ging natürlich um's "gefüttert werden".
Letztlich hatte da aber keiner Angst vor keinem .... auch Schwäne können wehrig werden ..... 😊

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
467
Vor Schwänen sollte man Respekt haben 😉 und wenn der Nutria einen Rückzugsweg hatte, war alles gut.