NIkon D3 und D7100 - Hallensport Basketball / Handball

Garfield

Beiträge
1
Liebe Community,

nachdem ich seit der D7100 nunmehr die D3 seit einiger Zeit nutze habe ich hierzu ein paar Fragen und hoffe dass ihr mir helfen könnt. Mit der D3 habe ich noch nicht so viel Erfahrung.

Hauptsächlich fotografiere ich in der Freizeit Handballspiele sowie Basketballspiele. Die Hallen sind nicht immer gut mit Tageslicht ausgestattet.

Bisher habe ich Modus M die Spiele fotografiert und nutze ein Tamron 70-200mm 2.8 G2 sowie ein Sigma 24-70 2.8.

1.) Sollte ich für den Hallensport eine mittenbetonte Messung oder eine Spotmessung für die Belichtung nutzen?

2.) Macht mit der D3 eine Einzelfeldsteuerung oder eher eine dynamische Messfeldsteuerung Sinn? Die Kamera lässt 9, 21 oder 51 Messfelder zu! Mit der D7100 hatte ich mit 9 Feldern gearbeitet aber auch nicht immer gute Ergebnisse erzielt.

3.) Mit der Schärfenachver. mit Lock-On habe ich bisher keine Erfahrungen. Welche Einstellungen sind hier für Basketball-/Handballspiele sinndvoll?

Ich würde mich auch über weitere Infos zu sinnvollen Einstellungen der D3 für den Hallensport freuen, damit die Bilder was werden.

Für Eure Infos danke ich schon jetzt und bitte, bleibt alle gesund!
 
03.10.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: NIkon D3 und D7100 - Hallensport Basketball / Handball . Dort wird jeder fündig!
Peter.

Peter.

Beiträge
282
Hallo Garfield

Ich arbeite mit der D850 und gehe einmal davon aus das die Einstellung von der D3 die gleichen sind.

Ich würde für schnell bewegende Objekte und immer wieder wechselnde Lichtverhältnisse, auch wenn es in einer Halle ist, die Einstellung A verwenden da hier das optimale Licht automatisch gewählt wird und du kannst damit noch immer die Blende und ISO manuell benutzen, zumindest ist das bei meiner D850 so.
Wen das Licht nicht mit dieser Einstellung deinen Wünschen entspricht, kannst du noch die Belichtungskorrektur verwenden.

Liebe Grüße
Peter
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge