Nikon P7000

  • Autor des Themas Raphael
  • Erstellungsdatum

Raphael

Beiträge
1.872
Hallo zusammen,

wozu kaufe ich eine Kompaktkamera? Ganz einfach: wenn eine große Tasche oder das Gewicht stören. Deshalb hatte ich eine Sigma DP1. Der Nachteil ist schnell erklärt, die Festbrennweite im Weitwinkelbereich. Mir war das zu unflexibel, deshalb habe ich mich für die kleine " Edel - Nikon " entschieden. Der Brennweitenbereich ( KB ) von 28 - 200 mm und die Eingriffsmöglichkeiten wie bei einer DSLR waren für mich dabei ausschlaggebend. Hier ( trotz dieses Schei.. - Wetters ) ein paar erste Ergebnisse. Jpeg ooc, bearbeitet. Der mitgelieferte Raw - Konverter hat mich bis jetzt nicht so ganz überzeugt, deshalb erstmal jpeg:


  1. Bild 01.JPG
  2. Bild 02.JPG
  3. Bild 03.jpg
  4. Bild 04.JPG
  5. Bild 05.jpg
  6. Bild 06.jpg
Mein erstes Fazit: Das Ding ist eine Zicke, will " erarbeitet " werden. Sie macht z. B. bei Belichtungsreihen bei Selbst- oder Fernauslöser nur ein Bild statt drei oder fünf. Man muß den Auslöser gedrückt halten. Fährt man von WW bei einer Blende größer 2,8 in den Telebereich, stellt sie immer auf Blende 8. Das ist Mist. Der Fokus ist, trotz vieler Einstellmöglichkeiten, gewöhnungsbedürftig.

Jetzt das Positive: die Bildqualität ist klasse, sie liegt gut in der Hand. Die Einstellungsmöglichkeiten sind hervorragend. Das Display ( 921.000 Pixel ) ist genial, auch ohne Schwenkmöglichkeit. Das wichtigste, sie macht Spass. Vor allem, wenn man einmal keine Lust auf großes Gerät hat.

Da Nikon keine Hinterhof - Firma ist, gehe ich davon aus, das die Bugs mit einer neuen Firmware beseitigt werden. Weil sie mir so gut gefällt, habe ich mir noch ein Blitzgerät dazu gekauft. Der 1. Versuch war ein Nissin D422i, nach 10 Minuten eingepackt und zurück. Jetzt habe ich einen Nikon SB-400, erste Ergebnisse hervorragend. Klein, handlich, leistungsstark. Aber das Beste, die iTTL - Kombination Kamera / Blitz harmoniert bestens. Die Kombi liegt gut in der Hand.

Hat hier noch jemand Erfahrung damit?
 
27.07.2011
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nikon P7000 . Dort wird jeder fündig!
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Erfahrung habe ich mit der Kamera nicht (mangels Masse)
aber Deine Bilder finde ich mehr als überzeugend.
Wir hadern schon eine ganze Weile,
ob wir uns noch eine kleine Kamera zulegen wollen/sollen,
die noch Platz in der Jackentasche hat.
Die DP1 ist uns in manchen Situationen überfordert.
Testberichte habe ich genug gelesen und die Nikon schnitt immer hervorragend ab.

Danke für die Bilder
 

marc

Beiträge
348
@Saturn

Wenn Du Die P7000 kaufen magst, warte noch ein wenig - im August wird der verbesserte Nachfolger P7100 definitiv vorgestellt (Quelle:Nikonrumours).

Hoffentlich wird die Linse "schneller" sein, d.h. F/2.0 anstatt F/2.8 Blende im WW Anfangsbereich, und auch die "Trägheit" beim Menue-blättern nicht mehr vorhanden sein. Angeblich hat die P7100 noch mehr manuelle Einstellmöglichkeiten (sehr begrüßenswert - von Automatiken halte ich nichts).

Ich habe mir gerade diese Tage eine stabile (Metallgehäuse) & RAW-fähige PowerShot S70 geschossen, der Preis war lächerlich, bin gespannt ob diese noch 1a funzt...der dpreview Test von 2004 war prima...mir reichen in der Compact Digicam Klasse 5-8 MP, zumal auf winzigsten
1 1/8" kleinen CCD Sensoren. http://www.dpreview.com/reviews/canons70/page9.asp

Grüße,
Marc
 

marc

Beiträge
348
Mein erstes Fazit: Das Ding ist eine Zicke, will " erarbeitet " werden. Sie macht z. B. bei Belichtungsreihen bei Selbst- oder Fernauslöser nur ein Bild statt drei oder fünf. Man muß den Auslöser gedrückt halten. Fährt man von WW bei einer Blende größer 2,8 in den Telebereich, stellt sie immer auf Blende 8. Das ist Mist. Der Fokus ist, trotz vieler Einstellmöglichkeiten, gewöhnungsbedürftig.

Hat hier noch jemand Erfahrung damit?
Hast Du schon die Aktuelle Firmware 1.1 geflashed? Behebt ein paar Fehler, die da wären:

Modifications enabled with this version
  • Image recording time at image quality settings that include NRW (RAW) has been reduced.
  • Lens control has been optimized to reduce the frequency with which the “Initializing lens. Cannot focus.” message is displayed.
  • An issue that, in some rare cases, prevented zoom operation has been resolved.
  • An issue that caused the monitor display to exhibit a loss of detail in highlights (blown highlights) when the shutter-release button was pressed halfway with Active D-Lighting enabled has been resolved.
@Raphael

nur eine frage - schärfst du deine fotos nach? denn die P7000 ist nikon-typischer eher auf der etwas soften seite, von der abstimmung
her, machte meine alte D40 auch schon so. ;) hatte mir 2009 den digital darkroom 2 einmal angesehen, aber es war leider kein ersatz für
capture nx2. ich war einer von den cyberlink photodirector 2011 betatestern, habe die vollversion letzten monat gratis bekommen.
allerdings - das programm ist mir zu bunt, und eine art photoshop lightroom 3 clone, ich vermisse die möglichkeit wie bei LR plugins zu
verwenden.

gruß
marc
 

Raphael

Beiträge
1.872
Hast Du schon die Aktuelle Firmware 1.1 geflashed?

nur eine frage - schärfst du deine fotos nach?
1.1 ist schon drauf, werksseitig. Erwarte 1.2. Die " lahmen " Menüs sind bei 1.1 auch schon schneller geworden. Ist aber eigentlich egal, da alle wichtigen Funktionen direkt über die Einstellräder aufgerufen werden können.

Schärfen, natürlich. Ich habe ja geschrieben, das die Bilder bearbeitet sind.

Zur P7100: wenn die bei Markteinführung genau so viele Bugs hat wie die P7000, dann würde ich lieber länger warten. Zudem wird sie bei Markteinführung deutlich teurer sein als die P7000 derzeit. Mir war auch die Gehäusetiefe wichtig. Mit Klappdisplay muß das Dingens einfach dicker werden.

Wie Du siehst, es gibt schon Punkte pro P7000. Meine Kaufentscheidung kam nicht aus dem Bauch.
 

marc

Beiträge
348
Klar, aber damals gab es eben die P7100 noch nicht. (derzeit ja erst angekündigt) Ich kaufe generell immer erst eine Digicam oder DSLR, wenn das Nachfolgemodell in Sichtweite ist - dann ist es nämlich zumeist ausgereift immer - nichts für ungut. ;) Ein Swivel Display hat schon seine Vorteile, ich kann das (zwar nicht nach allen Seiten) schwenkbare Display der Oly 5050z auch sehr gut gebrauchen. 1st Adopters zahlen außerdem immer einen überzogenen Preis, so ist es mit allem was brandneu auf den Markt gerade kommt - das gilt vorallem in Sachen PC-Hardware. Aber mit der Zeit fällt auch der Preis etwas...auch wenn es bei Digicams recht stabil zu bleiben scheint generell. Wenn die P7000 an der 300 EUR Marke kratzen
würde..und eine F/2.0 Blende hätte...wäre sie für mich derzeit auch interessant, aber so muss die alte Oly noch ein bisschen länger hinhalten...macht ja nichts.

Gruß
 

Raphael

Beiträge
1.872
Klar, aber damals gab es eben die P7100 noch nicht. Ich kaufe generell immer erst eine Digicam oder DSLR, wenn das Nachfolgemodell in Sichtweite ist - dann ist es nämlich zumeist ausgereift immer - nichts für ungut. ;)
Na siehste, ich habe meine ja gerade mal eine Woche. Und den Produktzyklus kann man sich auch ohne nikonrumors - Ankündigung ausrechnen. Die Canon G13 steht wahrscheinlich auch schon in den Startlöchern. Habe für meine P7000 als Vorführmodell 354 .- € bezahlt, geht doch, oder? :D
 

marc

Beiträge
348
Na siehste, ich habe meine ja gerade mal eine Woche. Und den Produktzyklus kann man sich auch ohne nikonrumors - Ankündigung ausrechnen. Die Canon G13 steht wahrscheinlich auch schon in den Startlöchern. Habe für meine P7000 als Vorführmodell 354 .- € bezahlt, geht doch, oder? :D
klaro! ;) allerdings, wg. der lichtstärkeren optik hätte ich vielleicht eher
der LX5 den vorzug gegeben, wenn avialable light photography wichtig ist.
bei euch da unten hat's ja schöne landschaften. :) bei vorführmodellen,
welche in der vitrine zur ausstellung stehen, ist das voll okay - anders sieht
es nur aus, wenn die vorführmodelle von hinz & kunz schon begrabbelt wurden,
hoffe deine ist okay...sicherlich, sonst hättest du sie nicht gekauft. :)

Die G13 fällt bestimmt in die G7 Klasse - nichts wirklich neues, oder anders:
Dinge, wo die Welt nicht braucht..Canon sollte mal daran denken einen APS-C
Sensor einzubauen, dann würde sie sicherlich weg gehen wie warme Semmeln..
ebenso Nikon, aber beide Firmen haben ja schon mirrorless interchangeable Lens
Cams in der Mache... :)
 

Raphael

Beiträge
1.872
sollte mal daran denken einen APS-C
Sensor einzubauen
Dafür habe ich die DSLR. Mir ging es um Kompaktheit und Gewicht. Mit einem APS-C - Sensor und einer ( KB ) Brennweite von 28 - 200 mm würde das Objektiv so groß werden, das der Vorteil futsch wäre. Deshalb habe ich mich für diese Kompakte entschieden und nicht für eine Systemkamera. Mit allen bekannten Nachteilen des kleineren Sensors.

Die Bildqualität hat mich dennoch sehr positiv überrascht. Somit ist die P7000 genau das, was ich wollte.
 

marc

Beiträge
348
Trotz kleinem 1/1.7" Sensor liegt sie gelegentlich auf D90 Niveau - eine respektable Leistung, wenn man nicht eine DSLR samt 2 Objektiven & Ausrüstung schleppen möchte. :) Eine Digicam im P7000 Größenformat mit wechselbarem Objektiv wäre allerdings auch interessant - genau dies
ist ja in der Mache bereits bei Nikon, wenngleich auch der Sensor kleiner als DX Format werden wird...viel Spaß beim Fotografieren! :)
 
Maik Jacobsen

Maik Jacobsen

Beiträge
201
Die Bilder sind doch troz des Wetters völlig ok. Ich finde sie durch die Reihe weg gut, Schärfe, Kontrast, Farbe, stimmt doch alles.

Und ich denke das Zickige bekommst Du nach einer Weile in den Griff.
 

Raphael

Beiträge
1.872
Danke Maik!

Das war auch nur die Regenpause! :eek:

Mit dem Zicken mache ich mir keine Sorgen, baut sozusagen eine persönliche Bindung zur Kamera auf. :D
 
2F C2

2F C2

Beiträge
1.282
Auf jedenfall schauen die Bilder astrein aus.

Nischt schlescht für ein Diesel... ...ähem eine Kompakte...
 

Raphael

Beiträge
1.872
Bei 1,4 Bildern/ Sekunde Serienbildgeschwindigkeit klingt sie auch wie einer im Leerlauf. :D

Zwei Dinge möchte ich noch erwähnen. Der Bildstabilisator funktioniert ausgezeichnet. Dann hat sie noch einen zuschaltbaren Graufilter, gefühlter ND 8.

DSCN0118.JPG

Das vereinfacht bestimmte Aufnahmen bei hellem Tageslicht erheblich. 2 Tasten drücken, fertig. ( Das Bild ist nur als Demo gedacht, hatte bisher noch keine Gelegenheit für interessantere Motive )

Trägt auch zum Spassfaktor bei. :)
 

marc

Beiträge
348
nett, das mit dem graufilter wußte ich nicht. :) meine alte pro 1 canon hat
auch einen zuschaltbaren ND-filter, blendet 3 stufen ab.
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Zur P7100: wenn die bei Markteinführung genau so viele Bugs hat wie die P7000, dann würde ich lieber länger warten.
Was Nikon angeht bin ich absoluter Optimist. Bei den Nikons die ich bisher hatte waren es eigentlich nie große funktionale Mängel die behoben werden mussten.
Für einige Modelle gab es nie ein Firmware-Update weil sie einfach funktionierten. Dazu gehört zum Beispiel die P5000, die ich heute noch habe. Auch an meiner D3000 musste noch kein Update ran. Selbst meine D70, bekam nur ein Update nach dem erscheinen der D70s.

Ich würde Nikon schon am ersten Verkaufstag nehmen wenn ich sie will.
 
micha77

micha77

Beiträge
874
hallo ralph
scheint doch eine gute entscheidung gewesen zu sein. die fotos sind gut, und an den spitzlichtern lässt sich bestimmt im raw noch was machen. aber für ooc kann man wirklich nicht meckern :)
ich habe auch noch eine alte canon g7, die recht ähnlich aufgebaut ist, auch mit eingebauten graufilter. schön ist dass bei diesen kameras auch alles manuell eingestellt werden kann, und sie halt klein und handlich sind.
wünsche dir viel spass mit deiner neuen und viele schöne bilder.
 

Raphael

Beiträge
1.872
aber für ooc kann man wirklich nicht meckern
Hallo Micha,

das mitgelieferte Programm ViewNX2 muß ich mir nochmal näher anschauen. Aber mein Gefühl sagt mir, das es nicht mein Programm für die Raw - Daten - Verarbeitung wird. Da ich keinen Wust von Programmen auf meinen beiden PCs haben will, werde ich mal die Konvertierung in DNG versuchen und anschließend die Weiterverarbeitung in PhotoStudio Darkroom 2. Damit verarbeite ich auch schon die DNG`s aus der kleinen CHDK - Canon. Schaun` mer mal. Wie geht`s mit der DP1?

@ Peter M: es hat mich auch ein wenig erstaunt, das eine renommierte Firma wie Nikon so viele Bugs in der P7000 bei Markteinführung hatte. Vom Kauf abgehalten hätte mich das allerdings auch nicht, wenn ich sie zu diesem Zeitpunkt hätte haben wollen. ;)
 

marc

Beiträge
348
@Raphael

ViewNX2 ist nett, nutze ich immer wenn ich keinen Bock auf CNX2 habe, dafür ist der Funktionsumfang vs CNX2 sehr eingeschränkt, es ist eben hauptsächlich ein Viewer, aber man kann eines mit machen, NEF nach TIF/JPG, Crops, Weißabgleich, etc, etc...LR3 ist sehr empfehlenswert,
aber Du hast ja Darkroom. Nikon hatte eigentlich btw seit der Coolpix 5400, 8400... keine richtig gute Kompakte mehr...die P7000 war ein Versuch,
der G1x Schwemme etwas entgegen zu setzen. Ich bin sehr gespannt was die P7100 bringen wird, aber sicherlich wohl oder übel keinen größeren
Sensor.
 

Raphael

Beiträge
1.872
ViewNX2 ist nett, nutze ich immer wenn ich keinen Bock auf CNX2 habe, dafür ist der Funktionsumfang vs CNX2 sehr eingeschränkt
Danke Marc, aber ca. 160 .- € für CNX2, das ist mir definitiv zu teuer. Hängt mit meinem workflow und meiner Einstellung zu teueren bzw. kostenlosen Programmen zusammen. Bitte jetzt hier keine Debatte über Programme, dafür gibt es andere Threads. Ich will es erstmal mit dem versuchen, was schon da ist. Damit bin ich eingearbeitet und die Ergebnisse stimmen meistens. Für micht ist die Arbeit am PC nur notwendiges Übel, um Bilder zu optimieren. Ich bin lieber draussen auf Motivsuche mit der Kamera in der Hand. Und so schlecht, wie jpeg immer gemacht wird, ist es nicht. Man muß eben sauberer belichten. ;)
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Seebär Harry Nikon Coolpic S3100 Kompaktkameras Forum 7
rotweintrocken Nikon S60 Kompaktkameras Forum 2
Bilder meiner Nikon Coolpix 8800 Kompaktkameras Forum 13
Ähnliche Themen



Ähnliche Themen

Neueste Beiträge