Hauskatze Pflanzen Raritätenbörse, Gruga in Essen

  • Autor des Themas wpau
  • Erstellungsdatum
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Heute durfte die neue SD15 mal mit, da kleines Gepäck angesagt war.
Auf der Pflanzenbörse will man sich ja nicht nur an den Pflanzen erfreuen, sondern auch die eine oder andere Pflanze käuflich erwerben.
Unser Hauptaugenmerk sind dort Nutzpflanzen für das Gewächshaus. Standard Tomaten, Paprika oder Gurken bekommt man günstiger auf den Markt und deshalb suche ich für unser Gewächshaus immer das besondere. Alte und unbekannte Sorten, die einen besonderen Geschmack oder ungewöhnlich aussehen. Hier wird man meistens fündig und das für vertretbares Geld.
Auch der Blumengarten bekam wieder Zuwachs und das wieder mit außergewöhnlichen Pflanzen. Schön, das es noch eine kleine Gärtnergruppe gibt, die nicht nur die Massenware züchtet.

Auf dem Weg dorthin waren schon die ersten Blumenbeete in voller Blüte. Rot, war damit nicht mal was besonderes bei einer Sigma?

Das schafft die SD15 und auch SPP 4.2.1 nun mit Bravour, Respekt und das sogar schön abgestuft.

SDIM0363.jpg

Ingrid, meine Frau, blühte in all dieser Blumenpracht auch auf ;)

SDIM0375.jpg

Blüten von Kakteen, immer wieder schön anzusehen

SDIM0379.jpg

SDIM0385.jpg

Eine exotische Pflanze

SDIM0387.jpg

Reges Treiben auf dem Pflanzenmarkt. Hier beeindruckt mich die sehr gute Schärfe über das gesamte Bild. Eine wirklich empfehlenswertes Objektiv von Sigma im APS-C Bereich.

SDIM0399.jpg

Wie schon an anderer Stelle geschrieben ist diese Sigma SD15 sicher im Weißabgleich und hat einen präzisen Autofokus. Das 17-70mm f2.8-4 DC Makro OS HSM von Ralph ist genau das, was ich als ein Immerdrauf Objektiv bezeichnen würde. Weitwinkel-, Tele- und Makrobereich klappt damit vorzüglich und Dank der 17-70mm komme ich nicht in Brennweitenbereiche, bei denen die Bilder leicht verwackelt sein könnten.

Dank an Limal und Ralph für diese günstige Zweitkamera. Es macht Spaß mit ihr zu fotografieren. Mein Bekannter war über den leisen Spiegelschlag heute erstaunt, er ist von seiner Canon und meiner Sony etwas anderes gewohnt als diesen sanften, kaum hörbaren Spiegelschlag der Sigma SD15. Noch ein gutes 10-20mm Exemplar und die leichte Wanderausrüstung ist perfekt.
 
30.04.2011
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pflanzen Raritätenbörse, Gruga in Essen . Dort wird jeder fündig!
-Dagmar-

-Dagmar-

Beiträge
701
Hallo Werner,
klasse Bilder:klatschen:,
besonders gut hast du Ingrid getroffen.
 
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
die kakteenblüte und die "flaschenbürste" finde ich toll !! knackige schärfe an den richtigen stellen...
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Werner,

willkommen zurück bei den Sigma-Fotografen :D:D !!

Hat Dich das Sigma-Feeling doch nicht so ohne weiteres losgelassen und wie man sieht, sind die Aufnahmen doch Top geworden (auch ohne FF :D:D)

Dann weiterhin viel Spass mit dem "Wander-Set" und mit dem 10-20 bist Du dann wirklich komplett.
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Dann weiterhin viel Spass mit dem "Wander-Set" und mit dem 10-20 bist Du dann wirklich komplett.
Die Sigma DP1 habe ich schließlich auch noch für den Stadtausflug.:D
An die Sigma SD15 bin ich ja, wie schon an anderer Stelle geschrieben, durch ein Jux Bieten gekommen. Vielleicht war es "Kismet" und darum bleibt sie diesmal und wird noch mit dem 10-20mm ergänzt zur Familien- und Zweitkamera.
Wanderset, weil der Crop Sensor den Brennweitenbereich künstlich verlängert. Mit einem 10-20mm und 17-70mm decke ich dann den Bereich von 17-120mm ab. Viel weniger Glas, und damit Gewicht bei der Sigma SD15. Kleine Tasche oder auch nur Jackentasche reichen dann. Ich habe schließlich keinen Kuli. Vollformat Objektive werde ich mir wegen der Größe und dem Gewicht für eine APS-C Kamera nicht mehr kaufen.

Harald, immer an Klaus Worte denken:

"Jede heutige Kamera macht gute Bilder";) ich drücke ja nur auf den Auslöser

Und für die Vergrößerung bei Urlaubsbildern reicht die Auflösung allemal und gute Farben und Schärfe hat sie, und das ist mir wichtig.

Ob da Sigma oder Sony auf der Kamera steht spielt für mich keine Rolle, das Ergebnis zählt und hierbei ist diese SD15 wirklich super. Sie macht endlich das, was ich von dem FOVEON immer erwartet habe, gute Bilder bei Sonne und gutem Licht. Alle drei Gehäuse, die ich davor hatte, kommen an die Schärfe und den Farben nicht heran.

Die Tulpe ist nur mit der Auto Stellung in SPP entwickelt. Was habe ich mit Rot bei der SD14 dagegen für Probleme gehabt. Direkt aus SPP hätte ich diese Farben mit beiden SD14 Gehäusen nicht hinbekommen ohne den Umweg über Entsättigung in SPP und dann fertig Bearbeitung in PhotoStudio Darkroom.

Für meine eigentlichen Motive, Makro und Landschaft, bevorzuge ich weiterhin das Vollformat. Da kann ich dann in aller Ruhe vom Stativ aus durch den großen Sucher schauen. :eek:
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Bei dieser Raritäten Börse war mein eigentlicher Beweggrund der Kauf von Pflanzen und ein kleiner Test der SD15.

Dieser Test erstaunt mich nun aber wirklich nach meinen bisherigen, eher schlechten Erfahrungen mit meinen anderen SD Gehäusen. Gerade noch einmal die restlichen Bilder mit SPP behandelt und dabei auch die Funktion, doppelte Größe, an einem Bild getestet.

Diese Schärfe erreichte ich bisher bei keiner meiner SD Aufnahmen. Das Objektiv von Ralph ist so knackig Scharf und der AF passt zu der Kamera auf den Punkt.

Ein weiteres Bild von Ingrid, mit einem Crop von diesem Bild aus der doppelten Vergrößerung. Und das bei einer Blende 4 bei dieser Aufnahme

normal-SDIM0376.jpg

Der Crop aus dieser Aufnahme

SDIM0376.jpg

Wenn Sigma es schafft, die SD1 bis ISO 1600 streifenfrei zu bekommen, so wie die SD15 es jetzt bis ISO 400 ist, wird sie dem Wettbewerb Paroli bieten können.
Qualitativ gute Bilder in den höheren ISO sind auch bei den anderen nur in dieser Web Größe zu betrachten. Bei solch einem starken Crop sieht man auch bei den Bayer Sensoren das Farbrauschen.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge