Nicht so einfach mit den Schafen....

  • Autor des Themas sigmacrazy
  • Erstellungsdatum

sigmacrazy

Guest
also die ersten Versuche und die Erkenntnis das es nicht einfacher mit dem
SIGMA 120-400 OS HSM wird. Gegenüber dem 135-400 wird es mir nach
längeren üben doch Vorteile bringen.

Da die Schwäne nicht wollten bin ich nebenan zu den Schafen.

hier sitzt der mittlere Fokuspunk ca 2cm unter den Augen,

01.jpg


hier sitzt der äußere/12uhr Fokuspunkt genau auf dem Auge

02.jpg


das Ganze bei Abendsonne, ISO400, f:8, 400mm und 1025 1/sek.

Wie immer Kritik und Anregungen willkommen.
 
05.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nicht so einfach mit den Schafen.... . Dort wird jeder fündig!
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Finde die Fotos können sich sehen lassen. Schärfepunkt und das Licht gefällt mir gut.
 

sigmacrazy

Guest
@Bubuki
Danke, ja das Licht fand ich auch sehr angenehm.

Ich werde aber versuchen nach Objektive zu wechseln.
Mir ging es eigentlich um die Fertigkeiten im Umgang mit dem Objektiv.
So einfach ist es mit dem hohen Gewicht nicht.
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Oh, das kenne ich. Weiss, zwar nicht wie schwer deines ist, aber meine alten Minolta Objektive sind aus Vollmetall und lange Shootings gehen in bei mir auf die Handgelenke.
 

sigmacrazy

Guest
Guten Morgen,

Objektiv und je nach Kamera bringen zwischen drei bis vier Kilo auf die Waage. Da wird es am langen Ende frei Hand etwas, bei mir, unruhig. Flugaufnahmen von den Störchen werden wohl nur mit Übung und Glück gelingen. Bei allen weitern Unternehmungen wird mich das Einbein begleiten, für die tiefen Objekte geht es in Liegestellung. Der HSM ist aber schon eine Erleichterung gegenüber meinen SIGMA 135-400 APO.

Den OS hab ich gestern Abend hier

bei 198mm 03.jpg Fokus mitte Zifferblatt

bei 400mm 04.jpg Fokus ca 2cm neben Mitte

mit f:8,320 1/sek und ISO 1250 frei Hand getestet. Keine Regler in DPP benutzt. Verkleinert mit PhotoFiltre.

Mit dem OS muß ich mich noch unterhalten, ist noch ungewohnt.
 

sigmacrazy

Guest
Bei Dauerregen geht es Heute nicht raus, hier mal aus dem Fenster nach Kameratausch


05.jpg


06.jpg


bei ISO400, f:7.1, 80 1/sek, 400mm und OS.
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Also ich weiß nicht, was Du hast.
Ich halte die Bilder für einwandfrei, sofern sie wirklich nicht nachbearbeitet wurden.
Die Schärfe ist absolut O.K. - sofern ich das bei dieser kleinen Auflösung beurteilen kann.

Der OS der Sigmas ist anders als bei Nikon/Canon.
Er braucht bis zu einer Sekunde, bis er auf vollen Touren läuft
(mein 150-500 macht das auch)
aber dann geht es super.
Daher tippe ich ständig den Auslöser, damit er immer unter Dampf bleibt, wenn ich
was vor der Linse habe und ablichten will.
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Mit dem OS muß ich mich noch unterhalten, ist noch ungewohnt.
Die Bilder sind doch allesamt scharf, was will man mehr.
Wie Ulli schon schrieb, die Sensoren benötigen schon einige Zeit für eine Nachführung der Linsengruppe. Ohne Strom funktioniert hier nichts und wer das nicht berücksichtigt, hat dann verwackelte Aufnahmen.

Öfter den Auslöser an tippen, damit sie immer fleißig die Linsengruppe bewegen und ausrichten.
 

sigmacrazy

Guest
Danke, Danke,

ich bin doch auch zufrieden. An der alten 1D hatt der OS sehr gut gearbeitet. Es ist sicher wie Werner schrieb eine rage des Stroms.
Wenn ich unter die "kleine" Canon einen BG mit zwei Akku setze wird der OS sicher auch richtig zugreifen.
Habe jetzt die Wahl, neue AKKU für die Große oder einen BG für die Kleine.
Werden wohl AKKU für die Große, den die Kleine liegt mir ohne BG sehr gut in der Hand.

Leider kein Wetter zum üben.

Auf alle Fälle bleibt das Objektiv vorerst an der oldie 1D, das hatt richtig gefunzt.
 

sigmacrazy

Guest
War da mal üben,

05.jpg

01.jpg

geht schon recht gut, alles ohne Hilfsmittel.
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Sehr schöne Fotos, Schärfe genau nach meinen Geschmack ;).
 

sigmacrazy

Guest
Danke Martina, Danke Werner,

es holpert ab und an noch mit der Kombi.
Durch den AF der Einser geht alles sehr schnell, er sitzt auch bei den äußeren Sensoren.
Ja, Werner ich schau auch jetzt nach den Bildaufbau und den Motiven. Zur Zeit sind die Schwäne Hauptthema, Früh bei Sonnenaufgang
und dann am Abend wenn Sonne untergeht. Hoffe auch das ich den Nachwuchs richtig aufnehmen kann.
Leider geraten die Störche etwas ins Hintere da die letzten Male keine Aktivitäten zu beobachten waren. Auch keine Flugunternehmungen.