(Tiere) Problem Sigma-Flecken :-(

  • Autor des Themas Wiedereinsteiger
  • Erstellungsdatum
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
So, nun auch ein erster Hilferuf von mir...

Manche Fotos sind einfach ok, aber andere....

vorzugsweise bei knapp belichteten Fotos habe ich Probleme.

Hab vorhin noch meinen neuen Bouncer an den Blitz montiert und paar Schüsse gemacht, einen Ausschnitt möchte ich hier mal zeigen,
normal aus Sigma Photo Pro + WB, fertig.
Dann den Kopf aus dem jpg ausgeschnitten und auf Forenformat verkleinert.

Die Flecken sieht man besonders gut am Ohr, rote und gelbe.

Forum Sigma-Flecken(c) PPf.jpg


Was ist das und wie krieg ich das weg?

Wäre sehr froh, wenn es da eine Lösung gäbe.

lg.
Pitt
 
05.01.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Problem Sigma-Flecken :-( . Dort wird jeder fündig!
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Und hier von heut nachmittag,

dasselbe in Grün ;)

Besonders in den Wald-Teilen und auf der Jacke...

Forum Flecken in grün(c) PPf.jpg

Geht das weg? :confused:

lg.
Pitt
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Niemand? :confused: Weiß keiner was dazu?

Bin aucch für einen Link dankbar, denn bisher hab ich noch nichts gefunden....
 
Hippoline

Hippoline

Beiträge
111
Hallo Pitt.

ich gehe in solchen Fällen einfach mit der Farbsättigung und/oder Kontrast etwas zurück.
Gerade bei Deinem 2. gezeigten Bild sieht man am Gesicht der Frau deutlich, dass das Bild zuviel gesättigt ist.
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Wenn ich das richtig sehe, tritt der Effekt nur bei recht feinen Strukturen auf.
Passiert das erst beim Verkleinern, oder ist das schon im Original so?
Das sieht aus wie ein Moiree, dass es echtes Farbrauschen ist, glaube ich
nicht wirklich.
 
Hippoline

Hippoline

Beiträge
111
Nochmal ich...

Es hatte mich gerade selbst interessiert, und hab mir erlaubt, ein Bild von Dir zu laden, da ich probieren wollte, wie gut man die Flecken nachträglich entfernen kann.
Das Ergebnis ist tatsächlich eine Verbesserung.
Ich hab erst etwas Sättigung zurückgenommen und dann das Farbrauschen (Einstellung 100%) entfernt. Ich arbeite mit PhotoImpact, aber mit Photoshop muss das ja genauso funktionieren. Hier das Ergebnis :

Forum Flecken in grün(c) PPf_neu.jpg

Wenn man das Originalbild gleich so bearbeitet, wir das Ergebnis sicherlich auch noch besser. ;)
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
@Thomas: Im Original z.B. Frau mit Hund sieht man nix davon! :eek:
Erst im jpg

@Wolfgang: Ja, das passt auch dazu, sowas hab ich auch schon gesehen bei meinen bisherigen Versuchen.

Insgesamt scheint es am häufigsten bei knapp belichteten Fotos zu sein.
Aber mit euren Tips werd ich jetzt mal ein bißchen versuchen, wird allerdings nen Moment dauern, da ich gleich aushäusig bin.

Erstmal herzlichen Dank und falls noch jemand Tips oder Ideen hat - immer gerne!

lg.
Pitt
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Mhmmm! Die Sättigung kann man sogar so lassen.
Ich hab mal die Noiseware drübergescheucht, das
nimmt schon in Grundeinstellung fast alles weg.....
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.994
Alternative: mit der neuen Silkypix-Software entwickeln: die nimmt das Farbrauschen, so es denn im X3F schon enthalten ist, ganz gut heraus!

Ich hatte eine SD14 wegen besonders starkem Farbrauschen bereits bei 100 ISO reklamiert!

Generell ist das Problem bei den SD14-Modellen aber bekannt, nur in unterschiedlicher Ausprägung und meistens bei knapper Belichtung.
 

heross

Beiträge
429
Beim ersten Bild finde ich, ist eindeutig SPP die Ursache, da es das Bild mit +1,5 EV aufgehellt hat.
Bild 2 ist zwar auch reichlich zu dunkel, aber hier hat SPP nicht sonderlich aufgehellt, von daher ist das Farbrauschen schon recht extrem. Sicher kann man hier mit Software noch einiges ausbügeln, aber ich finde du solltest noch ein paar Tests durchführen um einen Kamerafehler auszuschliessen. Mir kommt das Farbrauschen deutlich zu ausgeprägt vor, kenne ich so nicht mal von ISO400.
Ich habe mal einen Crop aus ISO400 angehängt, nur um mal zu zeigen was möglich sein sollte. Software war aber leider nicht SPP, sondern das oben erwähnte Silkypix. In Punkto HighIso wirklich sehr zu empfehlen.

ISO400_100Crop.JPG

Gruss Mario
 

heross

Beiträge
429
Hallo,

ich habe auch mal noch als kleinen Anhaltspunkt ISO800 aus SPP gefunden. Auch hier sind die Farbkleckse trotz hoher Sättigung noch nicht all zu störend. Also von daher finde ich deine Kleckse bei 100 und 200ISO schon sichtbar zu heftig

ISO800 SPP.JPG
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Hallo Pitt,

da gibt es eine Software. Arcsoft Darkroom bzw. RAW Photo Studio, die wie gemacht für dieses spezielle SIGMA-Problem ist.

Ich kenne kein besseres RGB-Denoise-Filter für so extrem niederfrequentes Farbrauschen.

Vorher - Nachher

Forum Sigma-Flecken(c) PPf.jpg Forum Sigma-Flecken(c) PPfb.jpg

ABER ... auch wenn das ein starker CROP ist, darf das nicht bei ISOs bis 400 passieren, wie Robert ja auch schon schreibt. Auch ISO 800 sollte noch sauber kommen zumindest bei gutem Licht. Über hohe ISOs habe ich aber an anderer Stelle schon einiges geschrieben auch über RAW Photo Studio in diesem Zusammenhang .... das findest Du leicht.

Bevor Du jetzt aber voreilig die Kamera einschickst .... Hast Du ggfls. stark unterbelichtet und dann stark aufgehellt? Dann ist's nämlich auch wieder normal.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
@Mario
Deine Bilder lassen mich hoffen!

Das Bild mit unsrem Hund war schon unterbelichtet, da es aus den ersten Tests mit meinem neuen Bouncer stammt, aber Bild zwei (mit Frau und Hund) war soweit ok belichtet.


@Robert
SilkyPix lad ich mir jetzt mal die Testversion runter, allerdings sind 119 Euro schon heftig...:(

PhotoStudio Darkroom hab ich auch auf dem Rechner, werde mal sehen, ob ich auch so gute Ergebnisse damit hin kriege. Hab bisher nur gelegentlich was damit gemacht. Gibt es irgendwo einen Workflow, wie ich damit umgehen muß um das Rauschen wegzukriegen?


@Thomas
Mit Noiseware bin ich gestern auch noch drüber gelaufen, es hat zwar den Farbeindruck verbessert, aber andererseits etliche Details verschluckt, so das das nicht meine Lieblingslösung wird.



@all
Stichwort Kamerafehler

Meine SD14 hab ich ja nun erst zwei Wochen oder so, sie ist gebraucht gekauft, ich hab keine Rechnung, dementsprechend auch keine Garantie.

Folgendes habe ich bereits festgestellt:
-meine SD14 hat das bekannte Problem mit dem eingebauten Blitz
-habe den Verdacht, dass mein 18-200 über Unendlich hinaus zu drehen ist
(muß ich nochmal bei besseren Lichtverhältnissen prüfen)
-und eben evtl. hier diese Geschichte mit dem Farbrauschen

Zwei Fragen stellen sich mir:
a) wie teste ich am Besten, ob das Farbrauschen unnormal hoch ist?
b) wenn ich die Kamera einschicke, mit welchen Kosten muß ich da wohl grob rechnen, hat da jemand Erfahrungswerte?



Auf jeden Fall danke ich euch sehr, dass ihr euch die Zeit genommen und die Mühe gemacht habt und mir geholfen habt!! :klatschen:

lg.
Pitt
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Pitt,
zu einem Punkt kann ich jedenfalls was sagen:
Es ist richtig,dass das Objektiv über unendlich hinaus gedreht werden kann.
Das sind je nach Objektiv schon mal 3 - 5 mm.
Gruß
Uwe
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Hallo Pitt,

PhotoStudio Darkroom hab ich auch auf dem Rechner, werde mal sehen, ob ich auch so gute Ergebnisse damit hin kriege. Hab bisher nur gelegentlich was damit gemacht. Gibt es irgendwo einen Workflow, wie ich damit umgehen muß um das Rauschen wegzukriegen?
Ja gibbet!

http://www.bilderforum.de/t125-sigma-high-isos-und-so-gehts.html

-habe den Verdacht, dass mein 18-200 über Unendlich hinaus zu drehen ist
Das ist absolut normal und richtig so, da sich der Fokus mit der Brennweitenänderung immer verschiebt. Das ist bei fast allen Photozooms so und (wie gesagt) normal.

Nur bei Video- / Filmkameraobjektiven darf sich der Fokus beim Zoomen NICHT verstellen ... aus nachvollziehbaren Gründen.

Ich kenne den Unendlichfokus meines 18-200mm bei 18mm auswendig, damit ich bei Nachtaufnahmen keine Probleme habe, zu fokussieren.

a) wie teste ich am Besten, ob das Farbrauschen unnormal hoch ist?
Schwierig ... aber ... die allermeisten SD14 sind diesbezüglich sehr in Ordnung, bei den beiden Kameras, die ich hier testen kann gibt es bildqualitativ nicht die allergeringsten Unterschiede.

Gewissheit bringt nur der Vergleich mit einer SD, die in Ordnung ist.

Spaß:ausrufezeichen::ausrufezeichen:
Biete die Kamera mal zum Schein Robert zum Kauf an! Wenn er auf Dein Angebot eingeht, ist sie garantiert Schrott!
Der Genannte greift nämlich immer in's Klo!:D:D:D

Ernst: Ruhe bewahren! Wenn sich Verdachtsmomente erhärten sollten, dann guck mal in unsere Landkarte und sprich mal einen User in Deiner Nähe an.

-meine SD14 hat das bekannte Problem mit dem eingebauten Blitz
Vergiss die Spaßklappe! Ich kann dieses "bekannte Problem" für zwei SD14 zwar nicht bestätigen ... ich habe aber bei SIGMA wohl immer nur (verdientes:D:D) Glück.
Richtig schön und zum Spaßpreis Blitzen gibbet z.B.:

HIER

oder auch

HIER

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.994
... -meine SD14 hat das bekannte Problem mit dem eingebauten Blitz...
Problem mit eingebautem Blitz? Welches denn?

... Spaß:ausrufezeichen::ausrufezeichen:
Biete die Kamera mal zum Schein Robert zum Kauf an! Wenn er auf Dein Angebot eingeht, ist sie garantiert Schrott!
Der Genannte greift nämlich immer in's Klo!:D:D:D...
:eek: ... da ist was dran: meine erste SD14 hatte ich gleich wieder umgetauscht, meine zweite SD14 dann doch mal versuchsweise zum Service geschickt!
Von dort habe ich dann aber auch ein ausgezeichnetes Exemplar zurückbekommen (im Tausch) :)

Bei Klaus ist das genau andersherum: egal was der kauft - alles funktioniert bestens :eek:
 

heross

Beiträge
429
a) wie teste ich am Besten, ob das Farbrauschen unnormal hoch ist?
Hallo Pitt,

ich würde sagen abwarten bis der Schnee wieder getaut ist und die Sonne scheint. Dann sollte draussen bei Tageslicht die Belichtungsmessung wieder sehr korrekt funktionien. Sind dann bei 100-200ISO immer noch auffällige Farbkleckse vorhanden, dann würd ich mir wirklich anfangen Gedanken zu machen.

Gruss Mario

PS: Was ist eigentlich ein "bekanntes Blitzproblem" ?
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Problem mit eingebautem Blitz? Welches denn?
Hallo Robert,

da gab es mal (vor Deiner SIGMA Zeit auf einer dunkelen Seite:D) eine unendliche Debatte über Fehlbelichtungsprobleme bei Verwendung der Spaßklappe, die ich mit beiden SD14 mal wieder nicht reproduzieren konnte.

Robert! BITTE PROBIER's NICHT AUS, denn DU HAST DAS PROBLEM. (GRÖL!):eek:

Die Klappe ist für anspruchsvolle Blitzaufnahmen sowieso nicht zu empfehlen und Du hast doch den schönen METZ.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Pitt,
gerade bei Aufnahmen im Schnee ist ein Belichtungsmesser überfordert. Er muss ja nicht nur die Reflexionen der Eiskristalle verarbeiten, sondern auch noch mit den Kontrastarmen Motiven klar kommen.

Aus meiner Zeit der annalogen DSLR her mache ich in solchen Aufnahmen oft eine Blendenreihe, 3 Aufnahmen mit +0,7 0 und -0,7. Oder wie in diesem Beispiel eine leichte Überbelichtung durch die Matrixmessung erzwungen.

Alle Regler auf 0 in SPP, man sieht allein wieviel Zeichnung noch in SPP in dem weißen Fell zu sehen ist

SDIM3031-x3f.jpg

Nur Auto Stellung:

SDIM3031.jpg
 

Ähnliche Themen