Polaroid X530 Sensorstaub entfernen.

  • Autor des Themas Dirk124
  • Erstellungsdatum

Dirk124

Beiträge
677
Hallo,

meine hat Sensorstaub. Das scheint auch ein häufiges Problem sein.
Gerüchteweise kann man den ja entfernen, wenn man die Kamera einer Vibration aussetzt.
Hat das schon mal jemand probiert?

Viele Grüße

Dirk
 
16.01.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Polaroid X530 Sensorstaub entfernen. . Dort wird jeder fündig!
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Hallo,

meine hat Sensorstaub. Das scheint auch ein häufiges Problem sein.
Gerüchteweise kann man den ja entfernen, wenn man die Kamera einer Vibration aussetzt.
Hat das schon mal jemand probiert?

Viele Grüße

Dirk
Moin Dirk,

ich frage mich, wie Staub in ein geschlossenes Gehäuse reinkann.:confused:
Wie dem auch sei, wickele die Kamera in ein großes Badehandtuch und lege sie während des Schleuderganges auf die Waschmaschine. Das soll helfen, sagen die Gerüchte. Bei eventuellem Schiefgehen dieser Prozedur schließe ich jegliche Haftungsansprüche gegen mich aus.:D
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.963
Moin Dirk,

ich frage mich, wie Staub in ein geschlossenes Gehäuse reinkann.:confused:
Wie dem auch sei, wickele die Kamera in ein großes Badehandtuch und lege sie während des Schleuderganges auf die Waschmaschine. Das soll helfen, sagen die Gerüchte. Bei eventuellem Schiefgehen dieser Prozedur schließe ich jegliche Haftungsansprüche gegen mich aus.:D
Zusatztipp: Dreh der Waschmaschine sicherheitshalber mal das Wasser ab ....:ausrufezeichen:

Grüße

Klaus
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Zusatztipp: Dreh der Waschmaschine sicherheitshalber mal das Wasser ab ....:ausrufezeichen:

Grüße

Klaus
Nö, auf die Waschmaschine nicht in die Waschmaschine...also warum Wasser abdrehen?

Der Tipp ist, wie gesagt, auch nicht von mir. Ich hatte mal irgendwo gelesen, daß das bei Kameras ohne interne Sensorschüttelei helfen soll. Ob das wirkt? Wer weiß, selbst überprüft habe ich das noch nicht.;)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.963
.... och ja ... was so eine kleine Präposition doch ausmacht ...:D:D:D

Ehrlich gesagt glaube ich an eine "Heilung" nach dieser Reueptur nicht so wirklich. Das Maschinenschütteln ist viel zu niederfrequent, um kleine (fast masselose) partikel zu motoviern, sich zu bewegen. Ich würde es anders versuchen und bei ausgefahrener Optik mal Druckluft auf den Spalt zum Kameragehäuse halten. Dabei den Verschluss öffnen ... maximal kann die X530 immerhin 1s belichten.;) Das alles natürlich mit Gefühl!!!

Grüße

Klaus
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge