Objektivbeurteilung

kid80

kid80

Beiträge
716
Ein kleiner Eindruck meiner Objektive welche ich nun im Urlaub getestet habe. Habe 10.8 GB Bilder in jpg Format gemacht. Kein einziges in Raw.

Fuer die Nichtsafari in fast vollkommener Dunkelheit war das Nikon AF-S 50mm 1.8G Objektiv mir sehr Hilfreich. Bin froh es gekauft zu haben. Ich wuerde sagen das ich ca. 40% Ausschuss produziert habe, da kein oder nur spaerlich Licht vorhanden war und ich kein Stativ benutzen konnte, da ich auf einem Wagen sass und der sich immer bewegte. Der Autofokus war eine Wucht.

Fuer den Nachtbarzar war das Nikon 40mm f/2.8 G Objektiv der Ueberhammer. Nicht nur das der Fokus schnell war, auch waren die 40mm genau die richtige Distanz.

Im Zoo hatte ich vom Schwiegervater das NIKON 18-200 mm.(VR ll) Objektiv. War froh es mir ausgeliehen zu haben. Auch bei schlechten Lichtverhaeltnissen (Unterwassertunnel) sind super Fotos geschossen worden. Der Autofokus war auch hier eine Wucht. Ein Druck auf den Knopf und schon ist er gesessen.
Ich werde es mir aber nicht zulegen weil das...

... Kit-Objektiv 18-55 eine hervorragende Arbeit leistete. Ob Landschaft oder Gebaeude, ebenso bei schlechteren Lichtverhaeltnissen. Ein Foto habe ich ja schon gepostet. Morgengrauen -Bergsee.

Es werden einige Beispielfotos gepostet werden, um einen Eindruck zu erlangen. Alle Fotos ohne Stativ. Im Zoo und in der Nachtsafari durften kein Blitz verwendet werden. Aber die Nikon D5100 hat da hervorragende Leistung erbracht.

Was ich mir ueberlege ist ob ich nicht ein Sigma 10-20 f 4-5.6 HSM oder das AF-S DX Nikkor 10-24mm 1:3,5-4,5G ED zulegen werde.
 
30.12.2012
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Objektivbeurteilung . Dort wird jeder fündig!