Perlhyazinthe

03.03.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Perlhyazinthe . Dort wird jeder fĂŒndig!
Der BĂŒ...

Der BĂŒ...

BeitrÀge
834
Hej...

wie hast du denn die Wassertropfen an dem GemĂŒse festgeklebt? Unglaublich, gibt anscheinend Pattex fĂŒr alles... đŸ€Ș

Klasse Bilder sind das. Besonders die #3 gefÀllt mir am Besten, wegen der glasklaren Spiegelung in dem Wassertropfen.

Gruß, der BĂŒ...
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Linsenteufel
Janni

Janni

BeitrÀge
8.526
Schöne Tropfenbilder sind das, Bild 2 erinnert mich mit etwas Fantasie an ein Insektenkopf mit Glupschaugen 😆
Interessant und auch sehr gut sind die Spiegelungen in den Tropfen bei Bild 1 und 3 🙂

Kleiner Kritikpunkt : Die Bild kommen sehr dunkel daher, etwas lĂ€nger belichten oder spĂ€ter am Rechner noch ein wenig optimieren (Helligkeit, Kontrast, Farben, etc.) 😉
Ein paar Sensorflecken sind auch erkennbar 😜
 
Linsenteufel

Linsenteufel

BeitrÀge
193
Danke fĂŒr Eure Daumen und Kommentare! Dass die Tropfen so an den BlĂŒten zu kleben scheinen, finde ich auch interessant. Nachgeholfen hab ich dabei aber nicht. Die Bilder hatte ich ĂŒbrigens bereits mit ACDSee Pro3 bearbeitet und so hatten sie mir persönlich eigentlich am besten gefallen. Aber die GeschmĂ€cker sind ja bekanntlich verschieden. Das vielleicht unterschiedliche Aussehen von Bildern kann auch mit dem Bildschirm des jeweiligen Betrachters zu tun haben. Ich bearbeite meine Bilder teilweise an zwei Computern. Beide Bildschirme sind kalibriert, aber beide zeigen Unterschiede bei der Bilddarstellung. Schicke ich das Bild dann noch an mein Smartphone, bekomme ich eine dritte Variation.
 
Janni

Janni

BeitrÀge
8.526
Klar, wenns Dir etwas dunkler gefĂ€llt ist das doch OK 😉
Ist mir halt nur aufgefallen das die Bilder im Gegensatz zu vielen anderen Bildern dieser Art um einiges dunkler erscheinen.

Mein Monitor ist ĂŒbrigens auch kalibriert, siehe hier : Mit "Spyder 5" den Bildschirm kalibriert
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Linsenteufel