Nutzt jemanden einen Shiftobjektiv Arsat 35mm mit der SD14??

  • Autor des Themas juno
  • Erstellungsdatum
juno

juno

Beiträge
1.052
Hallo Zusammen,

Ich bin „fast neu“ in dieser Forum. Das ist mein erster Beitrag hier, aber ich bin schon lange dabei und schaue ich im Forum fast jeden tag ein bis zwei mal, leider bin ich nur ein passiver Gast gewesen, aber jetzt geht`s schon los mit ein erster frage.

Ich habe in die letzten 25 Jahren mit Nikon und Mittelformat Systeme fotografiert, nach viele Recherchen habe ich vor ein paar Jahren den umstieg auf Digital Fotografie geschafft. Erst die SD10 dann vor ca. 3 Jahren die SD14 und DP1.

Heute habe ich eine konkrete frage: nutzt jemanden von euch einen Arsat 35mm Shift Objektiv mit der SD14?

Anlass für meine frage ist, das „Shifteinstellrad“ stößt mit der SD-Blitzvorderseite beim rotieren, das heißt, ich kann das Objektiv nicht um 360 Grad drehen, ich kann das Objektiv nach oben shiften und so gewinne ich zusätzlich fast 80% Aufnahmefläche, wenn ich das Objektiv auch von oben nach unten shiften könnte, hätte ich dann160 bis 170% mehr Aufnahmefläche als die Sensorgrößer des SD14

Ich nutze selber eines Arsat 35mm was ich an mein Altes Nikon F3 immer benutzt habe, zusätzlich nutze ich einen Shiftadapter vom Arax m42 – P.Six was ich an die SA Bajonett adaptiert habe.

Hier sind ein Paar beispiele vom Arsat 35
Viele Grüße
 

Anhänge

22.03.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nutzt jemanden einen Shiftobjektiv Arsat 35mm mit der SD14?? . Dort wird jeder fündig!
rotweintrocken

rotweintrocken

Beiträge
2.824
erstmal Willkommen hier im Forum juno
 
Daniel

Daniel

Beiträge
144
Hallo Juno,

Du meinst wahrscheinlich den Knubbel links, oder? Da die Rändelschraube durchgehend ist - zumindest bei mir - ist ein Austausch eher schwierig.

Grafik1.jpg

Übrigens gibt es beim Mirex-Adapter (Shift+Tilt) beim Einsatz an den Sigmas ein ähnliches Problem, dass beim Aufwärtsshift nach wenigen Millimetern das Ganze gegen den Spiegelkasten stößt. Beim Einsatz an einer Canon habe ich das Problem nicht und kann problemlos um 360° rotieren.

Grafik2.jpg

Da gäbe es noch von Zörk einen Shift-Adapter, wahrscheinlich scheitert es da aber am hervorstehenden Spiegelkasten.

Mein Vorschlag: Stell das Stativ auf den Kopf :D bzw. rotier´ die SDxx um 180°, eine entsprechende Halterung habe ich meine ich irgendwann mal gesehen.

Gruss
Daniel
 
juno

juno

Beiträge
1.052
Hallo und erstmal danke für den netten Begrüsung in Forum, danke auch für das Kompliment. die Beispiele was ich hingestellt habe sind sehr simpel.

Daniel, genau diese "Knubbel" meine ich, leider durch den Stoß mit der "Blitznase" des SD14 kann ich die Drehplatte des Objektiv nur von unten nach oben shiften. Die Adaptern von Mirex und Zörk kenn ich auch, leider für mich sind ein bischen teuer.

Mein anliegen ist der, das ich mit 3 Hochformatigeaufnahmen ein Großesbild mit der SD zu erreiche.


Mit der jetzige stellung "nur nach oben 11mm shiften" bekomme ich ein Bildformat von ca. 3600x2600 Pixel.
Danke für dein Vorschlag. es wäre lustig wenn das klappt.

Die Skizze unten zeigt wieviel kann man an Aufnahmefläche gewinnen wenn dieses "Blödes Knubbel" nicht mit der Nase des SD14 stößt.

Hier sind noch ein Paar beispiele. und es wird mich freuen wenn ich hier beispiele "Shift-Panorama" mit der SD14 gezeigt werden.
@ wapu: Danke für dein Link, ich werde mal reinschauen. Seit dem das ich das Objektiv angeschafft habe, war er immer dabei beim Architektur aufnahmen.

Schöne Grüße
 

Anhänge

Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.053
Hallo Juno

herzlich willkommen auch von mir hier bei uns im freundlichen Forum!
Deine Bilder sind klasse, bemerkenswerte Film-ähnliche Farben :klatschen:
 
juno

juno

Beiträge
1.052
Hallo Robert,
Danke für deine Begrüßung und dein Kompliment.
Ich habe in die letzten 20 Jahren fast nur mit Diafilme gearbeitet, am meisten waren die Kodachrome 64 bis 200 oder Ektachrome 25 und immer Originalentwicklung bei Kodak Stuttgart, es war für mich sehr schwierig eine „bezahlbare“ Kamerasystem zu finden die mir die gewohnte „Ektachrome“ Qualität liefert.
Deshalb bin ich bei Foveon gelandet und bin ich mit der Ergebnisse hochzufrieden. Die verstärkte Farben in mein Fotos kommen immer von den Einsatz von Polfiltern. Ich habe fast für jeden Objektiv was ich benutze das passende Polfilter.

Viele Grüße
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Hallo Juno,

erstmal herzlich Willkommen hier im Forum,

schön, dass Du aus der Nur-Lese-Ecke rausgekommen bist,

wäre echt schade, wenn wir die Bilder nicht zu sehen kriegen würden!

Sind wirklich sehr schöne Aufnahmen, alle strahlen eine Ruhe aus, sind schön scharf und dank des Shiftobjektivs kippen auch die Häuser nicht, wie es sonst oft zu sehen ist.

Teilweise konnte ich sehen, dass Du Belichtungszeiten von 1/20 oder 1/25 sec. hattest, was ich auch verstehe, denn Du schreibst ja, dass Du mit Polfilter fotografierst. Machst Du dann alle Aufnahmen vom Stativ aus? :eek:

Noch eine zweite Frage: verrätst Du uns Deinen Vornamen? :)
(fände ich schöner als "Juno" ;))
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Auch von mir ein herzlich willkommen hier.

Die Fotos, die du uns hier zeigst verdienen es, in die Galerie zu kommen (auch wenn dort einige sehr gute Bilder ein "Schattendasein" fristen, da nicht alle Bilder dort angesehen werden und höchsten per Zufallsgenerator mal aus ihrer Ecke raus kommen).

Also, bin schon gespannt auf weitere Bilder.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.053
...Ich habe in die letzten 20 Jahren fast nur mit Diafilme gearbeitet, ...Deshalb bin ich bei Foveon gelandet ... Die verstärkte Farben in mein Fotos kommen immer von den Einsatz von Polfiltern...
Ich komme ebenfalls aus der Dia-Welt und bin genauso zur Überzeugung gelangt, dass die Foveon-Ergebnisse einem Dia näher kommen als praktisch alle anderen digitalen Systeme.

Was mich interessiert: bevorzugst Du eine bestimmte Marke für Deine Polfilter?
 
juno

juno

Beiträge
1.052
Hallo Juno,
Teilweise konnte ich sehen, dass Du Belichtungszeiten von 1/20 oder 1/25 sec. hattest, was ich auch verstehe, denn Du schreibst ja, dass Du mit Polfilter fotografierst. Machst Du dann alle Aufnahmen vom Stativ aus? :eek:

Noch eine zweite Frage: verrätst Du uns Deinen Vornamen? :)
(fände ich schöner als "Juno" ;))

Hallo Pitt,
Danke für die Begrüßung und dein Meinung über die Fotos.
Ich nutze immer ein Stativ wenn ich Fotos mit dem Shiftobjektiv für Montage zwecke aufnehme. Blende 8 ist Pflicht für den Arsat35 deshalb manchmal die Belichtungszeiten sind so kürz.

Mein Vorname ist Mohamed. Juno ist der Spitzname mein einziges Sohn, was ich im Herzen immer habe.
Ich find es nett wenn man mit Gesichter und Namen hier auftritt, das vermittelt vertrauen und gegenseitiges Respekt "Respekt muss man auch haben selbst wenn man anonym auftritt" in das menschliche Dialog, unsere Fotos was wir hier zeigen sind ein Ausdruck unsere Phantasie und Gefühle und Gedanken .ect, wir sind kein Zahlen und Codes in ein Datenbank, deshalb fide ich persönlich Namen und Gesicht gut für den Auftritt hier


@ Harald, auch vielen danke für den nette empfang, Ich habe leider nicht rausbekommen wie man in die Galerie Bildern hinstellt!!. Dazu brauche ich mehr zeit. Ich möchte ein Paar Fotos aus dem Karneval in Venedig hinstellen, das war Jahrelang mein Leidenschaft. In Italien habe ich Studiert und fast 10 Jahre gelebt.

@ Robert,
ich freue mich das ich nicht der Einzige mit dieser Überzeugung, der Foveon ist ein großartiger Sensor, der wunderbare Ergebnisse liefert, die nicht nur Dia-Qualität liefert sondern auch übertreffen kann „nur Kleinbildformat. Was leider noch beim Foveon fehlt, ein klein bisschen mehr Sensorfläche „Vollformat ist mein Traum aber ich möchte nicht das ewige Streitpunkt starten“

Was die Polfiltern betrifft, das meiste was ich habe ist von Hama. Ich glaube das alles ist von Hama, aber das ist vielleicht nur ein Zufall. Jedes mal wenn ich eine Linse kaufe hole ich mir ein Filter vom Laden oder ebay.

Noch mal danke und schöne Grüße

Auch an Uwe mein beste wünsche für ein schnelle Genesung, von Ihn habe ich vieles gelesen "gutes naturlich", hier und in andere Foren.

Mohamed
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.853
Hallo Mohamed,

herzlich willkommen bei uns!;)

Viel Spaß und schöne Photos

Klaus
 
juno

juno

Beiträge
1.052
Hallo Mohamed,

herzlich willkommen bei uns!;)

Viel Spaß und schöne Photos

Klaus
Hallo Klaus,

Danke für dein Begrüßung, Ich freue mich in dieser Forum zu sein. Ich habe viele von Beiträge hier und in andere Foren gelesen, und jetzt wo wir zum ersten mal direkt ansprechen, muss ich an dieser stelle dein Engagement und konstruktiver Beteiligung an die verschieden Themen mein lob und Achtung ausdrucken.:klatschen::klatschen::klatschen:

Schöne Grüße
Mohamed
 

rhinero

Beiträge
74
Hallo Mohamed,
und auch von mir ein herzliches Willkommen.
Meine Ansicht zu Deinem "Problem": Bedenke, dass Du Dich beim Shiften immer in den Rand des Bildkreises begibst bzw. in den Bereich mit schlechterer Auflösung.
Diesen Nachteil hast Du beim "Stitchen" nicht, da hier der notwendige Teil der Überschneidung von ca. 30% in der digitalen Zusammenfügung der einzelnen Aufnahmen entfällt. Somit nutzt Du immer den reativ besseren Teil Deiner Optik.

HG rhinero
 
Zuletzt bearbeitet: