Erledigt Orion u. A.

  • Autor des Themas Anderl
  • Erstellungsdatum
Anderl

Anderl

Beiträge
218
Donnerstag morgen ab 1:00 Uhr hab ich mal wieder ein wenig Sterne aufs Korn genommen:
Im Orion den Flammennebel und Pferdekopfnebel:
pferd2fits.jpg
(die Flamme sieht man ja noch ein wenig, den Pferdekopf kann man nur noch leicht erahnen)
16 Bilder á 30 sec in ISO 1600 mit 300mm bei Blende 2.8.
10 der Bilder waren noch bei leichtem Nebel (in den Himmel geblickt sah's "sternklar" aus, hat man erst hinterher beim bearbeiten gemerkt), vielleicht krieg ich ja heut nacht (falls ich da noch wach bin) noch was besseres hin.

Der große Orionnebel im Schwert des Orion (auch als M42 bezeichnet) ist da schon deutlich einfacher, da sehr viel heller:
m42_heller_fits_3.jpg
14 Bilder; 30 sec; ISO 1600; 300mm bei Blende 2.8.

Und grad ganz frisch reingekommen, Mond und Jupiter (mit allen 4 Galileischen Monden) je 100% crops (die sind halt nicht größer bei 300mm)
mond.jpg
jupi.jpg


Viele Grüße,
Andreas
 
30.10.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Orion u. A. . Dort wird jeder fündig!
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Super,
muss ich auch mal probieren, sehr schöne Fotos:klatschen::klatschen::klatschen:.

300mm Blende 2.8 :eek:, was isn das für ne Linse, haben will....
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Andreas,
toll gemacht,
aber warum steht der Mond auf dem Kopf?
Gruß
Uwe
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Also Orion kenne ich nur so: ;)








Andreas - Deine Bilder sind hyper mega geil!!!! :klatschen::klatschen::klatschen::klatschen: :klatschen::klatschen::klatschen::klatschen:
 
Anderl

Anderl

Beiträge
218
Vielen Dank, Rainer, Uwe, Robert und Ulli!

Rainer, fest auf nem Stativ kann man schon so 5sec bei ner 50er Brennweite, 10s bei 25,... ablichten, bevor die Sterne zu Strichen werden.
Für länger und/oder mehr Brennweite braucht es eine Nachführung.
Ich hatte mal mit dem Gedanken gespielt selbst eine zu bauen, gut gelagerte Welle, die mit Schrittmotor und massig Untersetzung 1Umdrehung/24Stunden macht, die Welle müsste so ausgerichtet werden, dass die Achsen zum Himmelsnord/südpol zeigen.
Dann hab ich mir aber doch eine Montierung gegönnt, meine "billige" Variante läuft zwar nicht so rund (1 Bild von dreien muss man ca. wegschmeißen), dafür ists aber "transportabel"
Mal n Bild von vorhin (mit dem "kleinen" 300er dran):
montierung.jpg

Uwe, auf die Richtung des Mondes hatte ich nicht geachtet, grad vorhin hätts aber schon fast gepasst, vielleicht nur noch um 30° falsch:).

Ulli, in den Filmen hatten die aber schon die Fäden wegretouschiert:confused:.

So, wie versprochen (sonst säß ich um diese unchristliche Zeit nicht mehr vor der Kiste [denkt euch nen gäääääähn smiley]) noch mal ein Versuch des Pfedekopfnebels:
pferd2_2.jpg
man sieht nicht so viel mehr wegen des blauen Himmels (sch.......öner Mond)
hier noch der Rotkanal extrahiert und gewagte Helligkeits-,Kontrastanpassung:
pferd2-RGB_R.jpg

Viele Grüße,
Andreas
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Beeindruckend:klatschen::klatschen:,
hätte nicht gedacht, das man mit nur "300mm" so tolle Bilder von den Sternen machen kann. Das mit dem Nachführmotor ist ne klasse Sache, werde das ganze auch mal probieren, aber halt erst mal ohne!

Das Objektiv ist ne Wucht, der Umbau ... RESPEKT!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.760
Ich kann nur sagen hochinteressant!:klatschen::klatschen::klatschen:

Das ist ein Thema, von dem ich absolut null Ahnung habe.
Der Orionnebel gefällt mir am besten.

Grüße und danke für den Beitrag!

Klaus
 
Anderl

Anderl

Beiträge
218
Vielen Dank, Rainer und Klaus!

Rainer, besonders weitwinklige Milchstraßenaufnahmen sollten ganz gut mit nem "stinknormalen" Stativ möglich sein (habs selbst noch nicht probiert), im Februar hatte ich mal den Komet Lulin (mit 85mm) auf die Weise getestet, ist nicht so doll, aber das grüne Pünktchen ist erkennbar:rolleyes:.
lulin.jpg

Hab vorhin an den 24 Aufnahmen von heute morgen nochmal die Fillight Funktion bemüht und diesmal in Giotto zusammansetzen lassen.
Ich bilde mir ein, dass man ein klein wenig mehr erkennen kann, wenn nicht, auch gut, nachdem der Rechner über 1:48 Stunden gewerkelt hat, solls nicht für die Katz gewesen sein:).
pferd_giotto_fits.jpg

Übrigens Robert, die Aufnahmen zum zusammensetzen müssen nicht passgenau die gleiche Perspektive haben, im aktuellen Bild sieht man am linken Bildrand, wie nach rechts hin immer mehr Bilder zum Mitteln zur Verfügung waren und das Rauschen nimmt ab.


Viele Grüße,
Andreas
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Ja,
da muss ich mal ran, da führt kein weg vorbei, doch gerade komme ich vom Dorf-Fest und MEIN Fokus:ups: sitzt nicht mehr so richtig:eek:.