Objekte im Sternbild Fuhrmann

aexot

aexot

BeitrÀge
174
Danke fĂŒr euer Interesse und das positive Feedback 😊
Hab die paar unbewölkten Stunden der letzten zwei NÀchte nutzen können um die Orion-Region mit Barnards Loop, Flammennebel, Pferdekopfnebel und Orion-Nebel einzufangen. Knapp vier Stunden sind zusammengekommen.
463 Bilder je 30 sec bei 800 iso , f2,8 / f5 mit Alpha 6000a und Sigma 105 / 2.8 Macro
plus diverse Flats, Flatdarks und Bias . Viel Spaß beim Anschauen !

Barnards Loop 231min.jpg
 
dj69

dj69

BeitrÀge
4.697
Moin RĂŒdiger,
deine Deep-Space-Bilder sind einfach fantastisch!
Wahnsinn!
Danke fĂŒrs Zeigen und die viele Arbeit.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: aexot
aexot

aexot

BeitrÀge
174
Ich danke ganz herzlich fĂŒr die Daumen und Dirks nette Zeilen 🙂
Hab mal die selben Bilder neu bearbeitet, bin noch am Suchen fĂŒr den richtigen Workflow 😌
Ich denke das ist jetzt besser gelungen als die vorherige "Bonbon- Farben"-Variante 😉

Barnards Loop 231min-neu-
Barnards Loop 231min-neu-.jpg
 
ekin06

ekin06

BeitrÀge
1.789
Letzte sieht besser aus. 👍

Ich suche schon seit Wochen ein geeignetes Wochenende um mal wieder zu fotografieren. Meistens Wolken, oder nur wenige Stunden wolkenfrei oder es ist Weihnachten... da will man ja dann auch nicht gerade die Familie versetzen :D.

Ich gucke immer auf meteoblue.de unter "Freizeit und Sport" -> "Astronomy Seeing" wie die Wolken in den Höhenschichten aussehen (und natĂŒrlich auch den echten Himmel, aber da sieht man nicht immer alle Wolken). Heute wĂ€re wieder ein paar Stunden gut gewesen... aber wegen paar Stunden bau ich nix auf. Ausserdem muss ich arbeiten und dieses Wochenende wirds definitiv nix. :/

Nutzt du einen USB-Flatener, T-Shirt Methode oder oder?
 
aexot

aexot

BeitrÀge
174
Danke Johannesâ˜ș
"... aber wegen paar Stunden bau ich nix auf" 🙃
Da wirst Du in unseren Breiten seeeeehhhhhr wenige Bilder machen , schĂ€tze ich mal 😉
Das Seeing wird bei sehr großen BW und Teleskopen mit großer Öffnung erst richtig relevant , deshalb mache ich erst gar keinen Firlefanz darum , relativ dunkler Himmel reicht mir.
Wenn man auf perfekte Bedingungen wartet verpasst man so einiges und dann macht es keinen Spaß.
Ich hab die leichte iOptron Skyguider Pro und die Exos2 immer griffbereit im Keller stehen , die sind ruck zuck im Garten ausgerichtet und los gehts, die paar gelegentlichen Wolkenbilder werden aussortiert...das gehört halt auch dazu ...von nix kommt ja nix 😌
USB-Flatener...was ist das ? T-Shirt ?...mir ist egal was ich an hab , Hauptsache ich friere nicht đŸ€Ł
Im Ernst, meine Flats und Flat-Darks mache ich ganz entspannt an einer weißen Wand am nĂ€chsten Tag nach dem FrĂŒhstĂŒck.
Ich bin schon gespannt 🧐 auf Deine Deep Sky Bilder!
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: ekin06
aexot

aexot

BeitrÀge
174
So, heute mal etwas mehr als sonst , hab mal etwas Zeit gehabt und endlich die Bilder vom Jahresende bearbeitet.

M 33 die Triangulum-Galaxie
...da hab ich zwei Stacks vereint um Farben und Details zu erhalten .
eins mit der A65a _aus 150 Aufnahmen a' 45 s bei iso 1600 _ BW 380 mm
und eins mit der A 6500 _ aus 42 Aufnahmen bei iso 1600 und 80 Aufnahmen bei iso 3200 zu je 60 s_BW 530 mm

Triangelum-Galaxie 530mm - 234min .jpg


Plejaden_M 45
A6000a, 72 min Belichtung ( 175 Einzelbilder a' 25 sec plus diverse Biases, Flats und Flat-Darks )
bei f6 ,iso 800, TS Photoline AP 80/480 mit FlattenerPlejaden_M 45 _480mm.jpg

Orionnebel _M42
A65a, 121min ( 138 x 45 s bei iso 100 und 25 x 45 s bei iso 200 plus diverse Biases, Flats und Flat-Darks )
bei f6 , TS Photoline AP 80/480 mit Flattener
Orionnebel _480mm.jpg
... viel Spaß beim Sternegucken 🧐 😇
 
ekin06

ekin06

BeitrÀge
1.789
Klasse geworden!! 👍👌
Da wirst Du in unseren Breiten seeeeehhhhhr wenige Bilder machen , schĂ€tze ich mal 😉
Das Seeing wird bei sehr großen BW und Teleskopen mit großer Öffnung erst richtig relevant , deshalb mache ich erst gar keinen Firlefanz darum , relativ dunkler Himmel reicht mir.
Problem ist, dass bei uns in der Lausitz seit Wochen gar nichts los ist (wegen Dauerwolken).

Ich hab ne EQ5 und bis ich alles draußen hab, aufgebaut, eingerichtet, meinen Tee habe usw... Da vergehen erstmal gut zwei Stunden. OK ich muss vlt einfach schneller werden beim polsucher ausrichten. 😅

Ansonsten lege ich Wert darauf, dass keine Wolken und kein Mond stören. Und das alles muss dann auch noch am Wochenende perfekt sein, weil nur da hab ich i.d.R. Zeit. Dann muss ich auch noch Kraft und Lust haben.

Und wenn all diese Faktoren zusammenspielen... Kann ich auch mal Bilder vom Orionnebel machen:

Daten (Ă€hh ich glaube): 50 x 60s? @500mm bei 1600ISO. Darks+Bias, keine Flats, (muss ich nochmal genau nachgucken)
orionnebel2.jpg

Ist natĂŒrlich mit der unmodifizierten Z6 entstanden und nicht ganz so schön bunt wie bei dir. Vom Fokus her wĂŒrde ich sagen ist es etwas unscharf, aber das kann auch am leichten Nebel gelegen haben. Es bildete sich extrem Tau und Nebel in der Nacht bei -5C oder so. Kamera und Linse hatten am Ende ne Schicht Eis drĂŒber, aber alles ohne Probleme ĂŒberstanden. Einfach langsam im Vorraum auftauen lassen. Eine Tauheizung hab ich leider noch nicht.

Und Flats an der Hauswand Hmmm. Aber da muss auch die Sonne scheinen oder? Naja vlt werd ich das mal mit T-Shirt probieren.

Beim Orionnebel könnte ich mir auch ein HDR sehr gut vorstellen.
 
aexot

aexot

BeitrÀge
174
Hallo Leute, danke fĂŒr die Daumen usw . 🙂
Vielleicht kann ja ein Admin den Faden zum "DeepSky-Sammel-Thread" umlabeln damit Johannes nicht der einzige Neuzugang bleibt...wĂŒrde mich sehr freuen 🙂 🙃 😊
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: ekin06
aexot

aexot

BeitrÀge
174
@ Johannes ,
sieht doch gut aus fĂŒr ne knappe Stunde Belichtung ! Was hast du fĂŒr eine Optik ( Objektiv, Refraktor oder...), welche Blende ? Eventuell wĂ€re ja fĂŒr deinen Pixelpitch etwas mehr BW von Vorteil ?
Um mal was klar zu stellen... du brauchst dich bei mir nicht rechtfertigen , so war meine Antwort # 25 nicht gemeint 😔 Wir betreiben ja nur ein schönes Hobby und ich bin als Rentner eben im Vorteil was die Zeit angeht . Die UnschĂ€rfe in deinem Bild ist gar nicht so schlimm , der Crop hat da schon seine Aktie dran . Am Fokus liegt es meiner Ansicht nach nicht denn die Sterne sind m Vergleich zu meinem doch schön klein 👍 Zudem sind Deep Sky Stapel-Aufnahmen naturgemĂ€ĂŸ nicht mit der SchĂ€rfe von Tageslicht-Normalbelichtungen vergleichbar .
Meine Exos2 ist quasi eine EQ5 im Bresser-Gewand also vergleichbar . Deine Wettersituation ist auch meine , ich wohne so zu sagen bei dir um die Eckeâ˜ș (bei Radeberg)
Mit den Flats ... ich habe eine schöne weiße Wand in der NĂ€he eines Nord-Fensters , da ist es egal ob die Sonne scheint , Hauptsache ist ja nur eine gleichmĂ€ĂŸige Ausleuchtung . Darks mache ich keine mehr, da ich keinen positiven Effekt merke wenn ich Flats und Flat-Darks mache aber Biases dĂŒrfen dann nicht fehlen !
Hoffentlich geht bald mal wieder der Himmel auf !!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: ekin06
ekin06

ekin06

BeitrÀge
1.789
Ach na dann komm ich mal vorbei! :D :D

Ich benutze mein Nikon 500mm PF bei Offenblende (5.6). Deshalb entsteht auch bei den sehr hellen Sternen so eine Corona. Das ist ein kleiner "Nachteil" bei den Fresnel Linsen.

Zum ĂŒben reicht mir das allemal. Wenn ich die AblĂ€ufe gefestigt habe, hole ich mir sicher noch das eine oder andere APO Refraktor... in ein paar Jahren dann . :D
 
Zuletzt bearbeitet:
aexot

aexot

BeitrÀge
174
Ach na dann komm ich mal vorbei! :D :D

Ich benutze mein Nikon 500mm PF bei Offenblende (5.6). Deshalb entsteht auch bei den sehr hellen Sternen so eine Corona. Das ist ein kleiner "Nachteil" bei den Fresnel Linsen.
Das kenne ich vom 150-600 Sigma auch ,deswegen hab ich mir 'nen Refraktor besorgt .
 
ekin06

ekin06

BeitrÀge
1.789
Das kenne ich vom 150-600 Sigma auch ,deswegen hab ich mir 'nen Refraktor besorgt .
Gut möglich, dort ist es mir noch gar nicht so aufgefallen. Das Sigma liefert bei 600mm ansonsten ja sehr gut ab.

Sieht man besonders hier beim Flammennebel... bestehend aus lediglich 7 Bildern bei jeweils 2min. Ich hatte mehr Bilder gemacht, allerdings war der Rest fĂŒr die Tonne. (Hab hier halt verschiedene Objekte durchprobiert, deshalb eine insgesamt sehr kurze Belichtung). Das ist jetzt der volle Auschnitt. Flats wĂ€ren, wie man hier sieht, notwendig. Sofern man aber cropped ist die Vignettierung am Rand i.d.R. ja kein Problem. Vielleicht gibt es Korrekturlinsen gegen diese Koronen (Komakorrektor)? ... Sieht eigentlich eher aus wie ne Supernova. :D

ISO 1600, 500mm @ f5.6
Flammennebel.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: [email protected]
aexot

aexot

BeitrÀge
174
Gut möglich, dort ist es mir noch gar nicht so aufgefallen. Das Sigma liefert bei 600mm ansonsten ja sehr gut...
Na gut ganz so heftig ist es beim Sigma nicht , aber man muß schon bei der Bea ziemlich tricksen um wenigstens so ein Ergebnis zu bekommen : https://flic.kr/p/2kLfkxc Ein Komakorrektor nĂŒtzt da nix , dein Bild hat ja gar kein Koma (kometenĂ€hnlicher Randverzug der Sterne).
Diese großen Halos sind schon schwer wegzubekommen đŸ€š
Flats sind nicht nur gut gegen Vignette , sie beseitigen auch Sensorflecken ...die können sonst durch das Stapeln ziemlich heftig werden 😞
 
ekin06

ekin06

BeitrÀge
1.789
Deepskystacker, Fitswork.

Ja stimmt. Koma ist ja nicht Korona :D.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: aexot
ekin06

ekin06

BeitrÀge
1.789
Einfach neue Bearbeitung. Echt krass. 😼😧😩đŸ˜Č

Morgen hĂ€tte ich Mal wieder Zeit. Ich muss unbedingt das Wetter beobachten. Vielleicht gibt's ein paar Stunden wolkenfrei. đŸ™đŸ€—
 
Zuletzt bearbeitet:
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: aexot

Ähnliche Themen

aexot
Antworten
8
Aufrufe
1.503
aexot