Probleme mit Canon - bitte um Hilfe!

  • Autor des Themas Fotodundee
  • Erstellungsdatum

Fotodundee

Beiträge
46
Hallo,

fotografiere nun schon seit langer Zeit mit Fuji,Nikon und vor allem Sigma.
Nun hatte ich das Glück an eine Canon 650D zu kommen.
Ausgepackt, Objektiv ( Tamron 18-270 - neue Version ) drauf und Fotos gemacht, ich war begeistert. Als die Bilder dann am PC ansah, traf mich der Schlag - alle Bilder unscharf, an den Bildrändern total verwaschen teils Doppeleffekte, teils überhaupt keine Fokuswirkung.
Weiterhin waren vor allem Gesichter total verpixelt - oder verrauscht. Vor hellem Hintergrund.
Hatte Einzel AF und mittigen Fokuspunkt gewählt.
Erst dachte ich, es liegt am Objektiv. Also bin ich zu meinem Bekannten und habe mir seine Objketive ausgeliehen und wieder probiert.
Das Ergenis war sehr ernüchternd.
Das 18-135 hatte ebenso Probleme, ein 18-200 ebenso, sogar ein 70-200L konnte nicht mit ihr.
Einzig das Standard Objektiv und das neue 70-300L funktionierten da deutlich besser.
Nachdem wir dann vergleichbare Aufnahmen mit einer 7D machten und diese mit allen Objektiven funktionierte, ging die Kamera zum Laden zurück.
Sie wurde anstaltslos getauscht gege eine neue.
Zuhause wieder auf das Stativ, Bilder gemacht, die gleiche Enttäuschung.
Also wieder zurück zum KonsumTempel, und zurückgegeben.
Hat man hier das Protokoll ( Verständigung zwischen Kamera und Objektiv ) geändert, ist das ein Firmware Problem der Objektive ?
Für die Gutschrift sollte dann eine 60D mit einem 16-85 herhalten.
Die funktioniert generell deutlich besser, allerdings auch hier ist mit dem
Objektiv keine saubere Scharfstellung möglich, vor allem Personen vor hellem Hintergrund sind die Gesichter wieder verrauscht.
( Irgendwie hatten einige der ersten 7D einen sehr ähnlichen Fehler )
Solche Probleme hatte ich bisher noch mit keiner Kamera - und hatte und habe da einige.
Kann mir vielleicht irgendwer hier einen Tipp zu geben, mache ich was falsch?
Funtioniert eine Canon denn evtl anders?
Ich behaupte jetzt einfach mal vorsichtig, dass ich fotografieren kann, aber nach der 3. Kamera zweifelt man.
Ist das Objektiv evtl. nicht so gut, starke violette Farbsäume lassen das vermuten, ebenso teils stärkere Verzeichnungen.
Würde hier ein Wechsel zu einem Sigma 17-70 OS eine Verbesserung bringen?
Wenn ich hier keine Lösung finde, gebe ich dieses Set auch zurück und bestelle mir für die Gutschrift was für meine andere Kameras.

Grüße
Markus
 
07.08.2012
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Probleme mit Canon - bitte um Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.350
Hallo Markus,

Wenn Du mit SIGMA photographiert hast, dann bist Du in Sachen Bildbrillanz und Schärfe einigermaßen verwöhnt und stellst sicherlich hohe Ansprüche an die neue Kamera.

Was ich da lese, kann ich mir aber kaum vorstellen?! Ich habe eine EOS 600D und bin sowas von zufrieden mit dem Teil ... meine Bilder zeigen wohl, was damit geht. Natürlich darf die Nachfolgerin nicht schlechter sein ... die 650er ist in mehreren Tests nicht gerade negativ aufgefallen.

Können wir bitte mal Bildbeispiele sehen?! Ansonsten ist das hier sehr theoretisch und wenig zielführend.

Das Tamron 18-270mm ist ein Hyperzoom, das bei diesem Hammer-Zoombereich unglaublich gut sein soll ... die Bildbeispiele, die ich gesehen habe, können durchaus überzeugen. Dass es nicht ganz die Qualität einer guten Festbrennweite schafft, ist ja auch klar.

Dürfen wir denn bitte mal sehen, was Du da zu beklagen hast?

Grüße

Klaus
 

Squirm

Beiträge
2.302
Also ohne Bilder mit exif Daten kann man erst mal wenig sagen...Aber bei uns im Laden haben wir auf jeden Fall noch keine Probleme mit der 650D gehabt.
 

zumbilein

Beiträge
284
Hallo,
@..Ausgepackt, Objektiv ( Tamron 18-270 - neue Version ) drauf und Fotos gemacht, ich war begeistert.

Kleine Frage am Rande, warst Du begeistert, als Du die Aufnahmen am Monitor der Kamera gesehen hast? Würde dann einiges erklären.
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Hört sich eher nach einem Problem beim Objektiv an... aber schwer zu sagen ohne ein Beispielbild.
 
2F C2

2F C2

Beiträge
1.282
Ich würde auch gerne mal Bildbeispiele sehen.

Ansonsten muss ich auch sagen, dass die Brillianz der SD14 mich immernoch vom Hocker reist - da kommt sogar die 5D MK2 von mir nicht an - nur die Freistellung ist halt da besser.
 
Rheinberger

Rheinberger

Beiträge
288
Hi,

kann ich mir auch nicht vorstellen. habe (allerdings mit der 600d) bereits gemachte Fotos auf 50 x 70 cm als Poster Druck. Alles scharf.........
 

Fotodundee

Beiträge
46
...So da bin ich wieder...

habe heute noch jede Menge Zeit gehabt, da Wetter zu nutzen, und habe viel rumprobiert.
Mittlerweile bin ich mir absolut sicher, dass die Kombination 60D und 16-85 ein Fokusproblem hat. Leider kann ich im Menü die Fokusanpassung nicht finden.
Hat die 60D die evtl nicht? Sorry für die Frage, dachte die 600 hatte die auch!?
Auf jedenfall liegt der Fokus etwas mehr wie 6cm hinter der eigentlichen Sollebene.
Jetzt muß ich mal sehen, ob das an der Kamera oder am Objektiv liegt.
Auf jeden Fall habe ich gelernt, das der AF bei der Vollautomatik sehr oft danebenliegt, auf "p" gestellt, single AF und mittleres Messfeld ist er definitiv besser.
Die besten Ergebnisse habe ich dann allerdings auf "M" und wegen dem offensichtlichen Fokusproblem mit manuellem Modus erzielt. Das geht aufgrund der tollen Liveviewfunktion sehr einfach.
Jetzt habe ich mal brauchbare Bilder und bin mit der Qualität zufrieden.
Die Bilder von den beiden 650ern und der 60D stelle ich morgen ein, werde die Gesichter -um die Privatsphäre zu schützen - aber teils unkenntlich machen.
Bis morgen und schöne Grüsse
Markus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.350
Die EOS 60D hat keine AF-Feinjustierung!
Ich kenne es (dem Himmel sei Dank) von allen meinen Kameras und sämtlichen Objektiven nur so, dass ich den Auslöser antippe und dann der Fokus auf den Punkt sitzt.;)

Alles andere kann wohl sehr nerven und ist natürlich nicht hinnehmbar.

Grüße

Klaus

P.S. War oben nicht von einer 650D die Rede ....kopfkratz??
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.350
Das ist jetzt ein anderes Thema ... ich halte von dieser AF-Feinjustiererei sowieso nix! Liegt der AF-daneben, dann ist das Kameragehäuse Schuld, weil die AF-Sensorik optisch nicht richtig justiert ist. Natürlich kann man dann jedem Objektiv einprogrammierte Korrekturwerte verpassen .... die Lösung kann das aber auch nicht sein, weil das erstens bei Zooms gar nicht hinhaut, weil das ganze nur für zwei Brennweiten gemacht werden kann ... der Rest liegt dann immer noch daneben ... und weil es bei älteren Objektiven gar nicht möglich ist.

Die Kamera also einfach einschicken und optisch justieren lassen.

Grüße

Klaus
 
Rheinberger

Rheinberger

Beiträge
288
Das ist jetzt ein anderes Thema ... ich halte von dieser AF-Feinjustiererei sowieso nix! Liegt der AF-daneben, dann ist das Kameragehäuse Schuld, weil die AF-Sensorik optisch nicht richtig justiert ist. Natürlich kann man dann jedem Objektiv einprogrammierte Korrekturwerte verpassen .... die Lösung kann das aber auch nicht sein, weil das erstens bei Zooms gar nicht hinhaut, weil das ganze nur für zwei Brennweiten gemacht werden kann ... der Rest liegt dann immer noch daneben ... und weil es bei älteren Objektiven gar nicht möglich ist.

Die Kamera also einfach einschicken und optisch justieren lassen.

Grüße

Klaus

Aber glaubst du, dass 3 neue Kameras so daneben liegen?
 
2F C2

2F C2

Beiträge
1.282
Naja außer man hat eine Kamera an der andere Objektive ohne Probleme passen, dann liegts ja am Objektiv.

Habe auch ein SIGMA 28 1.8er das am Anfang total komisch war (und nein ich knipse aus Prinzip keine Testcharts) - mal bei F11 eine Landschaftsaufnahme komplett Matsch, dann F 2.8 und ein Ganzkörperportrait total flau und seit dem einschicken ist das Ding der Knaller.


Aber glaubst du, dass 3 neue Kameras so daneben liegen?
Hmm, wäre möglich wenns aus der gleichen Charge ist vllt. schon. Wenn die Sensorlage nicht richtig ist passt halt nix.
 

Fotodundee

Beiträge
46
Ja, die beiden 650D waren 2 von 4 der gleichen Lieferung, habe die bei Media Markt gekauft und getauscht.
Laut Aussage des Verkäufers ist eine weitere ebenso zurückgekommen, welche ein Update auf eine 50D sein sollte und den Kunden in den Wahnsinn trieb.
Naja, schaut Euch morgen mal die Bilder an, dann werdet Ihr es verstehen.
Und wer eine 650D mit dem Standardzoom nimmt, wird diese Thematik evtl nicht haben oder gleich bemerken , mit der wirklich guten "Scherbe" waren die Bilder noch mit die besten und die hätte man evtl. akzeptieren können.
Das Theater ging ja erst los, als ich das Tamron draufschraubte und nicht glauben konnte was ich sah. Ich hatte das Tamron nicht ohne Grund gekauft, bekanntermaßen ist die Bildqualität wirklich gut!
Die für die 650D eingetauschte 60D geht zur Justage, sehe das genau so wie Klaus, damit gehts auf Dauer nicht.
Man schreibt sich morgen nach den Bildern.
Gruß und schönen Abend
Markus
 
Rheinberger

Rheinberger

Beiträge
288
Na das mit der 650d (gleiche Charge) kann ja mal evtl. vorkommen. Aber die 60d war dann ja zumindestens ne andere Charge da ja ein anderes Modell.

Und ne 60d ist ja schon höherpreisig. Da ist die Wahrscheinlichkeit, das der neue Besitzer mehr als das Kitobjektiv hat, wahrscheinlich auch höher. Zumindestens im Grundsatz.

Das verstehe ich halt nicht.

Muss aber zugeben, dass ich nicht weiß wie häufig eine Beanstandung bei neuen Kameras durchschnittlich vorkommt.
 
2F C2

2F C2

Beiträge
1.282
Muss aber zugeben, dass ich nicht weiß wie häufig eine Beanstandung bei neuen Kameras durchschnittlich vorkommt.
Also ich schätze mal, dass gerade der Kamera/Objektivsektor der Bereich mit den höchsten Beanstandungen ist - und davon sind sicher 95% unberechtigt meist nur weil die Leute meinen Sie können ja fotografieren und mit der teueren Ausrüstung müssen die Bilder ja besser werden.

Würde mich aber auch mal interessieren wie hoch "berechtigte" Beanstandungen sind.
 

Squirm

Beiträge
2.302
und davon sind sicher 95% unberechtigt meist nur weil die Leute meinen Sie können ja fotografieren und mit der teueren Ausrüstung müssen die Bilder ja besser werden.
Dem würde ich mich so glatt anschliessen. Die meisten Käufer glauben wirklich das eine DSLR einfach so super Bilder macht ohne das man etwas dazu tun muss. Ich erinnere mich noch dran wie ein Kunde die Hochzeit von Prinz William fotografiert hat...also er hat seinen Fernseher abfotografiert und die Farben haben ihm nicht gefallen und auch die Bilder waren immer schön unscharf :D (Nach ein paar Testfotos haben wir die Rücknahme übrigends verweigert ;))
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Ich erinnere mich noch dran wie ein Kunde die Hochzeit von Prinz William fotografiert hat...also er hat seinen Fernseher abfotografiert und die Farben haben ihm nicht gefallen und auch die Bilder waren immer schön unscharf :D (Nach ein paar Testfotos haben wir die Rücknahme übrigends verweigert ;))
Du hättest ihm noch gleich einen Festplattenrekorder verkaufen können :D:D

Ideen haben die Leute heutzutage :confused::confused::confused: ... und 15 Minuten Dauerkopfschütteln !!! ... aaah ... sooo kommt man auf solche Ideen :):cool:
 

Fotodundee

Beiträge
46
So jetzt komme ich endlich dazu!
Ich stelle jetzt einfach mal ein paar Bilder ein, entstanden mit der Canon 650D. Ich meine einen Kommentar kann man sich sparen.
Aufgenommen durch den Sucher mit Automatik.
Bei Bild 1041 und 1042 lag der Fokus im Bereich der mittig stehenden
rosa-viletten Blumen.
Bei Bild 0050 lag der Fokus auf dem 35mm Objektiv, montiert auf der Kamera.
Bild 1038: Objektiv bei 270mm, nach meinen Begriffen ncht scharf, empfinde das Bild als verwaschen - Superzoom hin oder her.
Bild 0080: AF relativ mittig auf dem Baum, das Bild ist nicht scharf, hat eine gleichbleibende Unschärfe über das gesamte Bild.
Bild 0078: AF auf die Hecke, ok da gab es etwas Gegenlicht von rechts,
aber die Unschärfe ist so denke ich deutlich zu erkennen.
Hier zeigt übrigens das Tamron 18-270 und das Canon 18-135 die gleichen Ergebnisse.
Die Bilder sind im Übrigen total sinnfrei, sollen nur "mein" Problem zeigen.
Bilder mit der 60D folgen gleich.
Gruß
Markus

1 041.jpg

1 042.jpg

IMG_0050 (2).jpg

1 038.jpg

IMG_0080.jpg

IMG_0078.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Fotodundee

Beiträge
46
So nun die mit der 60D.
Der anvisierte Bereich ist rot markiert.
Bild 2505
Bild 2507
Manuell scharfgestellt
Bild 2508
AF direkt auf die Rosenblüte mittig ausgerichtet
Bild 2514

IMG_2507.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge